Nati-Erfolg entscheidend
Bierbrauer setzen auf Fussball und gutes Wetter
publiziert: Freitag, 25. Apr 2014 / 10:21 Uhr / aktualisiert: Freitag, 25. Apr 2014 / 10:53 Uhr
Die Biersaison ist eröffnet.
Die Biersaison ist eröffnet.

Bern - Mit dem «Tag des Schweizer Bieres» geben die Schweizer Brauereien offiziell den Startschuss in die Biersaison. Nach einem schlechten Braujahr 2012/13 hoffen sie auf trinkfreudige Fussballfans während der WM. Entscheidend ist vor allem der Auftritt der Schweizer Nati.

6 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
BierBier
Alois Gmür rechnet damit, dass während der WM rund zehn Prozent mehr Bier verkauft wird als sonst. Der Schwyzer CVP-Nationalrat leitet die Brauerei Rosengarten in Einsiedeln SZ und ist Präsident der IG unabhängiger Klein- und Mittelbrauereien.

Auch die zwei grössten Brauereien der Schweiz rechnen mit einem positiven WM-Effekt. Bei Heineken Switzerland geht man von einer «signifikanten Steigerung» aus. Feldschlösschen-Sprecherin Gabriela Gerber sagt: «Ein solches Grossereignis lässt den Jahresumsatz erfahrungsgemäss um etwa 0,5 Prozent steigen.»

Bei der EM 2008, die in der Schweiz und in Österreich durchgeführt wurde, seien zusätzlich 50'000 Hektoliter Bier verkauft worden. Der Bierabsatz im Juni 2008 habe um 20 Prozent über demjenigen des Vorjahres gelegen. «Eine WM auf einem anderen Kontinent ist mit dem Event im eigenen Land aber nicht zu vergleichen», sagte Gerber.

Wetter ist «matchentscheidend»

Der tatsächliche Verkaufserfolg während der WM in Brasilien hängt gemäss Bierbrauer Alois Gmür vor allem davon ab, wie erfolgreich die Schweizer in Brasilien spielen. «Je länger die Schweizer mit dabei sind, desto mehr Menschen verfolgen die Spiele mit. Und umso höher ist der Bierkonsum.» Natürlich werde auch nach jedem Sieg der Schweizer kräftig angestossen.

Neben dem Erfolg der Nati spielt auch das Wetter eine grosse Rolle. «Gutes Wetter kann matchentscheidend sein», sagte Jan Freitag von Heineken Switzerland.

«Samba-Samba» und «Trainings-Lager»

Viele Brauereien nutzen die anstehende Fussball-Weltmeisterschaft für ihr Marketing. Die Brauerei Baar aus dem Kanton Zug etwa lancierte das «Samba-Samba-Bier», die Schaffhauser Falken-Brauerei bietet «passend zu jedem Fussballspiel» das «Trainings-Lager».

Feldschlösschen bringt, in Anlehnung an das brasilianische Nationalgetränk, ein «Eve Caipirinha» auf den Markt. Andere Brauereien locken mit Wettbewerben und gratis Fanartikeln.

Spezialbiere werden es bei den typischen Fussballfans erfahrungsgemäss allerdings schwer haben. Zum Fussballspiel werde vorwiegend Lagerbier getrunken, sind sich die Brauerei-Vertreter einig.

Rückgang beim inländischen Bier

Laut Angaben des Brauerei-Verbandes (SBV) hat letztes Jahr jeder Schweizer im Schnitt 56,5 Liter Bier getrunken. Gekauft werden allerdings immer häufiger ausländische Marken. 2013 setzten die Schweizer Brauereien 4,1 Prozent weniger ab als im Vorjahr. Die Bierimporte nahmen um 9,1 Prozent zu.

Mit dem «Tag des Schweizer Bieres», der dieses Jahr zum dritten Mal stattfindet, wollen die hiesigen Brauereien nun für die eigenen Produkte werben. Auf dem Programm stehen verschiedene Bier-Lancierungen und Betriebsrundgänge. Mehrere Brauereien bieten Freibier an.

(awe/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Amsterdam - Heineken stellt sich ... mehr lesen
Heineken rechnet mit einem schwächeren Wachstum.
Das Geschäft in Russland belastet Carlsberg.
Kopenhagen/Brüssel - Jubel, aber ... mehr lesen
Bern - Mit der WM versiegt für ... mehr lesen
Fussball, Sonne und ein kühles Bier.
Vielleicht bietet Starbucks schon bald mehr als nur Kaffe, Tee und Säfte an. (Symbolbild)
Seattle - Die amerikanische ... mehr lesen
Bern/Rheinfelden - Schweizer Brauereien haben derzeit wenig zu feiern: Der ... mehr lesen
Feldschlösschen will zukünftig vermehrt Wein und Softdrinks herstellen. (Archivbild)
Weitere Artikel im Zusammenhang
Das Minus war bereits erwartet worden.
Amsterdam - Die Zurückhaltung der ... mehr lesen

Bier

Produkte passend zum Thema
Plakate - Classic - Advertising
BERLINER KINDL - Plakate - Classic - Advertising
Klassische Werbung, Bier, Kleinposter Groesse: 30 x 40 cm
21.-
Nach weiteren Produkten zu "Bier" suchen
Vor allem die Romandie interessiert sich nicht für die Kritik des Tierschutz.
Vor allem die Romandie interessiert sich ...
Tierquälerei  Zürich - 300 Tonnen Stopfleber, 200 Tonnen Hummer und 90 Tonnen Froschschenkel pro Jahr: Auf Schweizer Tellern landen immer noch Delikatessen aus tierquälerischer Haltung. Die Kritik des Tierschutzes lässt viele Gourmets und Gastronomen aber kalt - vor allem in der Romandie. mehr lesen 
Besonders in Europa  Zürich - Der Tiefkühlbackwarenhersteller Aryzta ist im dritten Quartal 2015/16 organisch stärker gewachsen als in den beiden Vorquartalen. Auf ... mehr lesen  
Aryztas Umsatz kleterte um 2,8 Prozent.
Emmi erweitert die Konzernleitung.
Heim übernimmt Spitze  Luzern - Bei dem Milchverarbeiter Emmi ... mehr lesen  
Dank neuen Produkten  Bern - Der Aargauer Chips- und Snackhersteller Zweifel Pomy-Chips hat im vergangenen Jahr den Umsatz mit 209,9 Millionen Franken in ... mehr lesen  
Zweifel Pomy-Chips hat die Frankenstärke auch gespürt.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
EasyGov am Laptop
Startup News EasyGov.swiss vereinfacht die nötigen Behördengänge Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) baut den Online-Schalter für Unterneh-men EasyGov.swiss bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Mit ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Nonverbale Kommunikation im Sport.
Publinews Eine erfolgreiche interne Kommunikation ist essenziell, insbesondere dann wenn Mitarbeiter aus dem Homeoffice arbeiten. Insbesondere in Krisenzeiten ist es ... mehr lesen
Ein Content-Plan wird erstellt.
Publinews Die Suchmaschinenoptimierung ist für jede Webseite wichtig. Es reicht nicht mehr aus über eine Webseite zu verfügen. Vielmehr muss man seine Webseite ... mehr lesen
Uhren: beliebte Wertanlage.
Publinews Die Corona-Pandemie stellt eine grosse Belastung für die Menschen und für die Wirtschaft dar. Sichere Wertanlagen für das eigene Vermögen sind immer schwieriger zu ... mehr lesen
Nussöl ist so beliebt.
Publinews Öl kann aus den unterschiedlichsten Rohstoffen hergestellt werden. Zu den beliebtesten und bekanntesten Ölen gehört beispielsweise seit Jahrhunderten Olivenöl, für das die ... mehr lesen
Nachhaltigkeit im E-Commerce
Publinews Nebst einer nachhaltigen Produktion rückt auch die Logistik immer stärker ins Zentrum. Von Online Shops wird in puncto Verpackung und Versand ... mehr lesen
Sich vor Hacker Angriffen schützen.
Publinews Junge Unternehmer stehen mit ihren Startups oft vor vielen neuen Herausforderungen. Sie müssen sich um gutes Marketing kümmern, eine ... mehr lesen
Vertrauen in die Natur.
Publinews Heilkräuter werden bei der Behandlung von körperlichen und seelischen Beschwerden bei den Menschen hierzulande immer beliebter. Nicht ... mehr lesen
Telefonkonferenz digital
Publinews Der virtuelle Konferenzraum boomt - die Corona-Krise hat das Thema Homeoffice stark befeuert. Immer mehr Menschen arbeiten von zuhause aus. ... mehr lesen
Krank?
Publinews Wer hat nicht schon mal daran gedacht, sich einfach mal eine Woche krankschreiben zu lassen, ohne wirklich krank zu sein? Offensichtlich denken viele ... mehr lesen
Investition in Ferienhäuser.
Publinews Mit dem Aufkommen von Buchungsplattformen, die es Hausbesitzern ermöglichen, ihre Immobilien kurzfristig an Urlauber zu ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
HJM Logo
HJM
05.03.2021
05.03.2021
05.03.2021
05.03.2021
FINSURA AG Logo
05.03.2021
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 0°C 10°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 0°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen -1°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Bern 0°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Luzern 1°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Genf 4°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 2°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten