Medienmarkt 2011 leicht gewachsen
Ausgaben für digitale Medien steigen
publiziert: Donnerstag, 28. Jun 2012 / 12:41 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 28. Jun 2012 / 15:51 Uhr
Der Medienkonsum ist stark angestiegen.
Der Medienkonsum ist stark angestiegen.

Zürich - Schweizerinnen und Schweizer geben immer mehr Geld für digitale Medien aus: Investiert wurde vor allem in neue Technik sowie mobile Geräte.

3 Meldungen im Zusammenhang
Beim digitalen Fernsehen sei 2011 geradezu «ein Sturm losgebrochen», sagte Projektleiterin Thérèse Ruedin anlässlich der Präsentation der Studien «Medienbudget» und «Medientrends» des Verbands Schweizer Medien am Donnerstag in Zürich.

Ende 2011 nutzten 1'659'000 Haushalte digitales Fernsehen inklusive HDTV über Breitbandnetze. Dies entspricht einer Zunahme von 39 Prozent innert eines Jahres.

Smartphones und Tablets boomen

«Geradezu ein Renner» waren laut Ruedin auch mobile Geräte wie Smartphones und Tablets. Deshalb wurden erstmals auch die Verkaufsumsätze und Downloads von Privatpersonen für Smartphones und Tablets in die Studie aufgenommen.

Die Ausgaben für Apps für Smartphones wurden auf 131 Millionen Franken (+42 Prozent) geschätzt, für Apps auf Tablets auf 45 Millionen Franken (+400 Prozent). Für medienbezogene Downloads wie beispielsweise Hörbücher, Musik oder Videos wurden insgesamt 546 Millionen Franken ausgegeben (+11,2 Prozent).

Gesamter Medienmarkt gewachsen

Der gesamte Medienmarkt ist 2011 leicht gewachsen. Die Einnahmen aus dem Nutzer- und dem Werbemarkt betrugen 14,3 Milliarden Franken. Dies sind 0,3 Prozent mehr als 2010. Privatpersonen investierten rund 11,1 Milliarden Franken in redaktionelle Inhalte, Hardware und Zugangswege.

Die redaktionellen Inhalte liessen sich die Schweizerinnen und Schweizer 5,2 Milliarden Franken kosten. Für die gedruckte Presse wurden dabei 1,7 Milliarden Franken aufgewendet.

Dieser hohe Stellenwert der Printpresse und relativ stabile Abonnementszahlen sind laut Meier erfreulich. Dennoch dürfe man sich den Entwicklungen der digitalen Medienwelt nicht verschliessen.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Alle auflagenstarken bezahlten Tageszeitungen der Deutschschweiz haben im laufenden Jahr an Auflage verloren. ... mehr lesen
Bei den bezahlten Tageszeitungen gingen die Auflagen zurück.
Weg vom Papier.
Zürich - Die «NZZ» macht sämtliche Inhalte digital und über alle gängigen ... mehr lesen
Zürich - Der Schweizer Medienmarkt ist 2010 gewachsen. Die Gesamteinnahmen stiegen um 2,1 Prozent auf 13,3 Milliarden ... mehr lesen
Ein Privathaushalt zahlte 2010 durchschnittlich 2920 Franken für den Medienkonsum.
Das Schweizer Satiremagazin. Mit uns haben Sie gut lachen.
Wir sind ein auf die Vermarktung und Vermittlung von Medien der besonde ...
Mediabox
Eichstrasse 25
8045 Zürich
«SonntagsZeitung»: Die Krankenkassenprämien für das kommende Jahr könnten stärker steigen als in diesem Jahr, als sie im Schnitt um rund 4 Prozent zulegten.
«SonntagsZeitung»: Die Krankenkassenprämien ...
Presseschau  Bern - Die Haltung zu den Bilateralen, die Vergangenheit des mutmasslichen Mörders von Rupperswil und die Wirtschaftlichkeit in der Krankenkasse-Grundversicherung. Mit diesen und anderen Themen hat sich die Sonntagspresse befasst. Ein Überblick (in unbestätigten Meldungen): 1
Strafverfahren gegen zwei Mitarbeiter der Zollverwaltung Bern - Die Bundesanwaltschaft hat ein Strafverfahren gegen zwei ...
Mehr Support für Bilaterale Bern - Die bilateralen Verträge geniessen in der Bevölkerung wieder mehr Zuspruch - eine ...
Neue CSS-Chefin fordert bessere Tests für Grundversicherung Bern - Die Krankenkassen müssen heute nach Ansicht der ...
Präsidentschaftsbewerber zeigt Reue  Washington - Der republikanische Präsidentschaftsbewerber Donald Trump und TV-Moderatorin Megyn Kelly haben nach Monaten ihre bittere Fehde beendet. In einem Exklusiv-Interview mit der Starmoderatorin des konservativen Fernsehsenders Fox News zeigte sich Trump reuig.  
Schätzungen zufolge befinden sich in den USA mehr als 300 Millionen Schusswaffen in Privathaushalten.
US-Waffenlobby NRA stützt Trump Washington - Für seine voraussichtliche Präsidentschaftskandidatur hat der Republikaner Donald Trump die Unterstützung der mächtigen ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3934
    Der... Grund für die Misere liegt ganz woanders und ist im Prinzip sehr ... Di, 24.05.16 11:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3934
    Über... viele Jahre Schwarzarbeit ausüben, ist nur dann erlaubt, wenn sie aus ... So, 22.05.16 12:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Wer glaubt denn noch unserer Notenbank? Einen Monat bevor sie den Frankenkurs gegenüber ... Do, 12.05.16 16:43
  • jorian aus Dulliken 1752
    Solch ein Blödsinn! Der wahre Grund, dass man die grossen Noten abschaffen will, ist der, ... Mi, 11.05.16 17:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Na und? Hier wird beschrieben, wie eine Solaranlage sich selbst zurückregelt, ... Mi, 04.05.16 00:04
  • OldFred aus Thalwil 5
    Schweizer Pionierwerk Meine lieben "Ingenieur-Kollegen" von unserer innovativen "Hochschule", ... Di, 03.05.16 21:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Offenbar verstehen die USA nichts vom Verhandeln, dafür mehr vom Erpressen. Die Schweiz zahlt Milliarden ... Mo, 02.05.16 10:27
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Welche Frage! Ist doch klar, wer! Natürlich die Ermittler, diese Denunzianten! Mi, 20.04.16 09:35
86 Prozent des Stroms aus Energieträgern wurden in der Schweiz produziert.
Green Investment Hälfte des Stroms stammt aus Wasserkraft Bern - Der Strom aus Schweizer Steckdosen stammte ...
Das Crowdfunding hat um 73 Prozent zugelegt.
Startup News Crowdfunding in der Schweiz markant gewachsen Luzern - Auf tiefem Niveau ist der Markt für Schwarmfinanzierung (sog. Crowdfunding) in der Schweiz erneut stark gewachsen. Diese Art der Geldbeschaffung ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
data share Logo
25.05.2016
25.05.2016
DRIVING TEAM Logo
25.05.2016
25.05.2016
24.05.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 10°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Basel 9°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
St. Gallen 11°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Bern 8°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Luzern 12°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen vereinzelte Gewitter
Genf 9°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 13°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten