Banken einigen sich über Verteilschlüssel
publiziert: Mittwoch, 21. Dez 2011 / 15:49 Uhr
Die Schweizer Banken kommen im Steuerabkommen einen Schritt weiter.
Die Schweizer Banken kommen im Steuerabkommen einen Schritt weiter.

Basel - Die Banken haben sich geeinigt, wer wie viel des im Steuerabkommen mit Deutschland vorgesehenen 2-Milliarden-Franken-Vorschusses zahlen wird. Die Schweizerische Bankiervereinigung bestätigte am Mittwoch einen entsprechenden Bericht der «Neuen Zürcher Zeitung».

Finanzdienstleistungen und Vermögensberatung
2 Meldungen im Zusammenhang
Bereits bei der Paraphierung des Steuerabkommens, das unter anderem die nachträgliche Besteuerung von deutschem Schwarzgeld auf Konten der Schweizer Banken vorsieht, haben sich die Banken bereit erklärt, für die Akontozahlung aufzukommen. Die 2 Milliarden Franken dienen Deutschland als Sicherheit, dass auf den bisher nicht versteuerten Vermögen die Nachsteuer auch eingetrieben wird.

Der Verteilschlüssel basiert auf den Daten zur Quellensteuer auf Zinserträgen, welche in der Schweiz seit rund 5 Jahren auf Basis des Zinsbesteuerungsabkommen mit der EU erhoben wird. Aus der von der Eidg. Steuerverwaltung erstellen Liste der 50 Banken mit den höchsten Zinssteuerzahlen nach Deutschland sollen jene 30 Institute einen Teil zur Akontozahlung beitragen, welche am meisten deutsche Vermögen verwalten.

Die Höhe der verwalteten Vermögen wird von den Banken selbst deklariert und von einer Revisionsgesellschaft geprüft.

Der Verteilschlüssel für den Vorschuss ist indes nur eines der Details, welche es im Hinblick auf die geplante Inkraftsetzung des Steuerabkommens im Januar 2013 zu klären gibt. Einerseits müssen bei den Banken diverse Fragen zur technischen Umsetzung des Abkommens geklärt werden, anderseits laufen zwischen Deutschland und der Schweiz immer noch Gespräche über in der deutschen Länderkammer - dem Bundesrat - aufgeworfene Fragen.

Bei der deutschen Regierung rechnet man damit, dass bis im März Klarheit über das Steuerabkommen herrscht.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Brüssel - EU-Steuerkommissar Algirdas Semeta sieht eine «grosse Bereitschaft» bei ... mehr lesen
EU-Steuerkommissar Algirdas Semeta.
Finanzdienstleistungen und Vermögensberatung
Individuelle Vermögensverwaltung - Unabhängig, Transparent, Zuverlässig
Die Bank Vontobel kommentiert den Fall aufgrund des laufenden Verfahrens nicht.
Die Bank Vontobel kommentiert den Fall aufgrund des laufenden ...
In Freiheit gegen Kaution  Zürich/Wiesbaden - In der Steueraffäre um den früheren FC-Bayern-Präsidenten Uli Hoeness ist ein Banker der Privatbank Vontobel in Polen verhaftet worden. Er soll an den umstrittenen Spekulationsgeschäften von Hoeness mitgewirkt haben. Unterdessen ist der Mann gegen Kaution freigelassen worden. 
Laut Initianten  Bern - Geht es nach den Initianten der Gold-Initiative, muss die Schweizerische Nationalbank (SNB) künftig mindestens 20 Prozent ihrer Aktiven ...  
Gold ist eine sichere Wertanlage.
Frédéric Charpié vom Zentralkomitee der «La Gauche».
«Falsche Zahlen»  Lausanne - Die Linksaussen-Parteien haben am Donnerstag in der Romandie den Abstimmungskampf für ...  
Gegner der Pauschalsteuer-Initiative warnen vor Steuerausfällen Bern - Die bürgerlichen Parteien wehren sich geschlossen gegen die Abschaffung der ...
Gewerbeverbandspräsident und SVP-Nationalrat Jean-François Rime (FR) warnte vor Job-Verlusten. Seiner Ansicht nach stehen 22'000 Stellen auf dem Spiel. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
  • LinusLuchs aus Basel 38
    Höchst demokratiefeindlich Der Leistungsauftrag der SRG hat in unserer Demokratie eine ... heute 15:07
  • tigerkralle aus Winznau 98
    Ecopop löst keine Probleme Frau Sommaruga , Ecopop löst sicher nicht alle Problehme , aber Sie ... Di, 14.10.14 13:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2514
    Dass... die Chinesen die lachenden Dritten im Bunde sein werden, war schon ... Mo, 13.10.14 17:33
  • jorian aus Dulliken 1512
    Der aufgezwungen Boykott! Nun spürt also die BRD, dass sie Russland boykottiert. Wer hat den ... Fr, 10.10.14 03:25
  • LinusLuchs aus Basel 38
    Beziehungskorruption schafft sich nicht selber ab Kritiker einlullen, besänftigen, ruhigstellen. Zu nichts anderem dient ... Mo, 29.09.14 15:09
  • Menschenrechte aus Bern 112
    Milliardäre Für jeden Milliardär, gibt es tausende Arme, jedoch ist das denen ... Do, 25.09.14 00:55
  • BigBrother aus Arisdorf 1451
    Was ist die Alternative? Warum nur China? Wollte die Schweiz nur noch mit lupenreinen Ländern ... Mi, 24.09.14 10:32
  • Argovicus aus Aarau 7
    Cham Papier Schon ein Jammer und Zeugnis von grossen Management Fehlern, wenn ein ... Mo, 22.09.14 14:18
Molybdändisulfid: dünn und durchsichtig.
Green Investment Forscher erfinden dünnen, tragbaren Generator New York/Atlanta - Forscher haben aus ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
ethimedix Logo
21.10.2014
20.10.2014
Zermatter Weizen BIGLER BRAUEREI ZERMATT Logo
20.10.2014
20.10.2014
17.10.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 2°C 5°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 3°C 8°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 4°C 6°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 5°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 8°C 11°C bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 4°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 14°C 20°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten