Adventskalender - 9. Dezember 2014
Clever recyceln - Clever trennen
publiziert: Donnerstag, 9. Dez 2004 / 00:00 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 9. Dez 2014 / 09:21 Uhr
Über 1200 Mitarbeitende der SBB entfernen täglich über 100 Tonnen Abfälle aus Bahnhöfen und Zügen.
Über 1200 Mitarbeitende der SBB entfernen täglich über 100 Tonnen Abfälle aus Bahnhöfen und Zügen.

Nur in sauberen Zügen fühlt man sich unterwegs zuhause. Über 1'200 Mitarbeitende der SBB entfernen täglich über 100 Tonnen Zeitungen, PET, Alu und andere Abfälle aus Bahnhöfen und Zügen - die Menge nimmt stetig zu. Zusammen mit den Kundinnen und Kunden arbeitet die SBB aktiv daran, Abfall zu vermeiden, zu trennen und zu recyceln.

1 Meldung im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Adventskalender Nachhaltige Entwicklung 2014
24 Fenster zur Nachhaltigkeit, von innovativen Unternehmen, NGOs und weiteren Partnern.
online-adventskalender.info

SBB
Abfall vermeiden, trennen und recyceln.
sbb.ch

Weupcycle
Produkte, die aus Materialien und Objekten hergestellt wurden, die andere als wertlos erachten.
weupcycle.com

In der Schweiz recyceln wir eifrig und viel. Rund die Hälfte der Siedlungsabfälle erhalten ein zweites, drittes oder viertes Leben. Europameister ist aber Österreich mit 63%, dicht gefolgt von Deutschland (62%), auf Platz drei steht Belgien (56%) und auf Rang vier folgt dann die Schweiz mit 51%. Auf den Bahnhöfen und in den Zügen der SBB wurde bisher ein relativ kleiner Teil der so genannten «Publikumsabfälle» recycliert. 2013 waren es 16.4%. Das soll sich jetzt ändern.

Nicht nur Betriebsabfall recyceln

Bei Materialen aus Betrieb und Unterhalt recyceln die SBB bereits heute über 80%. Die zunehmende Menge Abfälle in den Zügen und Bahnhöfen stellt die nächste grosse Herausforderung dar. Der jährlich eingesammelte Abfall würde rund 2'700 Güterwagen füllen. Daraus liesse sich ein Zug von über 30 Kilometern Länge bilden, der die Strecke Bern-Biel oder Zürich-Rapperswil komplett ausfüllen würde.

Neue Recycling-Stationen an Bahnhöfen

Klar, dass es sich lohnt diesen Abfall zu trennen. Was man sich von zu Hause schon lange gewohnt ist, soll jetzt auch unterwegs möglich sein. Die SBB hatte deshalb 2012 in einem Pilotprojekt im Bahnhof Bern 128 Recycling-Stationen aufgestellt. Papier, Alu, Pet und andere Abfälle konnten so getrennt entsorgt werden. Die Stationen waren ein voller Erfolg. Mehr als ein Drittel des Abfalls oder 100 Tonnen Wertstoffe konnten so neu dem Recycling-Prozess zugeführt werden.

(Gammarus/news.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Gruppenreisen auch in politisch instabile Regionen bietet Globetrotter in Zusammenarbeit mit swisspeace.
Gruppenreisen auch in politisch instabile Regionen bietet Globetrotter ...
Adventskalender - 24. Dezember 2014  Weihnachten - das Fest des Friedens? Bei den zahlreichen Konflikten auf dem Globus und den viele Menschen, die heute auf der Flucht sind, ist der Wunsch nach Frieden präsenter den je. Die Schweizerischen Friedensstiftung swisspeace untersucht die Frage, wie Unternehmen in Konfliktgebieten einen Beitrag zur Friedensförderung leisten können. mehr lesen 
Adventskalender - 23. Dezember 2014  Seit 2009 prämiert die Zürcher Kantonalbank kleine und mittlere Unternehmen, die einen ... mehr lesen  
Renggli: Moderner Holzbau im Einklang mit der Natur.
LED- und Sparlampen von IKEA.
Adventskalender - 22. Dezember 2014  Der Klimawandel gehört zu den grössten Herausforderungen unserer Zeit. Alle müssen sich an der Suche nach Lösungen beteiligen. IKEA ... mehr lesen  
1. Dezember 2. Dezember 3. Dezember 4. Dezember 5. Dezember 6. Dezember 7. Dezember 8. Dezember 9. Dezember 10. Dezember 11. Dezember 12. Dezember 13. Dezember 14. Dezember 15. Dezember 16. Dezember 17. Dezember 18. Dezember 19. Dezember 20. Dezember 21. Dezember 22. Dezember 23. Dezember 24. Dezember
Adventskalender nachhaltige Entwicklung 2014
Adventskalender 24 Fenster zur Nachhaltigkeit, von innovativen Unternehmen, NGOs und weiteren Partnern.
Titel Forum Teaser
  • kubra aus Berlin 3232
    Das Übliche Da wird ein Riesenbrimborium gemacht, um eine Begründung für neue ... Do, 08.12.11 01:08
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Advent Wie schön ist doch diese besinnliche Zeit vor Weihnachten, wenn wir uns ... Sa, 11.12.10 20:11
  • Magnus aus Gerlikon 1619
    Man sollte überhaupt nicht fliegen. Das ist ist ganz und gar nicht gut für die ... Do, 11.12.08 18:33
  • kaktus aus Heerbrugg 381
    Und die in der Luft? Immer ist das Auto im Visier der CO2-Umlenker und Steuer-Erfinder. Wie ... Do, 11.12.08 17:38
  • shimano aus Therwil 115
    Sehr Gut Ich finde es sehr gut, dass die Migros sich dafür einsetzt! Fr, 05.12.08 16:10
  • kubra aus Berlin 3232
    Nachhaltigkeit Anita Roddick hat mit Ihrem Body Shop und viel Engagement Werte ... Mi, 03.12.08 13:37
 
News
         
Viele spannende Möglichkeiten, ein Start-up zu finanzieren. Am Ende kommt es ganz wesentlich auf zwei Dinge an: Sich nicht entmutigen zu lassen und immer wieder nach neuen Lösungen suchen.
Publinews Die beste Idee nutzt nicht viel, wenn kein Kapital vorhanden ist, um sie umzusetzen. Start-ups stehen in der Beliebtheitsskala der Banken jedoch nicht gerade ... mehr lesen
Schlüsseldienste versprechen bei einer Aussperrung schnelle und kompetente Hilfe.
Publinews Binnen weniger Sekunden ist es passiert: Die Tür fällt hinter Ihnen ins Schloss, und der Schlüssel befindet sich im Inneren des Hauses. ... mehr lesen
Eine Haustür kann mit Zusatzschlössern, Querriegeln und Schutzbeschlägen nachgerüstet werden.
Publinews Nach dem Erwerb einer Immobilie ist eine Bestandsaufnahme sinnvoll, um zu ermitteln, ob Sanierungsbedarf vorhanden ist. Für die betroffenen ... mehr lesen
Weltweite Einsetzbarkeit, hohe und bargeldlose Zahlungssicherheit - die Kreditkarte überzeugt seit jeher mit vielseitigen Vorteilen.
Publinews Immer häufiger kommt sie in Alltag, Urlaub oder bei der Arbeit zum Einsatz. Kein Wunder, denn sie bietet eine Vielzahl an Leistungen und Extras. Die Kreditkarte existiert ... mehr lesen
Wer sich als Unternehmen der Online-Welt verschliesst, der grenzt damit auch wichtige Kunden und Absatzkanäle aus.
Publinews Dass sich grosse Unternehmen es sich nicht nehmen lassen, umfangreichen Online-Aktivitäten nachzugehen, ist heute selbstverständlich. Kleinere und mittlere Unternehmen, ... mehr lesen
Wohnung putzen? Gönnen Sie sich eine professionelle Reinigungsfirma.
Publinews Es mag tatsächlich Menschen geben, die meinen, dass das Putzen der Wohnung oder des Hauses ihnen einen grossen Spass bereitet. Wenn man zu diesen Menschen ... mehr lesen
Damit man herausfinden kann, welche Sanierungsarbeiten getätigt werden müssen, muss man einen Sachverständigen beauftragen.
Publinews Wenn der Putz bröckelt und der Wind durch die alten Fenster pfeift, dann wird es so langsam an der Zeit das Haus zu sanieren. Unter Sanierung wird die Wiederherstellung des Bauwerks ... mehr lesen
Schulkids
Publinews Vielleicht kennen Sie den Klassiker aus den 1980 er Jahren, in dem der österreichische Popsänger Falco den Titel «Nie mehr Schule» anklingen liess. Damals wie heute für viele Kinder und ... mehr lesen
Videos werden in Zeiten der Digitalisierung immer wichtiger - der User favorisiert dieses Medium.
Publinews Die Digitalisierung ist auf dem Vormarsch und bringt den Menschen wie den Unternehmen wunderbare Möglichkeiten. Viele Tätigkeiten werden ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
Pekhor Watch GmbH Logo
18.10.2019
18.10.2019
18.10.2019
IafeI Logo
18.10.2019
casa e vita ag Logo
18.10.2019
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 10°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Basel 12°C 16°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 11°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 11°C 14°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Luzern 12°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Genf 12°C 16°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 14°C 15°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten