BLS schliesst bei Millionen-Sparplan Personalabbau nicht aus
publiziert: Dienstag, 14. Aug 2012 / 09:27 Uhr
Aussagen über die Auswirkungen auf den Personalbestand seien erst 2013 möglich, schreibt die Bahn.
Aussagen über die Auswirkungen auf den Personalbestand seien erst 2013 möglich, schreibt die Bahn.

Bern - Das Bahnunternehmen BLS will seine Kosten 2013 bis 2015 um 50 Millionen Franken senken. Das Sparprogramm ergänzt den im Juli angekündigten Kostenschnitt von 12 Millionen zur Erfüllung des Budgets 2012. Ein Personalabbau ist nicht ausgeschlossen.

Richtig anstellen leicht gemacht
quitt.ch
Badenerstrasse 141
8004 Zürich
4 Meldungen im Zusammenhang
Der neue Kostenschnitt wird nötig, weil die Bahn ihre Pensionskasse sanieren und wegen der steigenden Nachfrage Investitionen für neues Rollmaterial tätigen muss. Das ganze Sparpaket beläuft sich auf rund sechs Prozent des Jahresumsatzes.

Wie die BLS am Dienstag mitteilte, sind die Einsparungen von 50 Millionen Franken etappiert. 2013 werden 10 Millionen und in den beiden folgenden Jahren je 20 Millionen Franken eingespart. Die dazu nötigen Massnahmen im Jahr 2013 werden derzeit erarbeitet und im vierten Quartal 2012 konkretisiert. Die Schritte für die beiden Folgejahre legt die BLS 2013 fest.

Aussagen über die Auswirkungen auf den Personalbestand seien erst 2013 möglich, schreibt die Bahn. Unabhängig davon würden alle Neubesetzungen bei frei werdenden Stellen überprüft.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Das Bahnunternehmen BLS baut rund 40 Stellen ab. 10 bis 15 Personen müssen kommendes Jahr wahrscheinlich ... mehr lesen
BLS baut rund 40 Stellen ab und weitere dürften folgen
Weniger Fahrzeuge benützen den Autoverlad als im Vorjahr.
Kandersteg - Der Autoverlad Lötschberg beschert der Betreiberin BLS rote ... mehr lesen
Bern - Das Berner Bahnunternehmen BLS hat im vergangenen Jahr mehr Personen und Güter befördert, aber einen Konzerngewinn von lediglich 200'000 Franken verzeichnet. Die Gründe dafür sind die Schwäche des Euro und die Sanierung der Pensionskasse. mehr lesen 
Bern - Die BLS hat im ersten Halbjahr 2011 die Personenkilometer um 4,6 Prozent auf 425 Millionen gesteigert. Mit 25,1 Millionen ... mehr lesen
Gutes Halbjahr - die BLS steigert den Gewinn und die Zahl der Fahrgäste.
Anwaltskanzlei für Arbeitsrecht
Anwaltspraxis A. Gantenbein
Sonnhaldenstrasse 28
9536 Schwarzenbach
Die Suchmaschine für Jobs und Stellenangebote
x28 AG
Seestrasse 40
8800 Thalwill
Unia-Frauenkonferenz in Saignelégier JU: Kernthema war das von SP-Bundesrat Alain Berset geplante Reformprojekt «Altersvorsorge 2020». (Symbolbild)
Unia-Frauenkonferenz in Saignelégier JU: Kernthema war ...
Versicherungen Gewerkschaften  Bern - Die Gewerkschafterinnen der Unia wehren sich gegen die geplante Altersvorsorge 2020 mit einem höheren Rentenalter für Frauen. Sie fürchten, es werde auf dem Buckel der Frauen gespart. Ihren Widerstand haben sie an der Unia-Frauenkonferenz in einer Resolution formuliert.  
Konjunktur  Zürich/Berlin - Geopolitische Krisen wie etwa in der Ukraine trüben die Konjunktur in Europa. Sowohl in der Schweiz als auch in der Euro-Zone hat sich die Zuversicht der Industrie im August abgeschwächt. So rechnen die Industrieunternehmen in der Schweiz etwa mit weniger Aufträgen.  
Schweizer Industrie schafft Trendwende Zürich - Die Schweizer Industrie hat die Trendwende geschafft: Die wirtschaftliche Lage bei Industrieunternehmen ...
Experten rechnen mit einer erhöhten Nachfrage. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
Klaus Janosch ist Doktorand in Pflanzenernährung an der ETH Zürich.
Green Investment Bedrohter Boden Fruchtbarer Boden ist ein wertvolles Gut, dessen Verlust sowohl für uns als ...
Juliane Fritz, Investment Manager b-to-v Partners AG
Startup News Auf der Suche nach dem nötigen Kleingeld? Tipps von einer Investment Managerin Venture Capitalist über Business Angels zu Inkubatoren: Es gibt viele Wege wie man als Startup Investoren finden kann. Die ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Richtig anstellen leicht gemacht
quitt.ch
Badenerstrasse 141
8004 Zürich
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
27.08.2014
26.08.2014
26.08.2014
26.08.2014
26.08.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 8°C 12°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 8°C 13°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 10°C 15°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 11°C 17°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 12°C 17°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 12°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 19°C 26°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten