Tieferer Bruttogewinn im ersten Halbjahr
Bank Valiant mit Gewinneinbruch
publiziert: Freitag, 17. Aug 2012 / 11:50 Uhr
Valiant mit deutlich tieferem Bruttogewinn im ersten Halbjahr.
Valiant mit deutlich tieferem Bruttogewinn im ersten Halbjahr.

Bern - Die Bankengruppe Valiant hat in den ersten sechs Monaten des Jahres das schwierige Börsenumfeld zu spüren bekommen. Zudem drückte der Verkauf der Tochtergesellschaft Revi-Leasing und Finanz AG auf das Ergebnis.

Individuelle Vermögensverwaltung - Unabhängig, Transparent, Zuverlässig
1 Meldung im Zusammenhang
Der Bruttogewinn brach im Vergleich zur Vorjahresperiode um 16,9 Prozent auf 75,0 Mio. Fr. ein, wie die Berner Bankengruppe am Freitag bekannt gab. Beim Reingewinn fiel der Rückgang moderater aus: Er sank um 4,2 Prozent auf 63,2 Mio. Franken, wie Valiant bereits Ende Juli in einer Vorabinformation mitgeteilt hatte.

Der Ertrag aus dem Zinsgeschäft ging - wie ebenfalls bereits bekannt - deutlich zurück (-6,7 Prozent auf 143,2 Mio. Franken). Ohne den Verkauf der Revi-Leasing und Finanz AG hätte der Zinserfolg aber leicht über Vorjahreshöhe gelegen, heisst es im Communiqué vom Freitag.

Auch andere Erträge fielen kleiner aus als im Vorjahr: Das Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft warf mit 34,6 Mio. Franken 4,2 Prozent weniger ab als in der Vorjahresperiode. Das wirtschaftliche Umfeld und die Eurokrise hätten sich auf die Börsenumsätze ausgewirkt, hiess es. Der Ertrag aus dem Handelsgeschäft ging um 10,4 Prozent auf 6,9 Mio. Fr. zurück.

Höhere Kosten

Zudem erhöhte sich der Geschäftsaufwand wegen höheren Informatik-Kosten um 1,8 Prozent auf 119,3 Mio. Franken. Das Verhältnis von Aufwand zu Ertrag (Cost/Income-Ratio) verschlechterte sich daher auf 61,4 Prozent (Vorjahr 56,5 Prozent). Die höheren Informatik-Ausgaben sind auf die Migration auf ein neues IT-System zurückzuführen. Die Zusatzkosten fielen in diesem Jahr letztmals an, schreibt Valiant.

Wie ebenfalls bereits in der Vorabinformation mitgeteilt worden war, stiegen die von Valiant verwalteten Kundenvermögen um 1,6 Prozent. Aufgrund des Verkaufs der Revi-Leasing und Finanz AG gingen die Kundenausleihungen von Valiant hingegen um 0,7 Prozent zurück.

Für 2012 erwartet die Berner Bankengruppe weiter ein anspruchsvolles Umfeld. Sie geht deswegen von einem «etwas unter dem Vorjahr liegenden Jahresergebnis» aus.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die Berner Regionalbank Valiant hat wegen des Margendrucks und höherer Absicherungskosten im Zinsgeschäft ... mehr lesen
Valiant verdient im Halbjahr 5,5 Prozent weniger.
Finanzdienstleistungen und Vermögensberatung
Individuelle Vermögensverwaltung - Unabhängig, Transparent, Zuverlässig
Trendwende im 2014 eingeleitet.
Trendwende im 2014 eingeleitet.
Trendwende eingeleitet  Bern - Die Valiant Bank hat sich 2014 von ihren Querelen erholt. Der Betriebsgewinn liegt um fast ein Viertel höher bei 104,4 Mio. Franken. Der Konzerngewinn erhöhte sich um 3,4 Prozent auf 94,5 Mio. Franken. 
Das Parlament beschliesst  Bern - Aggressive Werbung für Kleinkredite wird verboten, um insbesondere Jugendliche vor Verschuldung zu schützen. So will es das Parlament. Dabei setzt es auf Selbstregulierung: Was als aggressive Werbung gilt, darf die Kreditbranche selber definieren.  
Geldpolitik  Bern - Schulden machen und dafür Geld erhalten: Das ist für die Kantone derzeit möglich. ...
Grotesk: Geld bekommen für Schulden.
Am Freitagmorgen lag der Eurokurs zeitweise über 1,06.
UBS rechnet mit Abwertung des Frankens Zürich - Die Ökonomen der UBS erwarten in den nächsten sechs Monaten eine leichte Abwertung des Frankens gegenüber dem Euro. Die ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2837
    China... ist in 20-30 Jahren wieder da, wo es 1980 angefangen hat. Die Probleme, ... gestern 10:19
  • antischwurbel aus uetikon 1
    echte information? eine weitere mutlose aktion der atom"aufsicht". schade! was wirklich ... Mo, 02.03.15 16:14
  • Kassandra aus Frauenfeld 1212
    Serbische Asylsuchende wird es bald schon nicht mehr geben, da macht sich der zombie zu ... Mo, 02.03.15 14:20
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2837
    "serbische Asylsuchende" AsylbewerberInnen aus dem EU-Beitrittskandidat Serbien! Und dann ... Mo, 02.03.15 12:36
  • Kassandra aus Frauenfeld 1212
    Eine ganz faule Tour! Nichtwissen schützt nun doch vor Strafe! Und die Frau Fehr ist ... Mo, 02.03.15 11:30
  • HeinrichFrei aus Zürich 363
    Kriegsmaterialexporte an Staaten die Kriege führen und foltern Die so genannte „Schweizer Rüstungsindustrie“ hat im letzten Jahr 22 ... Mo, 02.03.15 03:46
  • Kassandra aus Frauenfeld 1212
    Na, was habe ich gesagt! Sogar ein Zitat aus Deutschland, wo viele ja weniger Freiheit als ... Fr, 27.02.15 19:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1212
    Asche über mein Haupt! Ich bin einer Plagiatorin aufgesessen! Dank Jorian weiss ich das jetzt ... Fr, 27.02.15 19:03
Dirk Hebel ist Assistenzprofessor für Architektur am Singapore ETH Centre (SEC).
Green Investment Bioplastik und eine Müllabfuhr für die Weltmeere Das Umweltproblem Plastik hat erschreckende ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
GREEN HOLDING GROUP Logo
03.03.2015
Creative~Business~Solutions Logo
02.03.2015
FRONTLINE COMMANDO Logo
27.02.2015
Oh! YOGURT GREEK STYLE Logo
26.02.2015
APPENZELLER WHISKYTREK Logo
26.02.2015
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich -4°C -2°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel -4°C -1°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen -3°C 0°C bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern -1°C 3°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern -0°C 3°C bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 0°C 5°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 7°C 12°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten