Vier-Meter-Korridor
Bundesrat plant Sattelschlepper-Verlad am Gotthard
publiziert: Freitag, 21. Sep 2012 / 14:08 Uhr
Das Parlament fordert, dass die ganze Gotthard-Achse bis 2020 angepasst wird. (Symbolbild)
Das Parlament fordert, dass die ganze Gotthard-Achse bis 2020 angepasst wird. (Symbolbild)

Bern - Sattelschlepper mit vier Metern Eckhöhe sollen künftig auch auf der Gotthard-Achse sowie auf der Luino-Linie per Bahn transportiert werden können. Der Bundesrat hat am Freitag seine Vorschläge zur Finanzierung vorgelegt.

Alles um den BARCODE
VEBICODE AG
Schönbodenstrasse 4
8640 Rapperswil
5 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
GotthardGotthard
Die nötigen Ausbauten kosten rund 940 Millionen Franken, wie das Bundesamt für Verkehr (BAV) mitteilte. Darin enthalten ist auch die Vorfinanzierung der Massnahmen auf den Zulaufstrecken in Italien. Der Vier-Meter-Korridor soll über den FinöV-Fonds beziehungsweise den künftigen Bahninfrastrukturfonds finanziert werden.

Mit dem Vier-Meter-Korridor wolle der Bundesrat die Verlagerungspolitik stärken, schreibt das BAV. Die Transportunternehmen setzten zunehmend auf Sattelschlepper mit vier Metern Eckhöhe.

Während die Bahn diese auf der Lötschberg-Simplon-Achse heute bereits transportieren kann, ist dies auf der Gotthard-Achse noch nicht möglich. Zwar genügt das Profil des neuen Gotthard- und Ceneri-Basistunnels. Hingegen gibt es auf den Zufahrten im Norden und Süden verschiedene Hindernisse.

Das Parlament forderte deshalb, dass die ganze Gotthard-Achse bis 2020 angepasst wird. Vom Bau des Vier-Meter-Korridors profitiere auch der Personenverkehr, schreibt das BAV. Nach der Fertigstellung könnten auf der Gotthard-Achse Doppelstockzüge verkehren. Damit werde es möglich, deutlich mehr Reisende zu befördern.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Der 4-Meter-Korridor auf der Gotthardachse bis ins Jahr 2020 wird immer wahrscheinlicher. Der Vorschlag des ... mehr lesen
Die Schiene im alpenquerenden Güterverkehr.
Zürich - Die im kombinierten Lastwagen-Güterzugverkehr tätige Hupac will 2015 eine Million Transporte per Zug befördern, ... mehr lesen
Hupac hat klare Forderungen.
3,80 Meter reichen nicht.
Zürich - Unternehmen und Verbände der Güterverkehrsbranche fordern ... mehr lesen
Altdorf - Keine Lastwagen mehr im Gotthard-Strassentunnel und eine Verlagerung der Güter auf die Schiene: Eine deutliche Mehrheit der Schweizer Bevölkerung befürwortet diese Forderungen. mehr lesen 

Gotthard

Produkte passend zum Thema
DVD - Fahrzeuge
GOTTHARDBAHN - DAMALS HEUTE MORGEN - DVD - Fahrzeuge
Genre/Thema: Fahrzeuge; Eisen- u. Schienenbahnen; Alpen- & Gebirgsbahn ...
28.-
DVD - Fahrzeuge
DIE NEAT - VOM ALPENTRAUM ZUM ALPTRAUM - DVD - Fahrzeuge
Regisseur: Hansjürg Zumstein - Genre/Thema: Fahrzeuge; Transport & Ver ...
28.-
DVD - Fahrzeuge
NEAT - DAS LOCH - DVD - Fahrzeuge
Genre/Thema: Fahrzeuge; Transport & Verkehr - NEAT - Das Loch In Sedr ...
28.-
DVD - Fahrzeuge
150 JAHRE EISENBAHN IN DER SCHWEIZ - DVD - Fahrzeuge
Genre/Thema: Fahrzeuge; Eisen- u. Schienenbahnen; Bahngeschichte - 150 ...
29.-
Nach weiteren Produkten zu "Gotthard" suchen
Internationale Logistik Management Beratung
Logistik-und Supply Chain Beurteilung
IT Lösungen und elogistics (ERP)
GUS Schweiz AG
Sonnenstrasse 5
90080 St. Gallen
Der Einzelrichter hatte die Post 2011 der Geldwäscherei schuldig gesprochen und eine Busse verhängt.
Der Einzelrichter hatte die Post 2011 der Geldwäscherei schuldig ...
Geldwäscherei  Solothurn - Die Solothurner Staatsanwaltschaft zieht den Freispruch der Schweizerischen Post vom Vorwurf der Geldwäscherei an das Bundesgericht weiter. Es geht um eine Barauszahlung von 4,6 Millionen Franken im Jahr 2005. 
Schweizerische Post freigesprochen Solothurn - Das Solothurner Obergericht hat die Schweizerische Post vom Vorwurf der Geldwäscherei freigesprochen. Das ...
Die Post siegt vor dem Obergericht.
Gütertransport  Zürich - «Cargo sous terrain», das den Gütertransport von der Strasse in einen Tunnel verlagern will, ist technisch ...  
Transportfahrezge im CST-System.
Erste Güterzüge rauschen im Testbetrieb durch Gotthard-Basistunnel Luzern - Die ersten Güterzüge sind erfolgreich durch den Gotthard-Basistunnel ...
Getestet wurde das Verhalten der Wagen und des Ladeguts von Güterzügen.
Titel Forum Teaser
  • Midas aus Dubai 3761
    Glaub ich nicht Na dazu müsste man das TTIP-Abkommen aber ja auch erst mal lesen ... So, 07.02.16 11:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3722
    Abkommen TTIP ist das Beste was Europa passieren kann. Es braucht strenge ... Do, 04.02.16 09:55
  • Pacino aus Brittnau 710
    Zu spät . . . Die atomare Verseuchung ist beispielsweise im Irak, aber auch in Japan, ... Di, 19.01.16 07:52
  • HeinrichFrei aus Zürich 407
    Davos: Wird auch über eine weltweite atomare Abrüstung diskutiert? Wird in Davos auch über eine weltweite atomare Abrüstung diskutiert? ... Mo, 18.01.16 14:37
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3722
    Seit... dem Anschlag durch den Islamisten Merah ist die Rate an antisemitischen ... Mo, 11.01.16 17:52
  • Pacino aus Brittnau 710
    Rosarote Brille . . . Wir wären schon längst in der Lage, intelligentere Energiesysteme (auch ... Mo, 04.01.16 18:38
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3722
    Dass... die Chinesen in der Rüstungstechnologie noch deutlich hinterherhinken ... Do, 31.12.15 16:45
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Wind und Sonne kann man auch durch Sanktionen und Kriege nicht lahmlegen! Die ... Mo, 28.12.15 17:53
Doris Leuthard macht sich für erneuerbare Energien stark.
Green Investment Leuthard wirbt für erneuerbare Energien London/Bern - Auf ihrem Arbeitsbesuch in ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Alles um den BARCODE
VEBICODE AG
Schönbodenstrasse 4
8640 Rapperswil
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
IG Zöliakie der Deutschen Schweiz Logo
10.02.2016
09.02.2016
09.02.2016
m MULTIWAVE Logo
08.02.2016
M MASTER CHRONOMETER Logo
08.02.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich -2°C -0°C leicht bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
Basel -2°C 1°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen -1°C 3°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern -2°C 4°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Luzern -1°C 5°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf -1°C 5°C leicht bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Lugano 2°C 8°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten