Wegen Weissgeldstrategie
Bank Sarasin hat weniger Kunden
publiziert: Donnerstag, 23. Feb 2012 / 09:38 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 23. Feb 2012 / 18:15 Uhr
Die Bank Sarasin machte einen Verlust von 10.3 Prozent gegenüber dem Vorjahr.
Die Bank Sarasin machte einen Verlust von 10.3 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Basel - Die Basler Privatbank Sarasin hat Ende vergangenen Jahres 7 Mrd. Fr. weniger Kundenvermögen verwaltet als ein Jahr zuvor. Laut Bankchef Joachim H. Strähle ist dafür unter anderem die Weissgeldstrategie verantwortlich. Keinen Einfluss auf die Kundengelder habe hingegen die Affäre Hildebrand.

Finanzdienstleistungen und Vermögensberatung
4 Meldungen im Zusammenhang
Wie viel Geld der Bank wegen ihrer Weissgeldstrategie weggeflossen ist, wollten die Sarasin-Verantwortlichen am Donnerstag vor den Medien in Basel nicht bekanntgeben. Sarasin hat die Strategie bereits vor eineinhalb Jahren beschlossen.

Neben dem schwierigen Börsenjahr, das die verwalteten Vermögen um beinahe 8 Mrd. Fr. schmelzen liess, nannte Strähle einen weiteren Grund für den Rückgang der Kundengelder. So habe die Aussicht auf eine mögliche Annahme der Erbschaftssteuerinitiative zahlreiche Kunden dazu bewogen, ihr Vermögen vorzeitig zu vererben. Insgesamt verwaltete Sarasin Ende 2011 noch 96,4 Mrd. Franken.

Durststrecke vor allem die zweite Jahreshälfte

Der Bank flossen letztes Jahr zwar auch neue Kundengelder zu, allerdings spärlicher als erhofft: Der Nettoneugeldzufluss belief sich auf 1,5 Mrd. Franken. 2010 waren es noch 13,4 Mrd. Franken. Dabei erwies sich für Sarasin vor allem die zweite Jahreshälfte als Durststrecke. Die Bank führt dies auf Medienspekulationen über neue Besitzer der Bank zurück.

Im November ist bekannt geworden, dass Sarasin von der brasilianischen Safra-Familie übernommen wird. Safra strebt einen Kapitalanteil von 46,07 Prozent und einen Stimmrechtsanteil von 68,63 Prozent an. Laut Strähle will Safra die Marke Sarasin weiterführen. Die Übernahme soll Mitte 2012 abgeschlossen sein.

«Kunden mit unversteuertem Geld müssen Bank verlassen»

Die Bank Sarasin hat ihre Weissgeldstrategie bereits Mitte 2010 beschlossen und gemäss eigenen Angaben 2011 erstmals der Finanzmarktaufsicht Finma präsentiert. Diese Strategie brauche «viel Mut», sagte Bankchef Strähle: «Aber Hüst und Hott schadet sehr.»

Mit dieser Strategie sei die Bank ihren Mitbewerbern weit voraus. Doch sie hat laut Strähle auch ihren Preis: «Wir verzichten auf attraktive Margen.» Bis Ende 2012 will die Bank ausschliesslich korrekt versteuertes Geld verwalten. «Kunden mit unversteuerten Vermögenswerten müssen unsere Bank verlassen.»

Als «interessant» bezeichnete Strähle die Tatsache, dass der Bundesrat am (gestrigen) Mittwoch seine Weissgeldstrategie umrissen hat. Sarasin unterstütze die Bestrebungen der Regierung: «Sie gehen in die richtige Richtung.»

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Basel - Die Basler Privatbank Sarasin hat im ersten Halbjahr deutlich weniger verdient: Der Konzerngewinn sank im Vergleich ... mehr lesen
Die Bank Sarasin hatte eine schwierige Geschäftsentwicklung im ersten Quartal.
Safra darf Mehrheit an Bank Sarasin übernehmen.
Zürich - Die Safra Gruppe darf die bisher von der Rabobank gehaltene Mehrheit an ... mehr lesen
Bern - Die Basler Bank Sarasin wird nach der Übernahme der Aktienmehrheit durch die Safra Gruppe ihre Tätigkeit laut Unternehmenschef Joachim Strähle wie bisher ... mehr lesen
Hauptsitz der Bank Sarasin in Basel.
Basel - Die Safra-Familie übernimmt die Aktienmehrheit an der Basler Bank Sarasin. Die Safra Gruppe und die niederländische Rabobank hätten eine Übernahmevereinbarung getroffen, teilte die Basler Bank mit. mehr lesen 
Finanzdienstleistungen und Vermögensberatung
Individuelle Vermögensverwaltung - Unabhängig, Transparent, Zuverlässig
Sobald klar sei, was sich verändern solle, müsse die Bank die «Projekte sehr rasch und diszipliniert umsetzen», so Tidjane Thiam.
Sobald klar sei, was sich verändern solle, müsse die Bank die ...
Fairen Wettbewerb spielen lassen  Zürich - Die CS wird sich unter ihrem neuen Chef Tidjane Thiam wohl rascher bewegen. Das lässt dieser in einem Interview durchblicken. Er bekräftigte allerdings, dass er sich noch etwas Zeit lassen will, um zu entscheiden, wohin sich die Grossbank entwickeln soll. 
Der Markt erwartet sich vom neuen CS-CEO Tidjane Thiam deutliche Fortschritte bei der strategischen Verschiebung hin zur Vermögensverwaltung und der Stärkung der Kapitalposition der Gruppe.
Neuer CS-Chef Tidjane Thiam nimmt Arbeit auf Zürich - Erster Arbeitstag für Tidjane Thiam, den neuen Konzernchef der Credit Suisse, am (heutigen) Mittwoch. In den ...
Europäische Zentralbank  Frankfurt/Main - Der Düsseldorfer Lichtkünstler Oliver Bienkowski hat am Donnerstagabend den ...  
«Ausser Betrieb» wurde auf die Zentrale der Europäischen Zentralbank projiziert.
Tipras stellt gewisse Bedingungen.
Hoffnung auf Einigung mit Griechenland in letzter Minute Washington - Trotz ausgelaufenem Kreditprogramm der Gläubiger hoffen die Beteiligten weiter auf eine Einigung. Der ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3134
    Wann... gibt die EU ihren Schmusekurs auf? Tsipras und Co. betrachten die EU ... Di, 30.06.15 08:32
  • PMPMPM aus Wilen SZ 196
    Moment mal...? Ist nicht akutell ein grosses Wehklagen zu hören über mögliche ... So, 14.06.15 23:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1379
    Wir Bauernliebhaber bekommen nichts hin, was den Bauern etwas kostet. Es ändert sich ... Mo, 08.06.15 17:30
  • Vitalis aus Hallau 47
    JAGD AUF MITTELLOSE ... und wer verfolgt Behörden, welche schwache und hilfsbedürftige ... Do, 28.05.15 13:44
  • HzweiKraftwerk aus Zürich 1
    Weltweit erstes Wasserstoffkraftwerk in Betrieb Fakt ist das bei der Verbrennung Wasserstoffgas eine Temperatur von ... Sa, 23.05.15 17:05
  • thomy aus Bern 4248
    Ja, wenn das so ist, dann * .... ... eignet sich ein solches Solarflugzeug eigentlich NICHT für solche ... Sa, 23.05.15 13:08
  • Romanus aus Hinterkappelen 3
    Notenbanken, nicht Banken Die mögliche Abschaffung von Bargeld war zwei Wochen vor dieser Suada ... Fr, 22.05.15 06:53
  • tigerkralle aus Winznau 122
    Bank UBS 6 Banken müssen bezahlen , ganz klar die UBS ist dabei ! Die UBS ist ... Do, 21.05.15 09:04
Green Investment «Solar Impulse 2» in Hawaii gelandet Honolulu - Das Schweizer Solarflugzeug «Solar Impulse ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
the linen company Logo
30.06.2015
30.06.2015
gcp applied technologies GRACE CONSTRUCTION & PACKAGING Logo
30.06.2015
26.06.2015
T TRANSPOREON MOM - MOBILE ORDER MANAGEMENT Logo
26.06.2015
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 21°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 19°C 32°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 23°C 32°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 19°C 35°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Luzern 21°C 35°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 20°C 36°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 21°C 33°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten