Mehr Übernachtungen
Chinesen ersetzen deutsche Touristen
publiziert: Freitag, 5. Aug 2011 / 10:25 Uhr / aktualisiert: Freitag, 5. Aug 2011 / 15:28 Uhr
Erstklassiger Service: Schweizer Hotels sind trotz ungünstiger Währungskurse attraktiv.
Erstklassiger Service: Schweizer Hotels sind trotz ungünstiger Währungskurse attraktiv.

Neuenburg - Trotz Frankenstärke hat sich der Schweizer Tourismus zum Start der Sommersaison halten können. Die Zahl der Hotelübernachtungen stieg im Mai und Juni sogar noch an. Allerdings ist ungewiss, ob die für die ausländischen Gäste immer höheren Preise nicht doch bald die Touristenzahlen einbrechen lassen.

4 Meldungen im Zusammenhang
Deutliche Spuren hinterlässt der teure Franken schon jetzt in der Statistik. Zwar stieg die Zahl der Übernachtungen in Schweizer Hotels im Juni im Vergleich zum Vorjahr insgesamt um 2,8 Prozent auf 3,3 Millionen. Und selbst wenn der Mai und Juni gemeinsam betrachtet werden, um Verzerrungen wegen Auffahrt und Pfingsten zu eliminieren, resultiert noch ein Plus von 1,3 Prozent.

Dagegen war aber die Zahl der deutschen Touristen - der wichtigsten Gästegruppe in der Schweiz - sowohl zu Beginn der Sommersaison wie auch seit Jahresbeginn deutlich rückläufig. In der ersten Jahreshälfte sind 5,7 Prozent weniger deutsche Touristen in die Schweiz gekommen als noch im Vorjahreshalbjahr.

Die Zahl der Hotelübernachtungen von Deutschen sank gemäss den am Freitag vom Bundesamts für Statistik (BFS) veröffentlichten Zahlen gar um 7,6 Prozent. Ähnlich hohe Rückgänge verzeichnete die Schweizer Hotellerie auch bei den Gästen aus Grossbritannien, Belgien und den Niederlanden.

Mehr Russen, Inder und Chinesen

Im Weiteren täuscht die Statistik auch darüber hinweg, dass der klassische Ferientourismus bereits Einbussen hinnehmen musste. In Graubünden oder im Wallis, wo von Januar bis Juni die Logiernächte um 6 respektive 3,5 Prozent abnahmen, ist der starke Franken für die Hotelbetreiber nämlich schon längst mehr als nur ein Gespenst.

Die schweizweite Statistik nach oben gedrückt haben Hotels in den Städten, deren Geschäft dank Geschäftsreisenden und Städtetrips florierte; in der Region Zürich wurden 5,4 Prozent mehr Übernachtungen verzeichnet, im Raum Genf 3,4 Prozent mehr. Ein Einbruch der Statistik verhindert wurde zudem durch die immer grössere Zahl von Russen, Indern und Chinesen, die für Ferien in die Schweiz kommt.

 

 

(fkl/sda)

Machen Sie auch mit! Diese wirtschaft.ch - Meldung wurde von einer Leserin oder einem Leser kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Neuenburg - Die Schweizer ... mehr lesen
Die Zahl der Übernachtungen sank auf 3,3 Millionen.
Ältestes Luxushotel der Schweiz in Genf.
Bern - Der Schweizer Tourismus ... mehr lesen
Bern - Schweiz Tourismus zieht für ... mehr lesen
Die Schweizer Hotels verbuchten in der Wintersaison 10/11 weniger Übernachtungen.
Der starke Franken belastet die Konkurrenzfähigkeit der Schweizer Tourismusindustrie weiterhin.
Bern - Die angelaufene Sommersaison dürfte den Schweizer Hoteliers keine Freudentränen entlocken. Der starke Franken belastet die Konkurrenzfähigkeit der hiesigen ... mehr lesen
Die 5,7 Prozent Deutschen
die weniger gekommen sind, machen nicht mehr Ferien in der Schweiz, die wohnen jetzt hier! :-)
Die Schweizer Hotel-Plattform
hotel.ch
Katharinengasse 10
9000 St. Gallen
Reisekredit - Schnell, Einfach, Unkompliziert - Innerhalb von 2 Stunden
kredit.ch
Untertor 8
8400 Winterthur
Imposante Bergpanoramen.
Imposante Bergpanoramen.
Publinews Schon gewusst? Aufgrund der herausragend schönen Landschaften der Schweiz wurde dort der Massentourismus quasi geboren. Denn in den 1860er Jahren reisten die ersten Touristen dorthin, um die Schönheit von Regionen wie dem Wallis oder imposante Gipfel wie das Matterhorn aus nächster Nähe zu erleben. mehr lesen  
Publinews St. Gallen - Erfolgversprechende Marketinginformation im redaktionellen Stil und Umfeld. Nutzen Sie die Möglichkeit, auf hotel.ch und anderen Verzeichnis- und Nachrichtenportalen, Ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren und gleichzeitig potentielle Kunden - durch eingefügte externe Links - auf Ihre Angebote zu ziehen. mehr lesen  
Das elektrisch unterstützte Velofahren erlebt einen ungeahnten Hype und ermuntert auch Leute zum Radeln, die sich das gar nicht mehr zugetraut hätten. Wir bringen die Vorteile aufs Tapet und stellen drei traumhafte ... mehr lesen
Reizvolle Touren in unserer wunderschönen Schweiz
Ein Kindheitstraum geht in Erfüllung: Mit Globi auf der Skipiste.
Publinews Globi Luftseilbahn Engstlingenalp  Die Globi Luftseilbahn ist die älteste noch betriebene Pendelbahn im Kanton. Aber nicht nur deswegen ist die Fahrt ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
EasyGov am Laptop
Startup News EasyGov.swiss vereinfacht die nötigen Behördengänge Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) baut den Online-Schalter für Unterneh-men EasyGov.swiss bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Mit ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Als Team näher zusammenwachsen.
Publinews Mobilität, Gemeinschaftsarbeit, moderne Kommunikationsstrukturen: Dank Microsoft Teams lässt sich die viel beschworene Work-Life-Balance ... mehr lesen
Bereit für den Export?
Publinews Der Schweizer Markt ist begrenzt, aber in Europa wartet ein enormes Wachstumspotential auf dich. Sicherlich gibt ... mehr lesen
Nonverbale Kommunikation im Sport.
Publinews Eine erfolgreiche interne Kommunikation ist essenziell, insbesondere dann wenn Mitarbeiter aus dem Homeoffice arbeiten. Insbesondere in Krisenzeiten ist es ... mehr lesen
Ein Content-Plan wird erstellt.
Publinews Die Suchmaschinenoptimierung ist für jede Webseite wichtig. Es reicht nicht mehr aus über eine Webseite zu verfügen. Vielmehr muss man seine Webseite ... mehr lesen
Uhren: beliebte Wertanlage.
Publinews Die Corona-Pandemie stellt eine grosse Belastung für die Menschen und für die Wirtschaft dar. Sichere Wertanlagen für das eigene Vermögen sind immer schwieriger zu ... mehr lesen
Nussöl ist so beliebt.
Publinews Öl kann aus den unterschiedlichsten Rohstoffen hergestellt werden. Zu den beliebtesten und bekanntesten Ölen gehört beispielsweise seit Jahrhunderten Olivenöl, für das die ... mehr lesen
Nachhaltigkeit im E-Commerce
Publinews Nebst einer nachhaltigen Produktion rückt auch die Logistik immer stärker ins Zentrum. Von Online Shops wird in puncto Verpackung und Versand ... mehr lesen
Sich vor Hacker Angriffen schützen.
Publinews Junge Unternehmer stehen mit ihren Startups oft vor vielen neuen Herausforderungen. Sie müssen sich um gutes Marketing kümmern, eine ... mehr lesen
Vertrauen in die Natur.
Publinews Heilkräuter werden bei der Behandlung von körperlichen und seelischen Beschwerden bei den Menschen hierzulande immer beliebter. Nicht ... mehr lesen
Telefonkonferenz digital
Publinews Der virtuelle Konferenzraum boomt - die Corona-Krise hat das Thema Homeoffice stark befeuert. Immer mehr Menschen arbeiten von zuhause aus. ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
14.04.2021
SEA LOFT Logo
14.04.2021
Arch&15th Logo
14.04.2021
13.04.2021
13.04.2021
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich -2°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Basel -1°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
St. Gallen -2°C 6°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Bern -2°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Luzern 0°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Genf 1°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 6°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten