Bank-Aktien mit Kurssprung an Schweizer Börse
publiziert: Mittwoch, 9. Jul 2008 / 19:04 Uhr

Zürich - Die Aktien der Banken haben am Mittwoch an der Schweizer Börse einen veritablen Kurssprung hingelegt. Fester schlossen auch die Versicherer. Die Finanztitel profitierten von Deckungskäufen, zu denen es aufgrund positiver Vorgaben aus den USA gekommen war.

Bâloise kletterten um fünf Prozent.
Bâloise kletterten um fünf Prozent.
Der SMI der Standardwerte schloss 1,96 Prozent fester auf 6921 Punkten. Das Tageshoch lag bei 6949. Der breite SPI rückte um 1,94 Prozent auf 5800 Zähler vor.

Die Aktien der beiden Grossbanken schnellten um bis zu 6 Prozent nach oben. Zuletzt lagen die Papiere von UBS um 5,6 Prozent und jene von Credit Suisse um 4,1 Prozent im Plus.

Stützend wirkten nach Angaben von Händlern die Äusserungen von US-Notenbankchef Ben Bernanke, der den grössten Wall-Street-Banken länger als geplant mit zusätzlicher Liquidität beistehen will. Dies habe für ein Aufatmen unter den Anlegern gesorgt.

Warnung von JP Morgan

Allerdings gab es auch zweifelnde Stimmen, die die Erholung für eine kurzfristige Sache hielten. Die Worte Bernankes könnten auch so interpretiert werden, dass die Krise noch nicht so bald ausgestanden sei. Ähnlich äusserte sich der Chef der US-Investmentbank JP Morgan, Jamie Dimon. Er warnte vor einer Verschärfung der Kreditkrise. Zwar habe die Branche einige Probleme in den Griff bekommen. Die Marktbedingungen könnten sich aber noch einmal verschlechtern.

Dennoch griffen vor allem die Anleger zu, die ihre Short-Positionen decken mussten. Anderen schienen die Kurse tief genug für einen Einstieg. Im Sog der Grossbanken gewannen auch kleinere Institute wie EFG International oder Swissquote deutlich an Wert. Zulegen konnten auch Vontobel. Bei den Versicherungen kamen Bâloise auf ein Plus von 5 Prozent. Swiss Re gingen 3 Prozent fester aus dem Markt.

Der nicht mehr ganz so hohe Ölpreis verschaffte der Chemiewerten etwas Luft und Clariant zogen fast 4 Prozent an, und Ciba gingen 4,4 Prozent fester aus dem Markt.

Pharma ist «im Trend»

Auch wenn die Musik in den Finanzwerten spielte, so verloren Anleger defensive Werte wie Novartis und Roche nicht aus den Augen. «Pharmatitel liegen voll im Trend. Die Anleger sehen die Erholung im Markt als nur technisch an und wollen sich etwas defensiver positionieren», sagte ein Händler.

Actelion profitierte laut Händlern zusätzlich, weil die Aktie in den SMI aufgenommen wird. Der Apothekenzulieferer Galenica hat mit Fresenius Medical Care ein Vertriebsabkommen für die Eisenpräparate Venofer und Ferinject abgeschlossen. Die Aktie zog um 3,7 Prozent an. Der Titel wird im Herbst in den Midcap-Index SMIM aufgenommen. Die Adecco-Aktie legte 3 Prozent auf 49 Fr. zu. Der Personaldienstleister bekräftigt trotz der unsicheren Konjunkturlage sein Profitabiliätsziel.

Gute Nachrichten für Lonza

Lonza profitierte von der allgemeinen Erholung und von Kaufempfehlungen. So hat Lehman Brothers die Abdeckung von Lonza mit «overweight» und Kursziel 190 Fr. aufgenommen. Am Vortag hatte die Deutsche Bank den Titel auf Kaufen hochgestuft.

Zudem wurde auch die Mitteilung, dass Lonza ab sofort alleiniger globaler Lieferant für die «StellARray» Gene Expression System-Produkte von Bar Harbor Biotechnology ist, gut aufgenommen. Die Aktie zog 4 Prozent auf 145.60 Fr. an.

Einen Kurssprung um fast 7 Prozent zeigten Winterthur Technologie, während Valartis 7 Prozent verloren. Als einziger Titel im SMI lag die Swisscom-Aktie mit einem leichten Verlust in der Minuszone.

(ht/sda)

Wisekey ist das erste Unternehmen das im laufenden Jahr an die Börse ging.
Wisekey ist das erste Unternehmen das im laufenden Jahr an die Börse ...
Schlechter Start  Zürich - Lange war es ruhig am Schweizer IPO-Markt. Doch jetzt, da die Märkte langsam wieder Tritt fassen, tut sich etwas. Am Donnerstag wagte Wisekey als erstes Unternehmen im laufenden Jahr den Gang an die Börse in Zürich. Der Start verlief allerdings katastrophal. mehr lesen 
Der Aktienmarkt hat sich heute wieder etwas stabilisiert.
Kurze Verschnaufspause  Zürich - Nach den Kursstürzen der ... mehr lesen  
Kein Ausweg  Zürich - Der Schweizer Aktienmarkt findet auch zum Auftakt der neuen Woche keinen Ausweg aus seinem Abwärtstrudel. Nach einem freundlichen Start rutschten die Kurse rasch markant in die Verlustzone zurück. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
EasyGov.swiss vereinfacht die Bürokratie für Startups
Startup News EasyGov.swiss vereinfacht die Bürokratie und die Finanzierung für Startups Viele Gründerinnen und Gründer wünschen sich, dass der Austausch mit den Behörden einfacher und schneller abgewickelt werden ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Weltweite Einsetzbarkeit, hohe und bargeldlose Zahlungssicherheit - die Kreditkarte überzeugt seit jeher mit vielseitigen Vorteilen.
Publinews Immer häufiger kommt sie in Alltag, Urlaub oder bei der Arbeit zum Einsatz. Kein Wunder, denn sie bietet eine Vielzahl an Leistungen und Extras. Die Kreditkarte existiert ... mehr lesen
Wer sich als Unternehmen der Online-Welt verschliesst, der grenzt damit auch wichtige Kunden und Absatzkanäle aus.
Publinews Dass sich grosse Unternehmen es sich nicht nehmen lassen, umfangreichen Online-Aktivitäten nachzugehen, ist heute selbstverständlich. Kleinere und mittlere Unternehmen, ... mehr lesen
Wohnung putzen? Gönnen Sie sich eine professionelle Reinigungsfirma.
Publinews Es mag tatsächlich Menschen geben, die meinen, dass das Putzen der Wohnung oder des Hauses ihnen einen grossen Spass bereitet. Wenn man zu diesen Menschen ... mehr lesen
Damit man herausfinden kann, welche Sanierungsarbeiten getätigt werden müssen, muss man einen Sachverständigen beauftragen.
Publinews Wenn der Putz bröckelt und der Wind durch die alten Fenster pfeift, dann wird es so langsam an der Zeit das Haus zu sanieren. Unter Sanierung wird die Wiederherstellung des Bauwerks ... mehr lesen
Schulkids
Publinews Vielleicht kennen Sie den Klassiker aus den 1980 er Jahren, in dem der österreichische Popsänger Falco den Titel «Nie mehr Schule» anklingen liess. Damals wie heute für viele Kinder und ... mehr lesen
Videos werden in Zeiten der Digitalisierung immer wichtiger - der User favorisiert dieses Medium.
Publinews Die Digitalisierung ist auf dem Vormarsch und bringt den Menschen wie den Unternehmen wunderbare Möglichkeiten. Viele Tätigkeiten werden ... mehr lesen
Viele Offshore Firmen für Aktenschränke und andere Produkte haben sich in der Schweiz niedergelassen.
Publinews Im Jahr 2018 ist die Schweizer Wirtschaft kräftig gewachsen. Doch waren die guten Resultate im zweiten Halbjahr eher verhalten. Seit diesem ... mehr lesen
Die Zahl der Einbrüche ist in der Schweiz seit Jahren rückläufig. So viel zu den guten Nachrichten. Damit das auch so bleibt, ist es wichtig, grundsätzlich auf gutes Material an den Schwachstellen (Türen, Fenster, Tore) zu setzen und zusätzliche Sicherungen zu installieren.
Publinews Smarter Einbruchschutz  Nahezu alle Diebstahlkategorien weisen eine rückläufige Tendenz auf. 2017 wurden in der Schweiz 4,9 Einbrüche pro 1000 Einwohnerinnen und Einwohner gezählt. Das entspricht ... mehr lesen
...für Oma und Opa, Gotti und Götti sowie all die anderen lieben Menschen.
Publinews An diesen Weihnachtsgeschenken hat man das ganze Jahr lang Freude  Verstauben deine schönsten Fotos? Wir präsentieren sechs Ideen, wie du aus deinen besten Aufnahmen coole Weihnachtsgeschenke machst. mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
ZÜRI HOLDING AG Logo
19.07.2019
ROAD VENTURES Logo
19.07.2019
Sacred Crystal Sound Logo
19.07.2019
19.07.2019
19.07.2019
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 19°C 28°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 19°C 30°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 26°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 19°C 29°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 20°C 28°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 20°C 33°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 22°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten