Bogenoffset-Sparte von Swissprinters verkauft
publiziert: Donnerstag, 17. Nov 2011 / 12:44 Uhr
Düstere Aussichten für Angestellte in St. Gallen.
Düstere Aussichten für Angestellte in St. Gallen.

Zürich - Das Druckunternehmen Swissprinters hat einen Abnehmer für seine Bogenoffset-Aktivitäten in der Deutschschweiz gefunden. Der Mediendienstleister Neidhart + Schön übernimmt neben den Aufträgen und dem Kundenstamm auch 45 Angestellte von Swissprinters.

Wir sind ein auf die Vermarktung und Vermittlung von Medien der besonderen Art spezialisiertes Unternehmen.
Mediabox
Eichstrasse 25
8045 Zürich
4 Meldungen im Zusammenhang
Die Übergabe der Aktivitäten beginnt am 1. Januar 2012, wie die beiden Unternehmen in einer gemeinsamen Medienmitteilung bekanntgaben. Bis spätestens Ende Juni soll die Übernahme zu Ende gebracht werden, wie Joëlle Loos, Mediensprecherin bei Neidhart + Schön erklärte. Dann plant Swissprinters die Einstellung der Produktion an den Standorten Zürich und St. Gallen.

Übernommen werden in erster Linie Mitarbeitende in Zürich, wo Neidhart + Schön seinen Hauptsitz hat. Die meisten der restlichen rund 200 Angestellten an den beiden Standorten können laut Swissprinters-Sprecherin Eva Tschampa nicht weiterbeschäftigt werden. Ihre Zukunft entscheidet sich aber erst am 28. November definitiv, wenn das Konsultationsverfahren endet.

Maschinen werden wahrscheinlich ins Ausland verkauft

Was mit den Räumlichkeiten und den Druckmaschinen in Zürich und St. Gallen geschieht, ist laut Tschampa noch offen. Swissprinters habe allerdings kein Interesse, sie an einen direkten Konkurrenten zu veräussern. Die Maschinen würden deshalb wohl ins Ausland verkauft.

Mit der Übernahme der 45 Angestellten erhalte Neidhart + Schön zusätzliches Know-How, liess sich Verwaltungsratspräsident Olivier Neidhart im Communiqué zitieren. Das Unternehmen komme so seinem Ziel näher, zu einem der führenden Mediendienstleister in der Schweiz zu werden. Zudem sichere der Kauf eine hohe Auslastung der Produktionsstätten von Neidhart + Schön.

Swissprinters hatte die Schliessung der Produktionsstandorte Zürich und St. Gallen Mitte Oktober angekündigt. Das Unternehmen will sich künftig auf die industrielle Produktion im Rollenoffsetdruck konzentrieren.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Lausanne - Die Niederlassung des Druckunternehmens Swissprinters im waadtländischen Renens wird nicht ... mehr lesen
Imprimeries Réunies Lausanne.
Bereits in St.Gallen musste Swissprinters geschlossen werden. (Archivbild)
Lausanne - Swissprinters schliesst ihren Druckbetrieb im waadtländischen Renens. 126 Angestellte sind davon betroffen. Wie ... mehr lesen
Zürich - Rund 100 Betroffene haben am Dienstagvormittag in Zürich ihrem Unmut gegen den geplanten Stellenabbau bei ... mehr lesen
Ringier plant die Schliessung des Swissprinters-Standorts in St. Gallen.
Zofingen - Das in der grafischen Industrie tätige Unternehmen Swissprinters will die Produktion an seinen Standorten Zürich und St. Gallen bis Ende Juni 2012 einstellen. Für die Mitarbeiter in Zürich besteht aber noch Hoffnung. mehr lesen 
Das Schweizer Satiremagazin. Mit uns haben Sie gut lachen.
Wir sind ein auf die Vermarktung und Vermittlung von Medien der besonderen Art spezialisiertes Unternehmen.
Mediabox
Eichstrasse 25
8045 Zürich
Bei den Radio- und TV-Gebühren bringt das neue Gesetz einen Systemwechsel: Alle Haushalte müssen Empfangsgebühren bezahlen - unabhängig davon, ob sie Radio- oder TV-Apparate besitzen. (Symbolbild)
Bei den Radio- und TV-Gebühren bringt das ...
Medien  Bern - Das neue Radio- und Fernsehgesetz steht: Der Ständerat hat befristeten Ausnahmen bei den Radio- und TV-Gebühren zugestimmt und damit die letzte Differenz bereinigt. Das Geschäft ist nun bereit für die Schlussabstimmung. Das letzte Wort könnte allerdings das Volk haben. 
Nationalrat beharrt auf Ausnahmen bei Radio- und TV-Gebühren Bern - Bei den Radio- und TV-Gebühren zeichnet sich keine ...
Ständerat will Radio- und TV-Abgabepflicht für alle Bern - Jeder Schweizer Haushalt und jedes Schweizer Unternehmen soll ...
Zuwachs in Dienstleistungsbranche  Zürich - Die Werbeausgaben in Schweizer Medien stagnieren bereits zum dritten Mal in Folge. Im August gaben Schweizer Firmen und Institutionen wie schon in den beiden Vorjahresmonaten 310 Mio. Franken aus.  
Werbeindustrie  Singapur - Metalworks, der Entwicklungsarm der internationalen Medienagentur Maxus Global, ...  
Das ewige Problem, die Wirkung von Outdoor-Werbung messbar zu machen, könnte damit bald der Vergangenheit angehören. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
  • KangiLuta aus Wila 208
    Kassandra Sehr guter Kommentar! Ich frage mich sowieso schon lange, warum sich ... heute 12:18
  • Kassandra aus Frauenfeld 997
    Die Macht der Gewohnheit Schneider-Ammann sagt, Steueroptimierung sei schweizerisch. Das ist ... Mo, 15.09.14 18:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 997
    Die Zeiten haben sich eben verändert! Was früher vielleicht einmal gang und gäbe war, ist heute obsolet. Es ... So, 14.09.14 16:37
  • Espion aus Meisterschwanden 1
    Lächerlich Als würde auch nur eine Firma in der Schweiz Arbeitsplätze aus ... So, 14.09.14 13:06
  • LinusLuchs aus Basel 33
    Mission: ungebremster Profit Wie bringe ich ein paar Millionen im Ausland in Sicherheit, damit sie ... Fr, 12.09.14 13:53
  • kubra aus Port Arthur 3150
    Ne. Nicht wirklich zombie1969. Mit einer esoterischen Sicht auf Russland wird nicht ... Fr, 12.09.14 13:24
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2439
    Der... Ost-West-Konflikt ist auch ein Ying-Yang-Konflikt. Der technokratische, ... Fr, 12.09.14 10:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 997
    Wäre schon was, 3,4% Weltwirtschaft, natürlich wären 4,7% mehr, aber wirklich auch ... Do, 11.09.14 10:51
Juliane Fritz, Investment Manager b-to-v Partners AG
Startup News Auf der Suche nach dem nötigen Kleingeld? Tipps von einer Investment Managerin Venture Capitalist über Business Angels zu Inkubatoren: Es gibt viele Wege wie man als Startup Investoren finden kann. Die ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
16.09.2014
painfocus Logo
16.09.2014
15.09.2014
15.09.2014
15.09.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 13°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 10°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 12°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 12°C 22°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 14°C 23°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 14°C 23°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 17°C 20°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten