Bauern wollen keine Kartoffeln aus Ägypten
publiziert: Sonntag, 20. Apr 2008 / 10:07 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 20. Apr 2008 / 13:49 Uhr

Rüdlingen - 2690 Tonnen ägyptische Kartoffeln sollen zollfrei in die Schweiz eingeführt werden. Dagegen wenden sich inländische Kartoffelproduzenten: Es gebe keinen Bedarf dafür. Zudem sei die Art der Einfuhr fragwürdig.

Die ägyptischen Frühkartoffeln kämen dann auf den Markt, wenn es noch keine Schweizer Kartoffeln gebe.
Die ägyptischen Frühkartoffeln kämen dann auf den Markt, wenn es noch keine Schweizer Kartoffeln gebe.
3 Meldungen im Zusammenhang
Die Kartoffelproduzenten der Kantone Schaffhausen, Thurgau und Zürich sowie der Schaffhauser Bauernverband protestieren in einem Brief an Bundesrätin Doris Leuthard gegen die Import-Bewilligung für ägyptische Kartoffeln. Kritisiert wird die Einfuhr auch vom Bäuerlichen Zentrum Schweiz.

Alle Verbände beanstanden, dass aus einem Land mit Lebensmittelknappheit Kartoffeln in die Schweiz gebracht würden. Damit mache sich die Schweiz mitschuldig am dortigen Hunger.

Konkurrenz befürchtet

Die Kartoffelbauern monieren aber auch, dass die fast 3000 Tonnen ägyptischer Knollen ihre eigenen Anbauten konkurrenzierten. Diese Importe kommen zu den 6500 Tonnen hinzu, die im Rahmen eines Abkommens mit der Freihandelsorganisation WTO eingeführt werden, wie Ernst Landolt, Geschäftsführer des Schaffhauser Bauernverbands, sagt.

Das Staatssekretariat für Wirtschaft (seco) hat den Import im Rahmen des mit Ägypten bestehenden Freihandelsabkommens den Kartoffelimport bewilligt. Im Gegenzug darf Schweizer Milchpulver zollfrei nach Ägypten.

Vor den Schweizer Kartoffeln

Beim Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) sieht man die einheimischen Kartoffel-Produzenten nicht gefährdet. Bei den ägyptischen Importen handle es sich um Frühkartoffeln, die dann auf den Markt kämen, wenn es noch keine Schweizer Kartoffeln gebe.

«Die tun den einheimischen Produkten nicht besonders weh», sagt dazu BLW-Sprecher Jürg Jordi. Beim Schweizerischen Bauernverband (SBV) hingegen verstehe man den Unmut der Kartoffelproduzenten, erklärt SBV-Sprecher Urs Schneider.

Unterschiedliche Auffassungen

Man sei ursprünglich davon ausgegangen, dass die ägyptische Importmenge Teil des WTO-Kontingents sei. Inzwischen solle das nicht mehr gelten. «Damit sind wir nicht einverstanden», sagt Schneider.

Das BLW sieht das anders: Prinzipiell seien die ägyptischen Kartoffeln zwar Teil des WTO-Kontingents. Aber es sei immer klar gewesen, dass sie zusätzlich eingeführt werden dürften, falls das Kontingent schon ausgeschöpft sei.

Angst vor Schleimfäule

Weiter weisen die Bauern darauf hin, dass die direkte Einfuhr ägyptischer Kartoffeln gemäss eines Merkblatts des Bundes zum Pflanzenschutz verboten ist. Man befürchtet, es könnte die Kartoffelkrankheit Schleimfäule eingeschleppt werden.

Der nun bewilligte Kartoffelexport läuft deshalb über Italien, wo die Kartoffeln zuerst kontrolliert werden. Die Kartoffelproduzenten haben laut Landolt aber «Zweifel an der Seriosität dieser Kontrollen». BLW-Sprecher Jordi betont, dass die Schweiz solche Kontrollen von EU-Staaten immer anerkenne.

(Von Lieselotte Schiesser/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Laut Doris Leuthard gehe es darum, der Schweizer Landwirtschaft einen Platz auf dem ausländischen Markt zu sichern.
Moudon - Bundesrätin Doris Leuthard hat bei rund 400 Westschweizer Bauern und Bäuerinnen «den Puls gefühlt»: An einer öffentlichen Debatte in Moudon VD stand sie Red und Antwort zum ... mehr lesen
Bern - Nachdem die UNO 2008 zum ... mehr lesen
Stammland der Kartoffel: Ernte in Bolivien.
Wie komme ich an das Geld des Kunden?
Wie komme ich an das Geld des Kunden?
Publinews Die Zahlungsarten, die Kunden bei dem Einkauf in einem Online-Shop angeboten werden, spielen heute eine wichtige Rolle. Denn die Kunden setzen eine gewisse Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten in der heutigen Zeit voraus. Grund genug, sich die möglichen Zahlungsarten im Internet einmal etwas genauer anzuschauen. mehr lesen  
Publinews Beim Begriff Arbeitskleidung kommen uns vor allem die klassischen Arbeitssachen wie der «Blaumann» in den Sinn. Heute geht Arbeitskleidung ... mehr lesen  
Arbeitskleidung für Aufgaben im Aussenbereich.
Der Detailhandel mit Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren verbuchte eine Zunahme der nominalen und realen Umsätze von jeweils 8,4%.
Verbände Detailhandelsumsätze im März 2020  Bern - Die um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im März ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Ob Handwerksbetrieb oder Hightech-Firma: Eine Firmengründung muss gut vorbereitet sein
Startup News Ein Unternehmen in der Schweiz gründen - das sind einige der wichtigsten Schritte Nach Krisen bieten sich Unternehmern und Unternehmerinnen grossartige neue Gelegenheiten. Doch wer jetzt eine Firma ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Die Analyse von Daten wird immer wichtiger.
Publinews In die Überschrift werden bewusst zwei Themenschwerpunkte gepackt. Beide Themen haben einen enormen Einfluss darauf, wie Firmen ... mehr lesen
Tipp: Auf Steve Jobs hören.
Publinews Wenn Sie heute als Unternehmer durchstarten möchten, brauchen Sie vor allem eine Vision. Die Vision ist wichtig, um Ihren Weg in die richtige Zukunft sehen zu können. Die ... mehr lesen
Marvin Steinberg
Publinews Marvin Steinberg: „DeFi bedeutet ein freies Finanzsystem für alle“  Wird in den Medien über Technologie und Finanzen gesprochen, denken die meisten Menschen sofort an Kryptowährungen. Auch ... mehr lesen
Wie erreicht man den potentiellen Konsumenten?
Publinews Wenn es um die Werbung geht, dann stehen Unternehmen immer wieder vor der Frage, welche Varianten es ausserhalb des Internets gibt. Auch wenn die Online-Werbung ... mehr lesen
Gewöhnung an Hörgeräte
Publinews Gewöhnung an Hörgeräte  Hast du dir vor kurzem ein neues Hörgerät zugelegt und bist quasi Neuling in diesem Bereich? Dann lernst du hier, wie du mit der ganzen Situation am besten umgehst. mehr lesen
Behindertengerechte Arbeitsplätze müssen ganzheitlich betrachtet werden.
Publinews Firmen müssen teils aus gesetzlichen Motiven, zum Teil aber auch aus moralischen Gründen einen behindertengerechten Arbeitsplatz zur Verfügung stellen. ... mehr lesen
Eine gute Handelsplattform ermöglicht effektives Trading.
Publinews Wenn man Trader danach fragt worauf es ihnen beim aktiven Online Trading ankommt, dann werden die meisten darauf antworten sie wünschen sich ... mehr lesen
Nutzpflanzen-Ratgeber: Wertvolle Tipps fürs Urban Gardening
Publinews Wer in der Stadt wohnt, muss auf eine grüne Umgebung nicht verzichten. Urban Gardening, das Gärtnern in der Stadt, ermöglicht den Anbau von Pflanzen ... mehr lesen
Ob Handwerksbetrieb oder Hightech-Firma: Eine Firmengründung muss gut vorbereitet sein
Publinews Nach Krisen bieten sich Unternehmern und Unternehmerinnen grossartige neue Gelegenheiten. Doch wer jetzt eine Firma ... mehr lesen
Privatjet: Erspart unangenehme Umstiege und freie Linienwahl
Publinews Mit der zurückkehrenden Normalität nach der Corona-Krise stellt sich nun wieder die Frage, wie sich Geschäftsreisen am besten bewerkstelligen ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
15.10.2021
15.10.2021
Dr. Becker's Liebe und Dankbarkeit Logo
15.10.2021
NOW-fertility MORE IVF BABIES LESS STRESS Logo
15.10.2021
15.10.2021
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 2°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 3°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 3°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 2°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 6°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Genf 3°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 8°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten