Kienbaum-Studie «Vergütung von Führungskräften in Westeuropa»
Briten und Deutsche oben in der Gehaltsliga
publiziert: Dienstag, 22. Apr 2008 / 07:46 Uhr

Britische und deutsche Vorstandschefs (CEO) liegen im Gehältervergleich in Westeuropa ganz vorne: Die Jahresgesamtbezüge eines britischen Vorstandschefs in einem Unternehmen mit mehr als 1000 Mitarbeitern betragen 675’000 Euro, sein Kollege in Deutschland verdient 667’000 Euro.

In deutschen Unternehmen beziehen nahezu alle Geschäftsführer Bonifikationen.
In deutschen Unternehmen beziehen nahezu alle Geschäftsführer Bonifikationen.
Im Mittelfeld liegen Vorstände und Geschäftsführer aus Österreich und Irland mit einem Jahresgesamtgehalt in Höhe von 365’000 Euro beziehungsweise 433’000 Euro. Das untere Ende der Rangfolge bilden Spanien mit 244’000 Euro und die Niederlande mit 251’000 Euro Jahresgesamtgehalt.

Die Gründe

«Die Gehaltsschere innerhalb Europas geht weiter auseinander. Zum einen ist das in den deutlich unterschiedlichen kulturellen Rahmenbedingungen begründet, zum anderen spielen hierbei die verschiedenen Globalisierungs- und Reifegrade der Volkswirtschaften eine entscheidende Rolle, etwa wie weit die Länder auf dem Weg hin zur Dienstleistungsgesellschaft vorangeschritten sind beziehungsweise wie hoch der Grad der Industrialisierung ist», sagt Christian Näser, Vergütungsexperte der Managementberatung Kienbaum.

Kleine Unternehmen

Eine ähnliche Gehaltsstruktur wie in den grossen Unternehmen zeichnet sich in den Führungsetagen kleiner Firmen mit weniger als 100 Mitarbeitern ab. Wie im Vorjahr belegen deutsche Vorsitzende der Geschäftsführung in dieser Kategorie den ersten Rang mit einem Jahresgesamtgehalt in Höhe von 224’000 Euro, gefolgt von den britischen Kollegen mit 196’000 Euro. Mit 118’000 Euro liegen die Iren wie auch 2007 ganz hinten. «In Deutschland und Grossbritannien sind viele Unternehmen mit europaweitem Einfluss angesiedelt. Dort ist es besonders wichtig, dass die Betriebe ihren Leistungsträgern ein wettbewerbsfähiges Vergütungsmodell bieten», sagt Christian Näser. In allen Ländern entscheidet die Unternehmensgrösse massgeblich über die Höhe der Vergütung. Je grösser, komplexer und internationaler die Unternehmensstruktur ist, desto höher fällt das Gehalt aus.

Beeinflusser der Gehaltshöhe

Im Vergleich der Funktionsbereiche gibt es ebenfalls Vergütungsunterschiede. Im Finanzbereich lassen sich hohe Gehälter am besten in Grossbritannien realisieren. In Unternehmen mit 100 bis 1000 Mitarbeitern beträgt das Gehalt eines Director Finance 227’000 Euro, während ein Director Personnel auf lediglich 155’000 Euro kommt. In Schweden werden die gleichen Positionen mit 110’000 Euro beziehungsweise 100’’000 Euro am niedrigsten vergütet. Generell verdienen Führungskräfte der ersten Ebene unterhalb der Geschäftsführung in den Bereichen Finanzen, Vertrieb sowie Forschung und Entwicklung am besten. In der Produktion werden hingegen geringere Gehälter gezahlt.

Ebenfalls eine entscheidende Rolle spielt der Wirtschaftszweig: Dienstleistungsunternehmen zahlen in Grossbritannien und in Österreich besonders gut. Dort liegt das Jahresgesamtgehalt in kleinen Firmen bei 281’000 Euro beziehungsweise 251’000 Euro. Das produzierende Gewerbe ist für Manager ebenfalls attraktiv. Vertriebsgesellschaften zahlen Führungskräften dagegen geringere Gehälter.

Variable Vergütungspläne

In europäischen Unternehmen haben variable Vergütungsbestandteile nach wie vor als Führungs- und Steuerungsinstrument eine sehr grosse Bedeutung. In deutschen Unternehmen beziehen nahezu alle Geschäftsführer Bonifikationen, in Österreich sind es 93 Prozent. In Irland bieten 79 Prozent der Firmen variable Vergütungspläne an. Belgien belegt den letzten Platz. Dort werden lediglich 71 Prozent dieser Manager leistungs- und erfolgsabhängig entlohnt.

Zur Studie

Die Studie «Remuneration in Western Europe 2008» führte Kienbaum in Zusammenarbeit mit dem European Compensation Network durch. Im Rahmen der Studie wurden die Vergütungsangaben zu 116’124 Führungspositionen der ersten fünf Ebenen aus 3818 Unternehmen ausgewertet. Die Untersuchung umfasst elf Länder: Österreich, Belgien, Frankreich, Deutschland, Irland, Italien, Niederlande, Spanien, Schweden, Schweiz und Grossbritannien.

(eb/KMU Magazin)

Eine breite Allianz konzernkritischer Organisationen erhöht den Druck auf Schweizer Unternehmen.
Eine breite Allianz konzernkritischer ...
Allianz erhöht den Druck  Bern - Eine breite Allianz konzernkritischer Organisationen erhöht den Druck auf Schweizer Unternehmen. Nachdem sie das Thema Konzernverantwortung mit der Kampagne «Recht ohne Grenzen» auf die politische Agenda gebracht haben, lancieren sie nun eine Volksinitiative. mehr lesen 1
Energiesparen  Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf dem Weg zu mehr Energieeffizienz. Hauptmotiv ... mehr lesen  
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
Studie zur Vergütung von Fachkräften  Die Saläre von Spezialisten und Sachbearbeitern in der Schweiz steigen in diesem Jahr ähnlich moderat wie in den vergangenen Jahren: Spezialisten verdienen in diesem Jahr 1,5 Prozent mehr als im Vorjahr, Sachbearbeiter 2,3 Prozent. Das ergab die Vergütungsstudie «Spezialisten und Fachkräfte in der Schweiz 2013» der Managementberatung Kienbaum. mehr lesen  
Mehr als die Hälfte der Berufstätigen würden gerne den Arbeitscomputer durch ein neues Gerät ersetzen.
IT-Zufriedenheit  Besonders junge Berufstätige wollen ... mehr lesen  
AKTUELLE AUSGABE
AKTUELLE AUSGABE

» Hier abonnieren


Die Fachzeitschrift
für Geschäftsleitung und Verwaltungsrat von Unternehmen mit 10 - 250 Beschäftigten.

» Hier abonnieren


Agenda
Wichtige Termine für Entscheider

» Termine anzeigen

Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wieso eigentlich? Brauchen wir doch gar nicht, die Menschenrechte, nicht mal in der ... So, 12.04.15 18:01
  • JasonBond aus Strengelbach 4115
    Zürich Weltmetropole Die Entwicklung ist nicht mehr aufzuhalten. In 10 Jahren ... Do, 24.02.11 11:02
  • jorian aus Dulliken 1754
    Rohstoffpreise A Wer keine Gold oder Silbermünzen hat ist selbst schuld! EU ... Fr, 04.02.11 03:57
  • Midas aus Dubai 3810
    Wir alle haben schuld Sehen Sie die Beiträge zur Waffeninitiative im Vergleich zu Ihrem ... Fr, 04.02.11 02:48
  • mriedl aus Aurolzmünster 1
    Schuld haben die Politker Ein Beispiel, der Heizölverbrauch sink jährlich um 5%, Tendenz weiter ... Do, 03.02.11 14:23
  • jorian aus Dulliken 1754
    Buchtipp ... Sa, 08.01.11 11:26
  • Betriebsrentner aus Wörthsee 1
    Die Versicherungswirtschaft läßt grüßen!! Wieder ein Versuch, diesmal auf europäischer Ebene, Menschen in die ... So, 06.06.10 16:59
  • ochgott aus Ramsen 695
    Eine Statistik die keinen Menschen weiterhilft. Mi, 26.05.10 16:26
 
News
         
Studentenkredit ⇒ Tücken stecken oft im Detail
Publinews Studium finanzieren: So wird das Studium nicht zur Schuldenfalle  Studieren kostet ⇒ Ausgaben für Miete und Leben, Studiengebühren müssen finanziert werden ⇒ Aber auch ein ... mehr lesen
Online Broking erfreut sich grosser Beliebtheit.
Publinews Der Online-Broker easyMarkets ist sehr erfreut darüber, seine Zusammenarbeit mit der Plattform TradingView bekannt zu geben. Ab jetzt können die Kunden von ... mehr lesen
Die Analyse von Daten wird immer wichtiger.
Publinews In die Überschrift werden bewusst zwei Themenschwerpunkte gepackt. Beide Themen haben einen enormen Einfluss darauf, wie Firmen ... mehr lesen
Tipp: Auf Steve Jobs hören.
Publinews Wenn Sie heute als Unternehmer durchstarten möchten, brauchen Sie vor allem eine Vision. Die Vision ist wichtig, um Ihren Weg in die richtige Zukunft sehen zu können. Die ... mehr lesen
Marvin Steinberg
Publinews Marvin Steinberg: „DeFi bedeutet ein freies Finanzsystem für alle“  Wird in den Medien über Technologie und Finanzen gesprochen, denken die meisten Menschen sofort an Kryptowährungen. Auch ... mehr lesen
Wie erreicht man den potentiellen Konsumenten?
Publinews Wenn es um die Werbung geht, dann stehen Unternehmen immer wieder vor der Frage, welche Varianten es ausserhalb des Internets gibt. Auch wenn die Online-Werbung ... mehr lesen
Gewöhnung an Hörgeräte
Publinews Gewöhnung an Hörgeräte  Hast du dir vor kurzem ein neues Hörgerät zugelegt und bist quasi Neuling in diesem Bereich? Dann lernst du hier, wie du mit der ganzen Situation am besten umgehst. mehr lesen
Behindertengerechte Arbeitsplätze müssen ganzheitlich betrachtet werden.
Publinews Firmen müssen teils aus gesetzlichen Motiven, zum Teil aber auch aus moralischen Gründen einen behindertengerechten Arbeitsplatz zur Verfügung stellen. ... mehr lesen
Eine gute Handelsplattform ermöglicht effektives Trading.
Publinews Wenn man Trader danach fragt worauf es ihnen beim aktiven Online Trading ankommt, dann werden die meisten darauf antworten sie wünschen sich ... mehr lesen
Nutzpflanzen-Ratgeber: Wertvolle Tipps fürs Urban Gardening
Publinews Wer in der Stadt wohnt, muss auf eine grüne Umgebung nicht verzichten. Urban Gardening, das Gärtnern in der Stadt, ermöglicht den Anbau von Pflanzen ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
ZÜRI TODAY Logo
18.10.2021
GOOD AGRICULTURAL & COLLECTION PRACTICE EMA GACP Logo
18.10.2021
GOOD AGRICULTURAL & COLLECTION PRACTICE EMA GACP Logo
18.10.2021
HFX | Coach Logo
18.10.2021
HFX | Connect Logo
18.10.2021
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 8°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
St. Gallen 8°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 6°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 7°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 9°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Lugano 10°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten