CS erhöht Kapital mit angekündigten Massnahmen um 930 Mio. Franken
publiziert: Donnerstag, 16. Aug 2012 / 09:11 Uhr
Kapitalaufstockung von 930 Mio. Franken.
Kapitalaufstockung von 930 Mio. Franken.

Zürich - Die Credit Suisse schreitet mit der Kapitalaufstockung voran. Die Grossbank hat ihr hartes Kernkapital nach Basel III für dieses Jahr um geschätzte 930 Mio. Franken gestärkt, wie die CS am Donnerstag mitteilte.

Finanzdienstleistungen und Vermögensberatung
9 Meldungen im Zusammenhang
Diese Erhöhung resultiert aus zwei Massnahmen des Kapitalplans, den die Grossbank Mitte Juli angekündigt hatte. Die Credit Suisse will bis Ende Jahr die Reserven um 15,3 Mrd. Franken aufpolstern. 8,7 Mrd. Fr. beschaffte sich die CS sofort, die übrigen 6,6 Mrd. sollen mit zusätzliche Massnahmen erreicht werden.

Bei den zwei nun umgesetzten Massnahmen handelt es sich laut Communiqué vom Donnerstag zum einen um das Angebot an Mitarbeitende, künftige Zahlungen aus den Adjustable Performance Plan Awards (APPA) statt in bar in Aktien zu beziehen. Zum anderen geht es um das Angebot zum Rückkauf bestimmter ausstehender, im Streubesitz befindlicher Kapitalinstrumente und Obligationen.

Das Umtauschangebot an die Mitarbeitenden hat den Angaben zufolge hartes Kernkapital unter Basel III in Höhe von geschätzten 550 Mio. Fr. für das Jahr 2012 generiert. Die Umwandlungsrate belief sich laut CS auf rund 50 Prozent.

Die Rückkäufe aus dem öffentlichen Angebot für Kapitalinstrumente und Obligationen sowie zusätzliche Rückkäufe hätten ein Gesamtvolumen von 4,8 Mrd. Fr. erreicht. Das harte Kernkapital unter Basel III sei dadurch mit sofortiger Wirkung um 380 Mio. Fr. gestärkt worden.

Insgesamt konnte das harte Kernkapital damit um geschätzte 930 Mio. Fr. gestärkt werden. Das mit den zwei Massnahmen angestrebte Ziel, die Kapitalbasis für dieses Jahr um 800 Mio. Franken zu stärken, sei damit übertroffen worden, schreibt die CS.

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Die Aktien der Grossbanken Credit Suisse und UBS haben am Mittwoch deutlich an Wert verloren. Die Händler reagierten ... mehr lesen
Standard & Poor's begründete die Abstufung verschiedener Grossbanken mit höheren Risiken durch allgemeine Regulierungen.
Credit Suisse streicht in der Schweiz 300 Stellen
Zürich - Die sich auf Sparkurs befindende Grossbank Credit Suisse (CS) baut in der Schweiz 300 Stellen ab. Die ... mehr lesen
Zürich - Bei der Credit Suisse (CS) hat sich das Kerngeschäft insbesondere im Investmentbanking im dritten Quartal verbessert. Dass der Gewinn dennoch deutlich einbrach, lag einmal mehr an einer Bilanzierungsregel. mehr lesen 
Zürich - Der zunehmende internationale Druck auf Steuerflüchtlinge dürfte bei der Grossbank Credit Suisse zu weiteren Abflüssen in Milliardenhöhe führen. In den nächsten Jahren rechnet die zweitgrösste Bank des Landes im grenzüberschreitenden Geschäft in Westeuropa mit Abflüssen von netto 25 bis 35 Mrd. Franken. mehr lesen 
Zürich - Mitte Juni hatte die Schweizerische Nationalbank in ihrem Finanzstabilitätsbericht die Credit Suisse aufgefordert, ihre Kapitalbasis schnell zu stärken. Die Grossbank reagierte prompt: Durch eine Reihe von Massnahmen will sie noch dieses Jahr 15,3 Milliarden Franken beschaffen. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Zürich - Mitte Juni hatte die Schweizerische Nationalbank in ihrem Finanzstabilitätsbericht die Credit Suisse aufgefordert, ihre Kapitalbasis schnell zu stärken. Die Grossbank reagierte prompt: Durch eine Reihe von Massnahmen will sie noch dieses Jahr 15,3 Milliarden Franken beschaffen. mehr lesen 
Zürich - Die Credit Suisse (CS) wird die Bilanz der letzten drei Monate mit schwarzen Zahlen abschliessen. Sowohl das ... mehr lesen
Die Credit Suisse kündigt Gewinn an.
New York/Zürich - Die Schweizer Grossbank Credit Suisse schaut gelassen auf die Herabstufung der Ratingagentur ... mehr lesen 1
Die Herabstufung war für die Credit Suisse keine Überraschung.
Finanzdienstleistungen und Vermögensberatung
Individuelle Vermögensverwaltung - Unabhängig, Transparent, Zuverlässig
CS schreibt rote Zahlen
CS schreibt rote Zahlen
Nach US-Schuldeingeständnis  Zürich - Die teure Beendigung des US-Steuerstreits hat die Credit Suisse (CS) im zweiten Quartal in die roten Zahlen gestürzt. Mit 700 Mio. Fr. Reinverlust bezahlt die Bank die Folgen ihres Eingeständnisses, Steuersündern in Amerika geholfen zu haben. 
Dicke Post: Credit Suisse legt Mitarbeiterdaten offen Zürich/Bern/Washington - Die Credit Suisse (CS) hat über 1000 ...
US-Aufseher durchleuchtet die CS - auch in der Schweiz New York - Die USA lassen die Credit Suisse nach der ...
Banken  Madrid - Die spanische Grossbank BBVA kauft das verstaatlichte ...  
Hauptsitz der Bank in Barcelona
Der Angriff beginnt mit einer E-Mail und endet mit der Installation einer mobilen App.
Manipulation des PCs für Durschnittsuser schwerlich erkennbar  Hallbergmoos - Mobile Transaktionsnummern (mTANs) für das Online-Banking sind nicht ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2318
    Um... die totale Lächerlichkeit der Embargowindungen der EU zu verstehen, ... Do, 17.07.14 09:00
  • keinschaf aus Wladiwostok 2492
    Höhere Fachschulen oder Fachhochschulen? Das ist ein Unterschied: "höhere Fachschulen (HF)" sind keine ... Mi, 16.07.14 07:15
  • keinschaf aus Wladiwostok 2492
    Euphemismus Normalerweise müssen technische Fortschritte nicht zeilenweise in ... Mi, 16.07.14 06:33
  • LinusLuchs aus Basel 17
    Familienkompatible Lösungen notwendig Fach- und Führungskräfte arbeiten Vollzeit. Solange in den ... Fr, 11.07.14 18:15
  • jorian aus Dulliken 1462
    Danke Seite 3! ... Do, 10.07.14 06:42
  • kubra aus Port Arthur 2994
    Dä Näbi wieder mal auf den Punkt gebracht. Mi, 09.07.14 01:37
  • tigerkralle aus Winznau 93
    Nein Danke Nein Danke , das geht eindeutig zu weit ! Lieber Abbruch als uns von ... Mo, 07.07.14 06:48
  • kubra aus Port Arthur 2994
    Aussichten Gerade gelesen Im Jahre 2025 sollen wir laut Daily Mail mit kleinen ... Di, 01.07.14 12:33
Revolutionäre Technologie vom MIT
Green Investment «Wundermaterial» macht Sonnenenergie zu Dampf Das Massachusetts Institute of Technology ...
Jetzt gibt es das Selfie mit Fernauslöser.
Startup News «GoCam»-App ermöglicht Selfies ohne Klick Selfie-Fans können dank der sogenannten «GoCam»-App Fotos von sich schiessen, ohne dabei den Bildschirm direkt berühren zu müssen. Als Auslöser fungiert eine ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 13°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 13°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 16°C 22°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 16°C 25°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 17°C 25°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 18°C 25°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Lugano 19°C 27°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten