Audi Q2
Das kleine Q
publiziert: Freitag, 4. Mrz 2016 / 19:14 Uhr

Es begann vor über 10 Jahren mit dem Audi Q7, einem monströsen SUV, dessen Formensprache vom damaligen Top Gear Präsentator Jeremy Clarckson mit einem Nilpferd, das man in einen Schraubstock gequetscht hat, verglichen wurde. Das neueste Mitglied der Audi-Q-Familie ist am anderen Ende der SUV-Grössenskala daheim und erinnert auch vom Design her nicht an einen Bewohner afrikanischer Gewässer.

Der Audi Q2 sieht frisch aus uns seine straff gezeichneten Formen machen tatsächlich Spass, hinzusehen. Und würde einem im Pressetext nicht andauernd der Kürzel SUV um die Ohren gehauen, man würde beinahe denken, dass hier einfach ein etwas rustikal gestylter Kompaktwagen vorgestellt würde. Er folgt konzeptuell dem BMW X1 und dem Mercedes GLA und ist mit 1,51 Meter nur mehr eine halbe Handbreit höher als ein VW Golf.

Die leicht abfallende Dachlinie, die farblich abgesetzte C-Säule und die eingezogenen Flanken sind attraktive Design-Merkmale, welche den Q2 wenn schon nicht unverwechselbar, dann aber mindestens gut erkennbar und attraktiv machen sollten.

Assistenz-Systeme mit Premium-Anspruch

Bei den Motoren wird bei der Markteinführung mit 3- und 4-Zylinder-Aggregaten für Diesel und Benzin ein Leistungsbereich von 116 bis 190 PS mit Hubräumen von 1.0 bis 2.0 Litern abgedeckt. Vierradantrieb gibt es nur für die beiden grössten Motoren mit 2.0 Litern Hubraum. Neu ist bei diesen beiden Motoren vor allem das 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, dass für geringere Reibungsverluste und so auch einen tieferen Verbrauch neu entwickelt wurde. Die Quattro-Modelle bekommen auch eine Vierlenker-Hinterachse, die Fronttriebler die aus dem Golf bekannte Verbundlenker-Hinterachse. Von einem Hybrid- oder Elektromodell ist noch nichts bekannt.

Während im Antriebsbereich die erwartete VW-Audi-Normalkost aus dem modularen Querbaukasten anzutreffen ist, wird die elektronische Vernetzung fast auf Oberklasseniveau getrieben. Der MMI-Monitor ist hoch oben in den Armaturen angebracht und lässt sich durch den Audi-typischen Dreh-Drücksteller bedienen. Wer MMI-Plus nimmt, bekommt auch noch ein Touchpad und natürlich ist auch eine Sprachsteuerung dabei. Ein WLAN-Hotspot kann auch gewählt werden.

Auch Smartphones mit iOS und Android lassen sich natürlich ans MMI anbinden. Zudem lässt sich auch das Cockpit individualisieren und eine Head-Up-Display gibt es auch. Doch abgesehen von Navi und Unterhaltung bietet die Elektronik natürlich auch Assistenzsysteme satt: «Audi pre sense front» erkennt kritische Situationen mit Fussgängern und anderen Autos und leitet automatisch die Notbremsung ein, je nach Tempo bis zum Stillstand. Dazu im Programm: die adaptive «cruise control» mit Stop&Go-Funktion, der Stauassistent, der Spurwechselassistent «Audi side assist», der Spurhalteassistent «Audi active lane assist», die Verkehrszeichenerkennung sowie der Parkassistent und Querverkehrassistent hinten.

Endlich wieder Farbe

Da auch Verarbeitung und Individualisierungsmöglichkeiten auf dem typischen Audi-Niveau liegen dürften, kann davon ausgegangen werden, dass auch der Q2 sicher kein Sonderangebot werden wird. Doch wie auch immer, eines ist erfreulich: Statt wieder irgendwelche Modelle in einer grauen Sack- und Asche-Lackierung vorzustellen, präsentierte Audi die neuen Modelle in Rot, Gelb und einem attraktiven Kupfer-Ton. Erhältlich ist der Q2 im Herbst, vorbestellbar ab Juni - dann werden auch die genauen Preise bekannt gegeben.

(Patrik Etschmayer/news.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Das teuerste Angebot: Ein Alfa Romeo 6C 1750 GS Spider Zagato. (Archivbild)
Das teuerste Angebot: Ein Alfa Romeo 6C 1750 ...
Versteigerung in Luzern  Luzern - Bei einer Auktion in Luzern haben zahlreiche hochkarätige Oldtimerautos keine neuen Käufer gefunden. Insgesamt kamen am Samstag 23 Classic Cars unter den Hammer, nur 5 wurden verkauft. Darunter war eine Siegestrophäe von Tennisspielerin Martina Hingis. 
Nun gerät auch Daimler unter Verdacht.
Daimler schlittert in den Abgas-Skandal Berlin/Tokio - Nach dem Abgas-Skandal bei Volkswagen nehmen die US-Behörden nun auch Daimler unter die Lupe. Der deutsche ...
Eines der neueren Cabriolet-Modelle: Die Mercedes E-Klasse.
«Oben ohne»-Wetter  Flammat - Nach den nasskalten Tagen ist es in der Schweiz wieder sonnig und warm. Ideales Wetter also, um das Cabriolet aus der Garage zu holen. ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3937
    "Flüchtlingskrise" Lösen kann man das Problem nur in den Ländern aus denen die Leute ... Fr, 27.05.16 09:33
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3937
    Der... Grund für die Misere liegt ganz woanders und ist im Prinzip sehr ... Di, 24.05.16 11:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3937
    Über... viele Jahre Schwarzarbeit ausüben, ist nur dann erlaubt, wenn sie aus ... So, 22.05.16 12:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1762
    Wer glaubt denn noch unserer Notenbank? Einen Monat bevor sie den Frankenkurs gegenüber ... Do, 12.05.16 16:43
  • jorian aus Dulliken 1752
    Solch ein Blödsinn! Der wahre Grund, dass man die grossen Noten abschaffen will, ist der, ... Mi, 11.05.16 17:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1762
    Na und? Hier wird beschrieben, wie eine Solaranlage sich selbst zurückregelt, ... Mi, 04.05.16 00:04
  • OldFred aus Thalwil 5
    Schweizer Pionierwerk Meine lieben "Ingenieur-Kollegen" von unserer innovativen "Hochschule", ... Di, 03.05.16 21:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1762
    Offenbar verstehen die USA nichts vom Verhandeln, dafür mehr vom Erpressen. Die Schweiz zahlt Milliarden ... Mo, 02.05.16 10:27
86 Prozent des Stroms aus Energieträgern wurden in der Schweiz produziert.
Green Investment Hälfte des Stroms stammt aus Wasserkraft Bern - Der Strom aus Schweizer Steckdosen stammte ...
Das Crowdfunding hat um 73 Prozent zugelegt.
Startup News Crowdfunding in der Schweiz markant gewachsen Luzern - Auf tiefem Niveau ist der Markt für Schwarmfinanzierung (sog. Crowdfunding) in der Schweiz erneut stark gewachsen. Diese Art der Geldbeschaffung ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Autofinanzierung - Schnell, Einfach, Unkompliziert
kredit.ch
Untertor 8
8400 Winterthur
Ihr Finanzierungspartner macht Ihr Leben einfacher.
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
27.05.2016
textilschweiz textilesuisse tessilesvizzera Logo
27.05.2016
Der Unterflur-Container Logo
26.05.2016
Der Bioabfallcontainer Logo
26.05.2016
data share Logo
25.05.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 15°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Basel 15°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 14°C 19°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 15°C 19°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Luzern 15°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 14°C 19°C gewittrige Regengüsseleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 15°C 18°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten