Weniger Bauern
Bauern nehmen immer mehr Traktoren in anspruch
publiziert: Freitag, 2. Mrz 2012 / 13:30 Uhr
Trotz wenigen Bauern mehr Traktoren.
Trotz wenigen Bauern mehr Traktoren.

Bern - In der Schweiz gibt es immer weniger Bauern, aber immer mehr Traktoren. Die Zahl der Bauernhöfe liegt inzwischen deutlich unter 60'000. Trotzdem wurden letztes Jahr gemäss Bundesamt für Statistik (BFS) 3000 neue Traktoren zugelassen.

1 Meldung im Zusammenhang
Insgesamt kurven inzwischen fast 134'000 Traktoren auf Höfen und Feldern herum. Das sind rund 10 Prozent mehr als vor vor 15 Jahren. In der gleichen Zeit ist aber fast ein Viertel der Bauernhöfe verschwunden. Ein Grund für den wachsenden Fahrzeugbestand ist die zunehmende Mechanisierung der Landwirtschaft, wie Sandra Helfenstein, Sprecherin des Schweizerischen Bauernverbands, auf Anfrage zu einer Meldung der «BauernZeitung» sagte. Tatsächlich zeigt die Statistik des BFS, dass immer weniger Arbeitskräfte immer mehr Arbeit auf den Höfen erledigen.

Zudem brauche es für verschiedene landwirtschaftliche Geräte unterschiedliche Zugmaschinen, sagte Helfenstein. Und schliesslich führe der fehlende Occasions-Markt für Traktoren zu veritablen «Kollektionen» auf den Betrieben: Weil der alte Traktor nicht verkauft werden kann, bleibt er für die eine oder andere Aufgabe weiterhin im Einsatz. Auf vielen Bauernhöfen steht darum irgendwo noch ein Oldtimer in einer Scheune. In den letzten Jahren hat der Eurokurs für einen zusätzlichen Boom gesorgt. Die Konkurrenz in der Schweiz sei gross, sagte Jürg Minger, Präsident des Schweizerischen Landmaschinen-Verbands. Die Anbieter seien darum gezwungen gewesen, die Preise mit dem sinkenden Euro-Kurs nach unten anzupassen.

«Die Traktoren sind 20 oder 25 Prozent günstiger geworden. Mancher Bauer hat diese Gelegenheit für einen Kauf genutzt», sagte Minger. Der Trend hält nach seiner Einschätzung dieses Jahr noch an: Vor der Einführung der schärferen Abgas-Vorschriften dürfte noch einmal rund 3000 Traktoren verkauft werden. Danach erwartet Minger eine Stabilisierung bei rund 2000 Neuzulassungen pro Jahr.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Neuenburg - 2011 sind in der Schweiz 1450 Bauernhöfe eingegangen. Mit 258 Betrieben sind im Kanton Bern am meisten Höfe ... mehr lesen
Immer weniger Bauernhöfe in der Schweiz.
Das Milchland Schweiz ist in Gefahr.
Das Milchland Schweiz ist in Gefahr.
«Milchgipfel»  Bern - Die Schweizer Milchproduzenten schlagen Alarm. Kostendeckend Milch zu produzieren, sei bei den tiefen Preisen nicht mehr möglich. Als Massnahmen schlägt die Branche eine zusätzliche Absatzförderungsoffensive und Exportsubventionen vor. 
Umsatzplus bei Max Havelaar  Zürich - Schweizerinnen und Schweizer haben 2015 für 520 Millionen Franken fair gehandelte Produkte mit dem Label Max Havelaar eingekauft. Den Löwenanteil davon machten Bananen und Blumen aus, teilte die Fairtrade Organisation am Mittwoch mit.  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3937
    "Flüchtlingskrise" Lösen kann man das Problem nur in den Ländern aus denen die Leute ... gestern 09:33
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3937
    Der... Grund für die Misere liegt ganz woanders und ist im Prinzip sehr ... Di, 24.05.16 11:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3937
    Über... viele Jahre Schwarzarbeit ausüben, ist nur dann erlaubt, wenn sie aus ... So, 22.05.16 12:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Wer glaubt denn noch unserer Notenbank? Einen Monat bevor sie den Frankenkurs gegenüber ... Do, 12.05.16 16:43
  • jorian aus Dulliken 1752
    Solch ein Blödsinn! Der wahre Grund, dass man die grossen Noten abschaffen will, ist der, ... Mi, 11.05.16 17:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Na und? Hier wird beschrieben, wie eine Solaranlage sich selbst zurückregelt, ... Mi, 04.05.16 00:04
  • OldFred aus Thalwil 5
    Schweizer Pionierwerk Meine lieben "Ingenieur-Kollegen" von unserer innovativen "Hochschule", ... Di, 03.05.16 21:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Offenbar verstehen die USA nichts vom Verhandeln, dafür mehr vom Erpressen. Die Schweiz zahlt Milliarden ... Mo, 02.05.16 10:27
86 Prozent des Stroms aus Energieträgern wurden in der Schweiz produziert.
Green Investment Hälfte des Stroms stammt aus Wasserkraft Bern - Der Strom aus Schweizer Steckdosen stammte ...
Das Crowdfunding hat um 73 Prozent zugelegt.
Startup News Crowdfunding in der Schweiz markant gewachsen Luzern - Auf tiefem Niveau ist der Markt für Schwarmfinanzierung (sog. Crowdfunding) in der Schweiz erneut stark gewachsen. Diese Art der Geldbeschaffung ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
27.05.2016
textilschweiz textilesuisse tessilesvizzera Logo
27.05.2016
Der Unterflur-Container Logo
26.05.2016
Der Bioabfallcontainer Logo
26.05.2016
data share Logo
25.05.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 14°C 25°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig viele Gewitter bewölkt, etwas Regen
Basel 14°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich stark bewölkt, Regen
St. Gallen 15°C 23°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, etwas Regen
Bern 14°C 24°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen stark bewölkt, Regen
Luzern 14°C 24°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, etwas Regen
Genf 13°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich stark bewölkt, Regen
Lugano 16°C 23°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten