WTO-Konferenz
Chance für Bali-Welthandelspakt weiter gesunken
publiziert: Donnerstag, 5. Dez 2013 / 08:50 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 5. Dez 2013 / 13:33 Uhr
Indiens Handelsminister Anand Sharma (m.) an der WTO-Konferenz.
Indiens Handelsminister Anand Sharma (m.) an der WTO-Konferenz.

Nusa Dua - Die Verhandlungen der Ministerkonferenz der Welthandelsorganisation (WTO) auf Bali werden am Donnerstag hinter verschlossenen Türen geführt. NGOs gedachten auf der indonesischen Insel mit einem Schweigemarsch eines Bauern, der sich vor zehn Jahren umgebracht hatte.

5 Meldungen im Zusammenhang
Gemäss Informationen, die im Medienzentrum in Nusa Dua kursierten, wird WTO-Generalsekretär Roberto Azevedo den Ministern in den kommenden Stunden neue Vorschläge für einen Text vorlegen. Er war der am Vorabend damit beauftragt worden war, einen Kompromiss zu suchen - als letzten Versuch die Konferenz zu retten.

Brasilien hat inzwischen die Beratungen mit den wichtigsten Gruppen verstärkt. Ein bilaterales Treffen zwischen dem indischen Handelsminister Anand Sharma und dem US-Handelsminister Michael Froman, das eine Annäherung der Positionen vereinfachen könnte, hat bis Mittag (MESZ) nicht stattgefunden.

Anand Sharma hatte in der Nacht zum Donnerstag klar gemacht, dass seine Regierung dem sogenannten Bali-Paket nicht zustimmen werde, wenn dem Land keine unbefristete Ausnahmeregelung für die staatliche Stützung von Nahrungsmittelpreisen für Millionen von Armen gewährt werde.

Die USA sowie die EU, aber auch viele Entwicklungsländer in Afrika und Asien wollen aber die Forderung nach einer unbefristeten Sonderregelung für Indien nicht akzeptieren.

Schweigemarsch

NGOs haben zur Unterstützung von Bauern in Nusa Dua einen Schweigemarsch in Erinnerung an Lee Kyung Hae organisiert. Der südkoreanische Bauer Lee Kyuhng Hae hatte anlässlich der WTO-Konferenz im mexikanischen Cancun 2003 Selbstmord verübt.

An der Manifestation, die als eine der wenigen genehmigt worden war, beteiligten sich rund 100 Vertreter von sozialen Bewegungen aus verschiedenen Ländern. Die Demonstranten marschierten schweigend zum Konferenzzentrum und trugen farbige Spruchbänder mit der Aufschrift "Tod der WTO" und "Die WTO tötet die Bauern".

Im Kongresszentrum legten sie Blumen und Früchte vor einem Foto des südkoreanischen Bauern nieder. In Indien begehe jede halbe Stunde ein Bauer Selbstmord aufgrund der Verschuldung, für die der Freihandel verantwortlich sei, erklärte der indische Aktivist Yudhvir Singh. Er rief seine Regierung dazu auf, unnachgiebig gegenüber allen Forderungen zu bleiben.

Bundesrat Johann Schneider-Ammann hat am Donnerstag das ursprünglich vorgesehene Medienbriefing der Schweizer Delegation und der Schweizer NGOs abgesagt. Die Schweizer Delegation werde stattdessen am Freitagmorgen informieren, erklärte Schneider-Ammann auf Bali.

(fajd/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Nusa Dua - Nach langen Verhandlungen hat sich die Welthandelskonferenz in Bali auf ... mehr lesen
Generalsekretär Roberto Azevedo sieht die Einigung als eine wichtigen Schritt.(Archivbild)
Nusa Dua - An der WTO-Konferenz auf Bali ist nach der Einigung mit Indien ein historischer Durchbruch zunächst doch noch verhindert worden. Kuba und drei weitere lateinamerikanische Staaten lehnten das Abkommen zur Liberalisierung des Welthandels kurz vor der Abschlusszeremonie ab. mehr lesen 
Die US-Delegation will laut Diplomaten in jedem Fall noch am Freitag nach Singapur weiterreisen.
Nusa Dua - Auf der indonesischen Insel Bali ist das Tauziehen um das erste grössere Abkommen zur Liberalisierung des Welthandels in die letzte Runde gegangen. In den dreitägigen Beratungen war es ... mehr lesen
Nusa Dua - Ungeachtet zahlreicher ... mehr lesen
Indiens Handelsminister Anand Sharma in Davos. (Archivbild)
Videos werden in Zeiten der Digitalisierung immer wichtiger - der User favorisiert dieses Medium.
Videos werden in Zeiten der Digitalisierung ...
Die Digitalisierung ist auf dem Vormarsch und bringt den Menschen wie den Unternehmen wunderbare Möglichkeiten. Viele Tätigkeiten werden vereinfacht und der Zugang zu digitalen Medien war noch nie so vielen Menschen möglich wie heute. mehr lesen 
Im Jahr 2018 ist die Schweizer Wirtschaft kräftig gewachsen. Doch waren die guten Resultate im zweiten Halbjahr eher verhalten. Seit diesem ... mehr lesen  
Viele Offshore Firmen für Aktenschränke und andere Produkte haben sich in der Schweiz niedergelassen.
Viele Bewerber tun sich schwer damit ihre Bewerbungsunterlagen zu verfassen, sie richtig aufzubereiten oder durch Individualität zu punkten. Wer kann es ihnen verdenken? Seit dem letzten Bewerbungstraining in der Schulzeit haben sich das Verfahren und die Unterlagen stark gewandelt. Warum Sie das nicht verunsichern muss und wie Sie Ihre erfolgreiche Bewerbung verfassen, zeigt dieser Artikel. mehr lesen  
Der nächste Domain pulse findet am 18. und 19. Februar 2019 in der Schweizer Hauptstadt Bern statt.
Domaintagung in Bern  Im deutschsprachigen Raum eröffnet üblicherweise Domain pulse die Saison der Domain-Veranstaltungen. Dieses Jahr findet die Domain ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Startup News Der Schritt ins Ausland: So geht's! Macht der Einstieg in den Export für ein Start-up Sinn? Mit einer guten Vorbereitung, der richtigen Value Proposition und starken Geschäftspartnern heisst die ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Videos werden in Zeiten der Digitalisierung immer wichtiger - der User favorisiert dieses Medium.
Publinews Die Digitalisierung ist auf dem Vormarsch und bringt den Menschen wie den Unternehmen wunderbare Möglichkeiten. Viele Tätigkeiten werden ... mehr lesen
Viele Offshore Firmen für Aktenschränke und andere Produkte haben sich in der Schweiz niedergelassen.
Publinews Im Jahr 2018 ist die Schweizer Wirtschaft kräftig gewachsen. Doch waren die guten Resultate im zweiten Halbjahr eher verhalten. Seit diesem ... mehr lesen
Die Zahl der Einbrüche ist in der Schweiz seit Jahren rückläufig. So viel zu den guten Nachrichten. Damit das auch so bleibt, ist es wichtig, grundsätzlich auf gutes Material an den Schwachstellen (Türen, Fenster, Tore) zu setzen und zusätzliche Sicherungen zu installieren.
Publinews Smarter Einbruchschutz  Nahezu alle Diebstahlkategorien weisen eine rückläufige Tendenz auf. 2017 wurden in der Schweiz 4,9 Einbrüche pro 1000 Einwohnerinnen und Einwohner gezählt. Das entspricht ... mehr lesen
...für Oma und Opa, Gotti und Götti sowie all die anderen lieben Menschen.
Publinews An diesen Weihnachtsgeschenken hat man das ganze Jahr lang Freude  Verstauben deine schönsten Fotos? Wir präsentieren sechs Ideen, wie du aus deinen besten Aufnahmen coole Weihnachtsgeschenke machst. mehr lesen
Jetzt bewerben bei «Die Höhle der Löwen»!
Startup News Das weltweit bekannte Erfolgsformat der Gründer-Show kommt dank TV24 2019 endlich auch in die Schweiz. mehr lesen
Die spezielle Trägermatrix erlaubt es den Tumoren, ihre natürliche 3D-Struktur zu bilden.
Startup News Erfolgreiche Unternehmer, die zu Start-up-Investoren und schliesslich selbst zum kreativen Jungunternehmer werden, gibt es nicht nur in San Francisco und in ... mehr lesen
HP Instant Ink
Startup News Nie wieder tintenlos! Dank Instant Ink haben Sie immer Tinte daheim - noch bevor sie Ihnen ausgeht. Automatisch durch den Drucker bestellt und kostenlos ... mehr lesen
Schweizer Flagge
Startup News Gründet ein Schweizer Jungunternehmer eine Tochtergesellschaft in Form einer GmbH in Deutschland stellt sich zu ... mehr lesen
Startup
Startup News Der Gründergeist und der Erfolg des Silicon Valley und auch Silicon Wadi hat viele junge Unternehmer in ganz Europa inspiriert. In Europa hat ... mehr lesen
Maurizio Lipari, Geschäftsführer und Inhaber pebe AG.
Publinews Interview  In den Siebziger Jahren gründete ein gewisser Peter Baumann in Frauenfeld ein EDV-Unternehmen. Trotz verschiedener Änderungen in der ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
24.04.2019
NEULINK Logo
24.04.2019
MINIMA Logo
24.04.2019
WING TSUN IN DIR STECKT MEHR Logo
24.04.2019
AZANZ Logo
24.04.2019
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 5°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Basel 6°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 10°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen stark bewölkt, Regen
Bern 3°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Luzern 8°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 7°C 20°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen stark bewölkt, Regen
Lugano 11°C 17°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, starker Regen Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten