Automatische Parking-Anlage: Der Bau hat begonnen
publiziert: Dienstag, 2. Nov 2010 / 09:52 Uhr

27. Oktober 2010. Für die Skyline Parking AG ein grosser Tag. In Uzwil ist der Spatenstich für ihre erste automatische Parkanlage erfolgt. Bereits Mitte 2011 soll die Anlage in Betrieb genommen werden.

Spatenstich: Frido Stutz von Skyline Parking packt an
Spatenstich: Frido Stutz von Skyline Parking packt an
Weiterführende Links zur Meldung:

Skyline Parking AG
Automatisches Parkieren leicht gemacht
skyline-parking.ch

venturelab
Intensive Trainings für Hightech-Startups
venturelab.ch

Im Gespräch mit Ladina Caluori und Martin Ruesch von Skyline Parking über ihr Parksystem, ihre bisherigen Erfolge und die nächsten Baupläne.

Wie funktioniert das System von Skyline Parking?

Während das Auto vom Lenker in die Einfahrtrampe gefahren wird, erfasst und vermisst ein hoch präzises System das gesamte Fahrzeug. Danach wird der Fahrer mit moderner Zeichensprache und einer Computerstimme angewiesen, den Motor abzustellen und die Bremse anzuziehen, was unmittelbar überprüft wird. Wenn dieser Vorgang bestätigt ist, wird der Lenker gebeten, sich mit seinen Mitfahrern aus der Einfahrtbox zu begeben. Von aussen können die Insassen nun durch die Glasscheiben beobachten, wie ihr Auto behutsam zentriert und dann von einem Roboter unten an den Reifen erfasst, angehoben und auf einen der Hochgeschwindigkeitslifte befördert wird. Mit Hilfe dieses Lifts werden die Fahrzeuge, nach Kriterien der Raumeffizienz, auf eine der kreisförmig angeordneten Stellplatten transportiert.

Euer System funktioniert ohne Personal – habt Ihr keine Sicherheitsbedenken?

Ein grosser Vorteil von automatischen Parksystemen ist es gerade, dass sie sehr sicher sind. Erst wenn alle Personen die Einfahrtsbox verlassen haben, beginnt der automatische Parkiervorgang. Das ganze System entspricht allen gängigen Normen, Sicherheits- und Zertifizierungsvorschriften.

Die erhöhte Sicherheit betrifft nicht nur die Autofahrer, sondern auch die Fahrzeuge und all die darin enthaltenen Gegenstände. Die Einfahrt ins Parkhaus ist offen, übersichtlich und hell. Der Bereich der Abstellplätze ist für Unbefugte nicht zugänglich. Einbrüche, Diebstähle oder Sachbeschädigungen sind somit ausgeschlossen und jedermann kann angstfrei parken.

Spatenstich war am 27. Oktober in Uzwil – wieso Uzwil?

Die erste Skyline Anlage wird auf dem Grundstück des Produktionspartners erstellt und dort in einer ersten Phase als Mitarbeiterparkhaus genutzt und so auf Herz und Nieren getestet. Damit können wir gewährleisten, dass wir auf der Zeitachse gemäss Projektplan fortschreiten.

Mit was für Kinderkrankheiten sind zu rechnen?

Wie in allen Projekten sind sicher Kinderkrankheiten zu erwarten, höchstwahrscheinlich auf der Software Seite. Was die mechanischen Komponenten angeht, so wurden diese teils bereits einzeln erfolgreich getestet sowie ganzheitlich auf CAD in ein Parkhaus integriert. Diese Tests wie auch die Integration waren erfolgreich, was technologische Probleme weitgehend ausräumt. Hingegen gibt es sicher noch Optimierungspotential, welches bei der Inbetriebnahme ersichtlich wird.

Auf dem Weg zum Unternehmertum hat Euer Team venturelab-Kurse besucht. Was haben diese Kurse für den unternehmerischen Alltag gebracht?

Die Kurse waren sehr spannend und inhaltlich sehr lehrreich, vor allem in den Gebieten in welchen man selber nicht so bewandert ist. In unserem konkreten Fall ergab sich sogar aus dem Kurs die Einstellung eines Mitarbeiters.

Wie habt Ihr Euer Startup finanziert?

Bis jetzt sind bereits CHF 7 Millionen von ausschliesslich privaten Investoren investiert worden. Daneben haben das KTI, verschiedene Preisgelder wie auch erste Lizenzeinnahmen (Lizenznehmer in Korea) zur Finanzierung beigetragen.

Gibt es schon nächste Bauprojekte?

Weltweit stösst unser System auf grosses Interesse. Zuerst konzentrieren wir uns allerdings auf die Schweiz und das nahe Ausland, um eine Nullserie zu erstellen. Bezüglich möglichen Standorten stehen wir in Verhandlungen.

(es/venturelab)

Ihre Firma genial einfach gründen
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Der Gründergeist und der Erfolg des Silicon Valley und auch Silicon Wadi hat viele junge Unternehmer in ganz Europa inspiriert. In Europa hat ... mehr lesen  
Startup
UPC unterstützt Startups mit Accelerator Plattform
Die UPC Online-Plattform «Accelerator 2.0» vernetzt Schweizer Start-Ups mit ihren Kun-den und ist so einzigartig innerhalb der Branche. Jungunternehmer finden auf der Platt-form aktuelle ... mehr lesen  
Damit Start-ups und KMUs richtig durchstarten können, sind sie für die Finanzierung des Fuhrparks auf flexible Lösungen angewiesen. Dafür hat der Autovermieter Hertz zusammen mit Volvo Car Switzerland die Mobilitätslösung «Volvo Car Rent» lanciert. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
News
         
Schlüsseldienste versprechen bei einer Aussperrung schnelle und kompetente Hilfe.
Publinews Binnen weniger Sekunden ist es passiert: Die Tür fällt hinter Ihnen ins Schloss, und der Schlüssel befindet sich im Inneren des Hauses. ... mehr lesen
Eine Haustür kann mit Zusatzschlössern, Querriegeln und Schutzbeschlägen nachgerüstet werden.
Publinews Nach dem Erwerb einer Immobilie ist eine Bestandsaufnahme sinnvoll, um zu ermitteln, ob Sanierungsbedarf vorhanden ist. Für die betroffenen ... mehr lesen
Weltweite Einsetzbarkeit, hohe und bargeldlose Zahlungssicherheit - die Kreditkarte überzeugt seit jeher mit vielseitigen Vorteilen.
Publinews Immer häufiger kommt sie in Alltag, Urlaub oder bei der Arbeit zum Einsatz. Kein Wunder, denn sie bietet eine Vielzahl an Leistungen und Extras. Die Kreditkarte existiert ... mehr lesen
Wer sich als Unternehmen der Online-Welt verschliesst, der grenzt damit auch wichtige Kunden und Absatzkanäle aus.
Publinews Dass sich grosse Unternehmen es sich nicht nehmen lassen, umfangreichen Online-Aktivitäten nachzugehen, ist heute selbstverständlich. Kleinere und mittlere Unternehmen, ... mehr lesen
Wohnung putzen? Gönnen Sie sich eine professionelle Reinigungsfirma.
Publinews Es mag tatsächlich Menschen geben, die meinen, dass das Putzen der Wohnung oder des Hauses ihnen einen grossen Spass bereitet. Wenn man zu diesen Menschen ... mehr lesen
Damit man herausfinden kann, welche Sanierungsarbeiten getätigt werden müssen, muss man einen Sachverständigen beauftragen.
Publinews Wenn der Putz bröckelt und der Wind durch die alten Fenster pfeift, dann wird es so langsam an der Zeit das Haus zu sanieren. Unter Sanierung wird die Wiederherstellung des Bauwerks ... mehr lesen
Schulkids
Publinews Vielleicht kennen Sie den Klassiker aus den 1980 er Jahren, in dem der österreichische Popsänger Falco den Titel «Nie mehr Schule» anklingen liess. Damals wie heute für viele Kinder und ... mehr lesen
Videos werden in Zeiten der Digitalisierung immer wichtiger - der User favorisiert dieses Medium.
Publinews Die Digitalisierung ist auf dem Vormarsch und bringt den Menschen wie den Unternehmen wunderbare Möglichkeiten. Viele Tätigkeiten werden ... mehr lesen
Viele Offshore Firmen für Aktenschränke und andere Produkte haben sich in der Schweiz niedergelassen.
Publinews Im Jahr 2018 ist die Schweizer Wirtschaft kräftig gewachsen. Doch waren die guten Resultate im zweiten Halbjahr eher verhalten. Seit diesem ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
15.08.2019
15.08.2019
15.08.2019
15.08.2019
15.08.2019
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 15°C 32°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, starker Regen
Basel 17°C 31°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 19°C 30°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, starker Regen
Bern 15°C 31°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, starker Regen
Luzern 15°C 31°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, starker Regen
Genf 18°C 30°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, starker Regen
Lugano 18°C 28°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten