Cybersicherheit als Grundlage für ein erfolgreiches Startup
publiziert: Dienstag, 2. Feb 2021 / 10:52 Uhr
Sich vor Hacker Angriffen schützen.
Sich vor Hacker Angriffen schützen.

Junge Unternehmer stehen mit ihren Startups oft vor vielen neuen Herausforderungen. Sie müssen sich um gutes Marketing kümmern, eine Geschäftsstrategie entwickeln, Kunden gewinnen und vieles mehr, um den Erfolg des Unternehmens zu sichern.

Es gibt jedoch auch Aufgaben, welche nicht direkt Umsatz bringen bzw. das Wachstum positiv beeinflussen. Sie müssen jedoch unbedingt erledigt werden, da ohne sie das Unternehmen ein erhebliches Risiko eingeht. Hierunter fallen Dinge wie Buchhaltung und vor allem auch die Cybersicherheit.

Letztere wird oft vernachlässigt, da sie nicht direkt zum Unternehmenserfolg beiträgt. Zumindest glauben das viele Gründer. Warum dies ein grosser Fehler ist und wie man ihn umgehen kann, zeigen wir im folgenden Artikel.

Die Wahrheit über Cybersicherheit

Wer Cybersicherheit auf die leichte Schulter nimmt, bringt sich und sein Unternehmen in eine ernsthafte Gefahr. Auch wenn das Thema nicht so "sexy" ist, wie Marketing oder Sales beispielsweise, kann es die Existenz kosten.

Digitale Kriminelle haben es nämlich nicht nur auf grosse Firmen und Konzerne abgesehen, sondern wissen ganz genau, dass Startups oft leichte Beute sind. Bei einem erfolgreichen Hackerangriff brauchen Grossunternehmen oft Monate, um sich wieder zu erholen.

Kleine Unternehmen überleben solche Fälle oft gar nicht mehr. Dies hat das Startup Code Space beispielsweise im Jahre 2014 am eigenen Leib erfahren. Hacker haben sich hier Zugriff auf die Cloud-Ressourcen des Unternehmens verschafft und einen grossen Teil der Kundendaten vernichtet. Diesen Schlag konnte das Startup nie wieder aufholen.

Die grössten Fehler

Cybersicherheit bedeutet nicht nur, sich vor Hacker Angriffen zu schützen. Es gibt in diesem Bereich viele Themen, die man bedenken sollte.
Oft wissen Gründer nicht genug über die Gesetze zur Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten. Im Zuge der DSGVO warten hier jedoch bei Verletzung sehr hohe Strafen, welche auch bis zur Schliessung des Unternehmens führen können.

Auch die Cloud Ressourcen sollten in jedem Fall gründlich geschützt werden. Wenn Startups öffentliche Cloud Dienste nutzen, sollten Sie hier auch entsprechende Sicherheitseinstellungen vorgenommen werden. Einfache Passwörter für interne Unternehmens- oder Kundendaten sind oft an der Tagesordnung, was ein gefundenes Fressen für jeden versierten Hacker ist.

Die ersten Schritte der Startups sind also ein Bewusstsein für das Thema zu schaffen und die entsprechenden Systeme und Vorkehrungen zu etablieren. Dann ist jedoch nicht Schluss, sondern es muss an jeden einzelnen im Team weitergegeben werden. Der Faktor Mensch spielt hier eine wichtige Rolle, denn jeder Mitarbeiter kann eine Schleuse für Hacker ins Unternehmensnetzwerk sein.

Schritte zu mehr Cybersicherheit

Die richtige Software

Der Grundstein für digitale Sicherheit im Unternehmen ist die richtige Software. Hier sollten Sie als Gründer nicht sparen, denn die Vollversionen von einer guten Software schlagen die kostenfreien Varianten oft um Längen durch mehr und bessere Funktionen. Beispielsweise bei einem VPN - das durch Verschlüsselung und Umleitungen ein sicheres Surfen im Internet ermöglicht - sind nur wenige Premium-Anbieter wie ExpressVPN wirklich kompromisslos um den Schutz Ihrer Daten engagiert.

Eine Internet Security Suite und Firewall

Ein wichtiger Punkt ist auch die Sicherheit der Netzwerke und Geräte. Viele Antivirenprogramme haben eine solche Funktion integriert. Es ist wichtig, dass Sie entweder eine Software mit dieser Funktion aktivieren oder diese extra hinzubuchen. Dadurch wird das Herunterladen bösartiger Software verhindert.

SSL-Zertifikat installieren

Das SSL-Zertifikat (Secure Sockets Layer) hat gleich mehrere Vorteile. Es ist dafür da, um die Internetverbindung sicher zu halten und sensible Daten zwischen Server und Browser zu schützen.

Cyberkriminelle werden davon abgehalten sensible Daten zu lesen oder gar zu verändern. Auch die Kunden werden geschützt, wenn diese Ihre Informationen preisgeben. Darüber hinaus weckt es auch deutlich mehr Vertrauen bei den Usern. 85 Prozent der Online-Kunden geben an, dass sie sich weigern, auf einer Website ohne SSL-Zertifikat einzukaufen.

Sicherheit beim Cloud Storage

Der sicherste Safe der Welt ist nutzlos, wenn er nicht abgesperrt ist. Speicher und Backup Lösungen auf Basis einer Cloud sind ein exzellenter Weg, um Daten zu speichern und gemeinsam daran zu arbeiten.

Es muss jedoch darauf geachtet werden, dass die Daten auch wirklich nur für die entsprechenden Personen zugänglich ist, da Hacker diese sonst veruntreuen können. Bankdaten der Kunden oder andere sensible Informationen sollten daher nur mit grössten Sicherheitsvorkehrungen gespeichert werden.

Passwörter

Wieder beim Faktor Mensch angekommen ist es wichtig, dass Sie und jeder aus Ihrem Team sichere und komplizierte Passwörter wählen. Jedes einzelne Mitglied im Team muss sich dessen bewusst sein und verantwortlich seine Passwörter erstellen.

(ba/pd)

Es ist wichtig die Geräte den grössten Teil des Tages zu tragen und so dafür zu sorgen, dass sich die Ohren und auch der Kopf daran gewöhnen.
Es ist wichtig die Geräte den grössten ...
Hörgeräte können das Leben erleichtern und ihm eine ganz neue Qualität geben. Allerdings bringen sie auch erst einmal eine Umstellung mit sich. mehr lesen 
In einigen Situationen kann der Schritt zu einem Kredit sowohl als Privatperson als auch als Unternehmen clever sein. Einige Vorüberlegungen sind jedoch sinnvoll. ... mehr lesen  
Wer als Unternehmen einen Kredit aufnimmt, sollte vorab einiges durchrechnen.
Was die Wirtschaftlichkeit der Solaranlage betrifft, so muss die Zeit eingeplant werden, bis sich die Investition amortisiert.
Immer mehr Menschen überlegen sich in Deutschland die Anschaffung von Solarsystemen. Sie sollen die Eigenversorgung des Stromverbrauchs im Haus sicherstellen. Die Gründe für diese Überlegungen sind sehr unterschiedlich. mehr lesen  
Geldüberweisungen  Während das Internet und andere ... mehr lesen
Es bestehen aktuell eine Vielzahl an Überweisungsmöglichkeiten, so auch via Mobiltelefon und Bank- oder Kreditkartenkonten.
PUBLINEWS ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von news.ch. PUBLINEWS-Meldungen sind speziell als solche gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

PUBLINEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@news.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
         
Verbrennungsmotoren wird es in Zukunft in der Logistik immer weniger geben.
Publinews Etwa 24 Milliarden Euro umfasst derzeit das jährliche Produktionsvolumen der Intralogistik. Somit zählt dieser Wirtschaftszweig zu den Wachstumstreibern im ... mehr lesen
Dauersitzen und bewegungsarme Lebensweise sind einer der Hauptgründe für Rückenschmerzen.
Publinews Rückenschmerzen sind das neue Volksleiden. Besonders Büroangestellte und Führungskräfte sind von Bewegungsmangel und den folgenden ... mehr lesen
Bei der Körperhygiene ist es im Trend, auf Plastik zu verzichten.
Publinews In den letzten Jahren hat der Abfall immer mehr zugenommen. Mikroplastik gelangte in Seen, Flüsse und das Meer. Darüber hinaus hält Plastik nur eine ... mehr lesen
Familienunternehmen
Publinews Wer auf der Suche nach einem Partner für sein Unternehmen ist, der muss viele Entscheidungen treffen. Sucht man einen reinen Zulieferer oder jemanden, mit ... mehr lesen
Flyeralarm
Publinews Broschüren zählen zu den vielfältigsten und gängigsten Werbemitteln der Printbranche. Egal ob anlässlich des Firmenjubiläums, zur Vorstellung ... mehr lesen
Die Entwicklung von SEO
Publinews Sie haben von SEO gehört und fragen sich nun, wie Sie dies in Ihrem Unternehmen mit einbringen können, um so stetig neue Kunden gewinnen zu können? Dann ... mehr lesen
Positive Erfahrungen.
Publinews Europaweit ist die Digitalisierung auf dem Vormarsch und wird durch die Agenda 2030 noch weiter vorangetrieben. Diese Entwicklung zeigt sich auch ... mehr lesen
Geschäftsidee und Businessplan.
Publinews Grundlegend reicht es aus, die Volljährigkeit zu erreichen und einen Gewerbeschein zu beantragen. Vom Gesetz her besteht dann eine Selbstständigkeit. In der Realität ... mehr lesen
Lange Freude haben.
Publinews Viele Frauen sind sich gar nicht darüber bewusst, wie viel Pflege und Aufwand eigentlich notwendig ist, um Haarverlängerungen schön und glänzend zu erhalten. Hier gibt ... mehr lesen
Die Bahn ist das umweltfreundlichste Verkehrsmittel.
Publinews Der Ausstoss von Treibhausgasen ist das Hauptproblem des Verkehrssektors in Deutschland. mehr lesen
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
relevant Logo
23.07.2021
screenpro #WeAreMultimedia Logo
23.07.2021
KASPAR OF SWITZERLAND Logo
22.07.2021
22.07.2021
247CONCIERGE Logo
22.07.2021
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Stellenmarkt.ch