BP: «Umwälzung der gesamten Öl-Förderung»
publiziert: Freitag, 4. Jun 2010 / 20:38 Uhr

London - Der britische Ölkonzern BP hat eine Neuausrichtung der Öl-Förderindustrie nach der Katastrophe im Golf von Mexiko angekündigt. «Der Bedarf für Öl wächst weiter. Die Welt braucht die Förderung aus tieferen Regionen», unterstrich BP-Chef Tony Hayward.

«Kosten verkraftbar»: Tony Hayward.
«Kosten verkraftbar»: Tony Hayward.
7 Meldungen im Zusammenhang
BP-Chef Tony Hayward sagte in einer Telefonkonferenz mit Investoren in London, die Kosten der Förderung in tiefen Gewässern würden infolge stärkerer Sicherungsmassnahmen steigen. Dabei werde die Förderung aber profitabel bleiben.

BP werde bei der Neuordnung der Industrie Vorreiter sein. Man wolle unter anderem in wissenschaftliche Untersuchungen investieren. «Es wird in Zukunft sehr viel höhere Sicherheitsstandards geben», sagte Hayward. «Wir müssen die Lektionen, die wir aus der Katastrophe lernen, technisch einarbeiten.»

Allen Gerüchten zum Trotz könne BP die Kosten verkraften. Die Umsatzentwicklung im ersten Halbjahr habe gezeigt, dass BP ein sehr starkes Unternehmen sei.

«Vertrauen zurückgewinnen»

Um das Vertrauen der Investoren zurückzugewinnen, werde eine eigene Organisation gegründet, die sich innerhalb der Firma künftig ausschliesslich mit den Folgen des Sinkens der Plattform beschäftigten werde.

Die Kosten insgesamt seien noch nicht abzuschätzen. Bislang habe man eine Milliarde Dollar gezahlt. «Das Geldausgeben wird auf diesem Level weitergehen, bis die Quelle gestopft ist», sagte Hayward. Das Zahlen von Entschädigungen, Strafen und anderen Folgeausgaben werde sich allerdings über Jahre hinziehen.

Die BP-Aktie brach seit der Explosion auf der Ölplattform «Deepwater Horizon» von 655,40 Pence um ein Drittel auf rund 449 Pence ein.

(ht/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - BP-Chef Tony Hayward ... mehr lesen
Der BP-Chef Hayward spricht von einer «beispiellosen» Fehlerserie.
Barack Obama ist sauer.
Washington - 50 Tage Ölkatastrophe ... mehr lesen
Washington - US-Präsident Barack ... mehr lesen
Barack Obama kritisierte BP harsch
Das Öl hat an verschiedenen Orten die Küste erreicht und gefährdet Wasservögel.
Washington - Im Kampf gegen das in ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Der Chef des Energiekonzerns BP, Tony Hayward, will «sein vorheriges Leben zurückbekommen».
Facebook Washington - Der Chef des Energiekonzerns BP, Tony Hayward, hat sich am Mittwoch ... mehr lesen
Grand Isle/ Washington - Sechs ... mehr lesen
Rund 16 Kilometer vor Floridas Küste sei ein Ölfilm entdeckt worden. (Symbolbild)
Lebensgefühl in Zürich mit einer Reinigungsfirma geniessen können
Lebensgefühl in Zürich mit einer Reinigungsfirma ...
Zürich ist eine aufregende Stadt. Noch aufregender ist es, wenn Sie in Zürich eine schöne Wohnung bewohnen dürfen. Die schönste Wohnung verliert aber an ideellen Wert, wenn sie nicht sauber gehalten wird. mehr lesen 
Publinews San Gallä för alli: Unternehmer lädt zu Wurst und Pasta ein  Am Samstag, 29. August können St. Gallerinnen und St. Galler in 23 Lokalen in der Innenstadt eine Gratis-Bratwurst oder ein Pasta-Gericht geniessen. Den Gutschein dazu kann man sich online sichern. mehr lesen  
TOP 100 Preisträger: Aimondo setzt sich mit Künstlicher Intelligenz durch / Aimondo Fully Automated RePricing
Publinews Aimondo  Düsseldorf - Symbolträchtig wurde am 19. Juni 2020, dem ersten Deutschen Digitaltag, das Düsseldorfer Startup ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
EasyGov am Laptop
Startup News EasyGov.swiss vereinfacht die nötigen Behördengänge Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) baut den Online-Schalter für Unterneh-men EasyGov.swiss bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Mit ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Geduld und Zeit.
Publinews Einige Fragen werden gestellt, die wohl so alt wie die Börse selbst sind. Dazu gehört etwa die (fast schon traditionelle) Frage, die gerne von Anfängern ... mehr lesen
2,6 Prozent der Rendite lassen sich auf die Dividenden.
Publinews Wer sein Geld gewinnbringend veranlagen möchte, der muss sich heute gegen das klassische Sparbuch oder Tages- wie Festgeld entscheiden. Denn die ... mehr lesen
Geräte im Homeoffice
Publinews In einigen Betrieben wurde die Arbeit im Homeoffice bereits teilweise als Option bereitgestellt. Spätestens seit der Corona-Krise musste ... mehr lesen
Mit dem neuen IFJ Mutationsservice können Handelsregistereinträge schnell und einfach geändert werden.
Publinews Das IFJ Institut für Jungunternehmen bietet seit kurzem einen praktischen Online-Mutationsservice an. Handelsregistereinträge können ganz einfach in wenigen Klicks geändert ... mehr lesen
Kryptowährung
Publinews Staaten in aller Welt diskutieren aktuell über die Einführung einer nationalen Kryptowährung der Schweiz. Hier soll mit einem E-Franken eine ... mehr lesen
Auf bewährte Mittel zurückgreifen.
Publinews Egal, ob es um die Reinigung der eigenen vier Wände oder auch des Unternehmens geht - Sauberkeit ist nur einer der vielen Punkte, der hier im Vordergrund ... mehr lesen
Interessenten das Gefühl geben, die richtige Wahl zu treffen.
Publinews Der Beruf des Immobilienmaklers ist eine vielfältige Tätigkeit, die in Zeiten wachsender Märkte lukrative Gehaltsaussichten bietet. ... mehr lesen
Der grosse Durchbruch.
Publinews Immer mehr Menschen wollen sich angesichts günstiger Zinsen ihren Wohntraum erfüllen. Das Eigenheim im Grünen erscheint dadurch erschwinglich zu sein. mehr lesen
Können Art und Weise der eigenen Lebensführung stark beeinflussen.
Publinews CBD Produkte werden mittlerweile in einer Vielzahl angeboten. Doch um was handelt es sich bei diesem pflanzlichen Produkt eigentlich genau? Welche Eigenschaften ... mehr lesen
Startup Forum Graubünden 2020
Publinews Trotz Corona Ausnahmezustand durften die Organisatoren des diesjährigen Startup Forum Graubünden am 02. Juni 2020 über 200 Gäste auf ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
07.08.2020
BINKERT Logo
07.08.2020
07.08.2020
Hyper-Cube Logo
07.08.2020
07.08.2020
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 15°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 18°C 34°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 16°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Bern 15°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Luzern 16°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 17°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Lugano 22°C 33°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten