Auch in der Schweiz werden weniger Autos verkauft
publiziert: Donnerstag, 18. Dez 2008 / 16:26 Uhr

Bern - Die weltweite Absatzflaute bei Autos erfasst nun auch die Schweiz. Nach einem überraschend stabilen Oktober sind die Neuwagenverkäufe im November um 16,3 Prozent gesunken.

Die Verkäufe des japanischen Weltmarktführers Toyota haben sich fast halbiert.
Die Verkäufe des japanischen Weltmarktführers Toyota haben sich fast halbiert.
6 Meldungen im Zusammenhang
Der Absatz betrug noch 20'892 Fahrzeuge, wie aus der Statistik des Verbandes auto-schweiz hervor geht.

Eingebrochen sind etwa die Verkäufe der US-Marken Cadillac, Chevrolet und Chrysler, und zwar um 44 bis 58 Prozent.

Der zu General Motors (GM) gehörende Hersteller Opel erlitt einen Absatzrückgang um 39,3 Prozent. Der ebenfalls angeschlagene US-Autobauer Ford konnte dagegen um 7,1 Prozent zulegen.

Fast halbiert (-49,1 Prozent) haben sich auch die Verkäufe des japanischen Weltmarktführers Toyota.

Audi verkauft mehr

Volkswagen liegt gemessen an der Zahl der verkauften Autos (2744) weiterhin an der Spitze, der Absatz ging um 2,3 Prozent zurück. An zweiter Stelle liegt Audi mit 1387 verkauften Fahrzeugen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Marken konnte Audi aber zulegen und zwar um 29,7 Prozent.

Die prozentual grössten Zunahmen im November verzeichnen BMW Alpina (500 Prozent) und Hummer (450 Prozent). Allerdings beziehen sich diese Raten auf kleine Zahlen: BMW verkaufte fünf Alpina mehr. Bei den Hummer stieg die Zahl verkaufter Fahrzeuge von 2 auf 11.

Im Oktober waren die Autoverkäufe in der Schweiz, anders als in vielen Ländern, noch stabil geblieben. Mit 24'426 Fahrzeugimmatrikulationen lagen die Verkaufszahlen sogar 0,1 Prozent über der Vorjahresmonat.

Für 2009 rechnen die Autoimporteure mit einem Verkaufsvolumen von 270'000 Personenwagen. Das entspricht einem Rückgang von rund 5 Prozent.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Madrid/Rom/Paris - In Spanien und in ... mehr lesen
Fiat verkaufte mit seinen drei Marken insgesamt 31 Prozent weniger Fahrzeuge.
Wegen der Absatzflaute schickt der Autobauer BMW Angestellte in die Kurzarbeit.
München - Die Fahrzeughersteller BMW, VW und MAN schicken wegen der schlechten Auftragslage zehntausende Beschäftigte in Kurzarbeit. mehr lesen
Washington - Der Rettungsplan für ... mehr lesen
Der Mehrheitsführer der Parlamentskammer, Harry Reid.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Der Absatzeinbruch macht sich auch in Grossbritannien bemerkbar.
London/Tokio - Parallel zu den US-Autokonzernen hat sich auch die Autoindustrie in Grossbritannien hilfesuchend an die Regierung gewandt. mehr lesen
Christian Bauer (links) und Romain Sacchi sind Teil des Teams am PSI, das den «Carculator» entwickelt hat - ein Webtool, mit dem sich die Umweltauswirkungen von verschiedenen Personenwagen detailliert vergleichen lassen.
Christian Bauer (links) und Romain ...
Paul Scherrer Institut präsentiert den Carculator  Villigen - Entscheidungshilfe beim Autokauf: Forschende des Paul Scherrer Instituts haben ein Webtool namens «Carculator» entwickelt, mit dem sich detailliert die ökologische Bilanz von Personenwagen vergleichen lässt. Das Programm ermittelt die Ökobilanz von Fahrzeugen mit unterschiedlichen Antriebsarten und stellt sie in Vergleichsgrafiken dar. Dabei wird der gesamte Lebenszyklus der Personenwagen bedacht, darunter also die Herstellung der Fahrzeuge sowie die umweltrelevanten Emissionen beim Fahren. mehr lesen 
Publinews auto-schweiz  Bern - In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres sind in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein 6,7 Prozent mehr neue Nutzfahrzeuge immatrikuliert worden als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Das zeigt die Statistik von auto-schweiz, der Vereinigung Schweizer Automobil-Importeure, die bis Ende September 33'526 Nutzfahrzeugzulassungen zählt. mehr lesen  
so profitiert auch Autoteilhändler Autodoc vom Boom  Für die Autodoc GmbH liefen die letzten Geschäftsjahre gut - alleine 2016 verzeichnete das Berliner Unternehmen einen Gesamtumsatz von 118,5 Millionen Euro. Das Prinzip des Unternehmens ist dabei denkbar einfach, denn mit Autodoc wird die Autobranche digital. mehr lesen  
Publinews Warum die Automobilindustrie auch weiterhin auf eine breite Palette an Sonderreifen setzt.  Fast jeder Autofahrer kennt es und für fast alle ist es eine mehr oder weniger notwendige Pflicht. Jedes Jahr wechseln Millionen von Autofahrern ihre Autoreifen. Sei es von Sommer auf Winterreifen oder von Winter auf Sommerreifen. Das sich die meisten Autofahrer diesen Mehraufwand antun hat oftmals wirtschaftliche Gründe. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
EasyGov am Laptop
Startup News EasyGov.swiss vereinfacht die nötigen Behördengänge Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) baut den Online-Schalter für Unterneh-men EasyGov.swiss bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Mit ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Autofinanzierung - Schnell, Einfach, Unkompliziert
kredit.ch
Untertor 8
8400 Winterthur
Ihr Finanzierungspartner macht Ihr Leben einfacher.
 
News
         
Nonverbale Kommunikation im Sport.
Publinews Eine erfolgreiche interne Kommunikation ist essenziell, insbesondere dann wenn Mitarbeiter aus dem Homeoffice arbeiten. Insbesondere in Krisenzeiten ist es ... mehr lesen
Ein Content-Plan wird erstellt.
Publinews Die Suchmaschinenoptimierung ist für jede Webseite wichtig. Es reicht nicht mehr aus über eine Webseite zu verfügen. Vielmehr muss man seine Webseite ... mehr lesen
Uhren: beliebte Wertanlage.
Publinews Die Corona-Pandemie stellt eine grosse Belastung für die Menschen und für die Wirtschaft dar. Sichere Wertanlagen für das eigene Vermögen sind immer schwieriger zu ... mehr lesen
Nussöl ist so beliebt.
Publinews Öl kann aus den unterschiedlichsten Rohstoffen hergestellt werden. Zu den beliebtesten und bekanntesten Ölen gehört beispielsweise seit Jahrhunderten Olivenöl, für das die ... mehr lesen
Nachhaltigkeit im E-Commerce
Publinews Nebst einer nachhaltigen Produktion rückt auch die Logistik immer stärker ins Zentrum. Von Online Shops wird in puncto Verpackung und Versand ... mehr lesen
Sich vor Hacker Angriffen schützen.
Publinews Junge Unternehmer stehen mit ihren Startups oft vor vielen neuen Herausforderungen. Sie müssen sich um gutes Marketing kümmern, eine ... mehr lesen
Vertrauen in die Natur.
Publinews Heilkräuter werden bei der Behandlung von körperlichen und seelischen Beschwerden bei den Menschen hierzulande immer beliebter. Nicht ... mehr lesen
Telefonkonferenz digital
Publinews Der virtuelle Konferenzraum boomt - die Corona-Krise hat das Thema Homeoffice stark befeuert. Immer mehr Menschen arbeiten von zuhause aus. ... mehr lesen
Krank?
Publinews Wer hat nicht schon mal daran gedacht, sich einfach mal eine Woche krankschreiben zu lassen, ohne wirklich krank zu sein? Offensichtlich denken viele ... mehr lesen
Investition in Ferienhäuser.
Publinews Mit dem Aufkommen von Buchungsplattformen, die es Hausbesitzern ermöglichen, ihre Immobilien kurzfristig an Urlauber zu ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
04.03.2021
04.03.2021
04.03.2021
04.03.2021
04.03.2021
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 4°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Basel 7°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
St. Gallen 4°C 4°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Bern 6°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern 5°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Genf 8°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Lugano 5°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten