Steuerabkommen mit Deutschland
Banken einigen sich über Verteilschlüssel
publiziert: Mittwoch, 21. Dez 2011 / 15:49 Uhr
Die Schweizer Banken kommen im Steuerabkommen einen Schritt weiter.
Die Schweizer Banken kommen im Steuerabkommen einen Schritt weiter.

Basel - Die Banken haben sich geeinigt, wer wie viel des im Steuerabkommen mit Deutschland vorgesehenen 2-Milliarden-Franken-Vorschusses zahlen wird. Die Schweizerische Bankiervereinigung bestätigte am Mittwoch einen entsprechenden Bericht der «Neuen Zürcher Zeitung».

Individuelle Vermögensverwaltung - Unabhängig, Transparent, Zuverlässig
2 Meldungen im Zusammenhang
Bereits bei der Paraphierung des Steuerabkommens, das unter anderem die nachträgliche Besteuerung von deutschem Schwarzgeld auf Konten der Schweizer Banken vorsieht, haben sich die Banken bereit erklärt, für die Akontozahlung aufzukommen. Die 2 Milliarden Franken dienen Deutschland als Sicherheit, dass auf den bisher nicht versteuerten Vermögen die Nachsteuer auch eingetrieben wird.

Der Verteilschlüssel basiert auf den Daten zur Quellensteuer auf Zinserträgen, welche in der Schweiz seit rund 5 Jahren auf Basis des Zinsbesteuerungsabkommen mit der EU erhoben wird. Aus der von der Eidg. Steuerverwaltung erstellen Liste der 50 Banken mit den höchsten Zinssteuerzahlen nach Deutschland sollen jene 30 Institute einen Teil zur Akontozahlung beitragen, welche am meisten deutsche Vermögen verwalten.

Die Höhe der verwalteten Vermögen wird von den Banken selbst deklariert und von einer Revisionsgesellschaft geprüft.

Der Verteilschlüssel für den Vorschuss ist indes nur eines der Details, welche es im Hinblick auf die geplante Inkraftsetzung des Steuerabkommens im Januar 2013 zu klären gibt. Einerseits müssen bei den Banken diverse Fragen zur technischen Umsetzung des Abkommens geklärt werden, anderseits laufen zwischen Deutschland und der Schweiz immer noch Gespräche über in der deutschen Länderkammer - dem Bundesrat - aufgeworfene Fragen.

Bei der deutschen Regierung rechnet man damit, dass bis im März Klarheit über das Steuerabkommen herrscht.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Brüssel - EU-Steuerkommissar Algirdas Semeta sieht eine «grosse Bereitschaft» bei ... mehr lesen
EU-Steuerkommissar Algirdas Semeta.
Finanzdienstleistungen und Vermögensberatung
Individuelle Vermögensverwaltung - Unabhängig, Transparent, Zuverlässig
Erfolg durch wichtige Zinsengeschäfte.
Erfolg durch wichtige Zinsengeschäfte.
Zum dritten Mal im 2014  St. Gallen - Die Raiffeisen-Bankengruppe hat 2014 zum dritten Mal in Folge ihren Gewinn steigern können. Jedoch schönte der Gewinn aus dem Verkauf der Beteiligung an der Bank Vontobel das Resultat - ohne diesen wäre das Ergebnis stagniert. 
Vontobel gewinnt gegen Raiffeisen in entscheidenden Fragen St. Gallen - Das Schiedsgericht hat entschieden: Die Raiffeisen-Tochter Notenstein darf ...
Vontobel ist seit 2004 für die Anlageprodukte und die Wertschriftenabwicklung und -verwaltung der Banken-Genossenschaft verantwortlich.
Nachwuchsförderung  Die PostFinance hat in dieser Saison 288'400 Franken an die Klubs und den Schweizer Verband zu Gunsten der Nachwuchsförderung verteilt. So viel Geld erspielten die Topskorer der NLA und NLB.  
Deutsche Steuerbehörde  London/Zürich - Deutsche Steuerbehörden ermitteln gegen die Schweizer Privatbank Coutts International wegen des Verdachts auf Beihilfe zu Steuerhinterziehung für Kunden. Die Ermittlungen richten sich gegen die Schweizer Tochter der Royal Bank of Scotland (RBS) selbst wie auch gegen frühere und jetzige Mitarbeiter.  
Titel Forum Teaser
Dirk Hebel ist Assistenzprofessor für Architektur am Singapore ETH Centre (SEC).
Green Investment Bioplastik und eine Müllabfuhr für die Weltmeere Das Umweltproblem Plastik hat erschreckende ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
24.02.2015
2 ZWEI JAHRE GARANTIE Logo
24.02.2015
VETRAG Logo
23.02.2015
NOTE DI LAGO Logo
23.02.2015
SWISS PAYMENT FORUM Logo
23.02.2015
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich -0°C 1°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel -0°C 1°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 0°C 2°C bedeckt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 1°C 4°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 0°C 3°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 3°C 4°C bedeckt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 2°C 10°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten