Restrukturierungsprogramm für langfristige Einsparungen
Bank of America baut 16'000 Stellen ab
publiziert: Donnerstag, 20. Sep 2012 / 13:59 Uhr
Langfristige Einsparungen durch Stellenabbau.
Langfristige Einsparungen durch Stellenabbau.

Charlotte/München - Das krisengeschüttelte und ehemals grösste US-Kreditinstitut Bank of America macht bei den geplanten Stellenstreichung Ernst, und das deutlich schneller als allgemein erwartet.

7 Meldungen im Zusammenhang
Laut einem heute, Donnerstag, veröffentlichten Bericht des Wall Street Journal will das Unternehmen mit Sitz in Charlotte bis Jahresende rund 16'000 Jobs abbauen. Die Zeitung stützt sich dabei auf interne Dokumente der Unternehmensführung.

Filialen vor Schliessung

Die Bank of America steht mit diesen Massnahmen nicht alleine da. «Andere Banken gehen ähnliche Wege und versuchen die Cost-Income-Relation entscheidend zu verbessern. Problematisch ist gegenwärtig das Investmentbanking, das weniger Renditen verspricht als in der Vergangenheit», erklärt Wolfgang Gerke, Experte für Bankwesen vom Bayerischen Finanz Zentrum http://bfz-ev.de , im Pressetext-Interview. Um am Markt auf künftig bestehen zu können, seien Einsparungen auf der Kostenseite unerlässlich.

Mit diesem massiven Kahlschlag soll die Anzahl der Bediensteten auf unter 260.000 fallen, wodurch sich das Geldhaus erhebliche Kostensenkungen erwartet. Zudem soll das Hypothekengeschäft deutlich zurückgefahren und durch Schliessungen das Filialnetz schlanker ausgerichtet werden als bislang angenommen.

Vorstandschef Brian Moynihan hatte bereits im September des vergangenen Jahres angekündigt, im Zuge eines gross angelegten Restrukturierungskonzeptes in den kommenden Jahren rund zehn Prozent der vorhandenen Stellen abzubauen. Dass dies jedoch schon Ende 2012 abgeschlossen sein wird, kommt überraschend. Bislang hat das Management aus North Carolina schon 10.000 Arbeitsplätze gekappt.

Einsparungen in Milliardenhöhe

Das Einsparungskorsett hat Moynihan fest geschnürt. Ab 2014 will er jährlich rund fünf Mrd. Dollar sparen. In einer weiteren Phase sollen dann die Kosten pro Jahr um weitere drei Mrd. auf 20 Mrd. Dollar reduziert werden. Doch nicht nur das Geschäft mit den privaten Kunden ist von der Restrukturierung betroffen, wie bereits vergangenen Mai angekündigt wurde. Auch circa 2.000 Spitzenpositionen ausserhalb der USA in den Bereichen Vermögensverwaltung und Investmentbanking stehen vor der Vertragsauflösung.

Gekaufte Problemkinder

Die Bank of America ist nun bemüht die Wende zu schaffen, nachdem sie beim Ausbruch der Finanzkrise 2008/2009 so stark unter die Räder gekommen ist, dass sie Washington retten musste. Der Kauf der Investmentbank Merrill Lynch und das intensive Engagement am US-Immobilienmarkt stellten sich schon bald als Fehler heraus. Hinzu kam die noch 2008 abgeschlossene Übernahme des Hypothekenfinanzierers Countrywide, dem das Platzen der Immobilienblase heftig ins Schleudern brachte. Ob über die bis Jahresende gestrichenen Jobs hinaus auch in der Folgezeit Arbeitsplätze der Krise zum Opfer fallen werden, ist nicht bekannt. Countrywide dürfte von dem gegenwärtigen Abbau aber besonders stark betroffen sein.

(bert/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York - Mehr als fünf Jahre nach ... mehr lesen
Die Bank Of America.
Im Tagesgeschäft tut sich «Bank of America» immer noch schwer.
New York - Der harte Sparkurs zahlt sich für die Bank of America aus: Die amerikanische Grossbank hat im zweiten Quartal 2013 überraschend viel verdient. Im zweiten Quartal lag der ... mehr lesen
New York - Einige US-Grossbanken ... mehr lesen
Bank of America. (Symbolbild)
Julius Bär erhöht seine verwalteten Vermögen.
Zürich - Die Bank Julius Bär kommt ... mehr lesen
Charlotte - Die Bank of America zockelt auch zu Jahresbeginn hinter den meisten anderen US-Grossbanken her. Im ersten Quartal gelang dem ehemals mächtigsten Kreditinstitut des Landes ein Gewinn von vergleichsweise mageren 328 Mio. Dollar. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
New York - Die meisten US-Grossbanken sind für eine neuerliche Finanzkrise gewappnet. Nach den Ergebnissen des jüngsten Stresstests der US-Notenbank Fed würden 15 der 19 wichtigsten Finanzkonzerne des Landes einen katastrophalen Wirtschaftsabschwung überstehen. mehr lesen 
New York - Die angeschlagene US-Grossbank of America ist im vergangenen Jahr in die Gewinnzone zurückgekehrt. Das Geldhaus verzeichnete 2011 einen Überschuss von 1,4 Mrd. Dollar nach einem Verlust von 2,2 Mrd. Dollar ein Jahr zuvor, wie das Finanzinstitut am Donnerstag mitteilte. mehr lesen 
1,2 Millionen US-Dollar wurden nach Argentinien überwiesen.
1,2 Millionen US-Dollar wurden nach Argentinien ...
Konto auf Bahamas aufgegeben  Buenos Aires - Der argentinische Präsident Mauricio Macri will sein auf den Bahamas geparktes Geld nun in Staatsanleihen in der Heimat investieren. Er habe den Verwalter des Kontos angewiesen, die 1,2 Millionen US-Dollar aus der Karibik nach Argentinien zu überweisen. mehr lesen 
Fassungslos und tief erschüttert  Zürich - Der ehemalige Zurich-Chef Martin Senn hat sich das Leben genommen. Er wurde 59 Jahre alt. Für den Konzern ist es bereits der zweite Suizid eines hochrangigen Managers innert ... mehr lesen
Senn war sechs Jahre lang Zurich-Chef.
Janet Yellen hat die Märkte auf die Zinserhöhung vorbereitet.
Geldpolitische Straffung  Washington - US-Notenbankchefin Janet Yellen hat die Märkte auf eine baldige Zinserhöhung vorbereitet. ... mehr lesen  
Hohe Bankgebühren  Bern - Bankkunden sehen oft davon ab, ihr Konto aufzulösen oder ihre Wertschriften zu transferieren. Schuld daran sind die Gebühren der Banken. Da die Banken trotz Kritik nicht genug unternehmen, schaltet der Preisüberwacher das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) ein. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Energie sparen, Elektroauto
Startup News So spart man mit dem Elektroauto Die Anschaffung eines Elektroautos mag sich für manche immer noch ein wenig futuristisch anhören, sind sie ja tatsächlich in der Form, wie wir sie heute kennen, erst ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Versichern Sie sich gegen unvorhersehbare Arbeits- und Erwerbsunfähigkeit oder unverschuldeter Arbeitslosigkeit.
Publinews Die faire Lösung für jeden Anspruch  Mit einem Kredit von kredit.ch haben Sie einen erfahrenen Kreditberater an Ihrer Seite. Um einen Kredit in der Schweiz zu beantragen, müssen einige ... mehr lesen
Digitale Technologien zum Anfassen heisst das Motto.
Publinews Spannendes Rahmenprogramm: Expertenvorträge, Workshops und digitale Technologien zum Anfassen  Bereits zum zehnten Mal treffen sich die Profis aus E-Commerce und Marketing auf der SOM in Zürich und tauschen sich über ... mehr lesen
Umfangreiches Rahmenprogramm mit spannenden Keynotes.
Publinews Insiderwissen, Networking und jede Menge Content auf der Messe Zürich  Am 18. und 19. April dreht sich auf der Messe Zürich alles rund ums Thema E-Commerce, Online Marketing und Kundendialog. Die Fachbesucher erwartet an ... mehr lesen
Wenn Sie noch nicht damit begonnen haben, die Handy-Nummern Ihrer Kunden zu sammeln, sollten jetzt damit anfangen.
Publinews Die SMS ist tot. Lang lebe die SMS  Vielleicht denken Sie, dass SMS bereits verschwunden sei, da die meisten Leute mit Whatsapp, Facebook Messenger, LINE, ... mehr lesen
Primär für KMU und Start-ups. In zwei Stunden erhalten die Teilnehmer einen vertieften Einblick, was heute im Marketing wichtig ist und wie man geplante Massnahmen richtig umsetzt.
Publinews Der international erfolgreiche sowie ausgewiesene Marketing- und KMU-Experte Benno Stäheli zeigt in kostenlosen Workshops auf, wie KMU auch im ... mehr lesen
Volles Plenum bei der Keynote von Christian Gisi -
 Mammut Sports Group.
Publinews 10 Jahre SOM - am 18. und 19. April auf der Messe Zürich  Die SOM ist das Schweizer Gipfeltreffen für eBusiness, Online Marketing und Direct Marketing. Am 18. und 19. April feiert die Fachmesse ihr zehnjähriges Jubiläum ... mehr lesen
ASPSMS ist durch die Mobile Messaging Einstellungen nun ein Bestandteil von Matomo.
Publinews Benachrichtigungen per SMS  Matomo, ehemals Piwik, ist eine weltweit führende Open Source Analytics-Anwendung. Sie kann sowohl lokal als auch in der Cloud installiert werden. ... mehr lesen
Empörte oder enttäuschte Kunden können über die sozialen Medien sehr leicht einen Shitstorm erzeugen, der dem Ansehen eines Unternehmens grossen Schaden zufügen kann.
Publinews GSD Master AG  Martin Schranz ist ein Unternehmer, dessen Erfolg vor allem auf sein Durchhaltevermögen zurückzuführen ist. Nach zahlreichen Rückschlägen hat er die ... mehr lesen
Mithilfe Vergleichsportalen können Kunden nicht nur bei einer Bank die Konditionen erfragen, sondern in kurzer Zeit gleich mehrere Banken miteinander vergleichen.
Publinews Zentralstelle für Kreditinformation  Verbraucher, die einen neuen Kredit aufnehmen möchten, sehen sich bei der Beantragung mit einer Reihe von Herausforderungen konfrontiert. Eine der Hürden bei der Kreditvergabe ist ... mehr lesen
Flyer von Flyeralarm
Startup News FLYERALARM  FLYERALARM zählt zu den führenden Online-Druckereien Europas im B2B-Bereich. 2002 gegründet, beschäftigt das Familienunternehmen heute knapp ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
20.04.2018
20.04.2018
20.04.2018
Bingo Box Logo
20.04.2018
GOOD HEALTH FOR ME Logo
20.04.2018
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 11°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Basel 12°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
St. Gallen 10°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Bern 11°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Luzern 10°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Genf 14°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Lugano 14°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten