Italien-Hilfen
Asiatische Börsen starten mit Aufschlägen
publiziert: Montag, 28. Nov 2011 / 08:02 Uhr
In Tokio schloss der Nikkei-Index 1,5 Prozent fester.
In Tokio schloss der Nikkei-Index 1,5 Prozent fester.

Tokio - Die asiatischen Aktienmärkte sind mit Aufschlägen in die neue Handelswoche gestartet. Nach den herben Verlusten von Freitag nahmen Anleger am Montag den Rekordumsatz zum Start des Weihnachtsgeschäfts in den USA zum Anlass, wieder Aktien zu kaufen.

Landhasthof mit grossen KOI - Gartenteich
Gasthof & Koi-Gartenteich
Hauptstrasse 115
3463 Häusernmoos im Emmental
5 Meldungen im Zusammenhang
Der Konsum gilt als wichtige Stütze der weltgrössten Volkswirtschaft. Auch ein Bericht, der Internationale Währungsfonds (IWF) erwäge Milliardenhilfen für Italien, weckte bei vielen Anlegern die Hoffnung, dass die europäische Schuldenkrise eingedämmt werde.

Die italienische Zeitung «La Stampa» berichtete ohne Angabe von Quellen, der IWF prüfe Hilfen im Volumen von bis zu 600 Mrd. Euro für die drittgrösste Volkswirtschaft der Euro-Zone. Italien könne die Hilfen zu einem Zinssatz zwischen vier und fünf Prozent bekommen. Ein Inspektorenteam des IWF wird in den kommenden Tagen in Rom erwartet, ein genaues Datum ist aber noch nicht genannt worden.

In Tokio schloss der 225 Werte umfassende Nikkei-Index 1,5 Prozent fester bei 8287 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index legte 1,3 Prozent auf 715 Punkte zu.

Am Freitag waren die Zinsen für zehnjährige italienische Anleihen auf mehr als sieben Prozent geklettert - ein Niveau, bei dem Länder wie Griechenland, Italien und Portugal Hilfen in Anspruch nehmen mussten.

Panasonic zählt zu den Gewinnern

Zu den Gewinnern in Tokio zählten unter anderem die Titel von Panasonic : Die Aktien legten um drei Prozent zu. Zuvor hatte das japanische Unternehmen Investitionen im Volumen von 580 Mio. Dollar in ein neues Solar-Werk in Malaysia bekanntgegeben.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Tokio - Die Hoffnung auf eine Entspannung in der Schuldenkrise hat der Tokioter Börse kräftige Gewinne beschert: Der Leitindex ... mehr lesen
An der Börse in Tokio herrscht gute Stimmung.
Keine offiziellen Angaben über eine allfällige Finanzspritze.
Hongkong - Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat Spekulationen über ein ... mehr lesen
Angst vor dem Euro-Kollaps: Das Britische Aussenministerium (FCO) bereitet Hilfsmassnahmen für britische Bürger ... mehr lesen
Ausschreitungen in Athen im Mai 2011.
Ein riesiger Schuldenberg belastet Italien.
Mailand - Auch nach dem Regierungswechsel muss Italien für neues Geld rekordhohe Zinsen zahlen. Der hoch verschuldete Staat ... mehr lesen 1
Tokio - Europas Schuldenkrise hat am Donnerstag einmal mehr die Börsen in Japan verunsichert. Der Leitindex Nikkei fiel ... mehr lesen
Die Börsen in Japan ist einmal mehr verunsichert.
Japanische Kunst & Antiquitäten
Film & Multimedia Projects in Japan
ROWMUSE FILMS
Seika-cho, Hosono, Gotanbatake 2-1
6190 Soraku-gun / Kyoto
Landhasthof mit grossen KOI - Gartenteich
Gasthof & Koi-Gartenteich
Hauptstrasse 115
3463 Häusernmoos im Emmental
Die US-Börsen hatten am Montag erneut mit Rekordständen geschlossen, wodurch auch die Kauflaune in Tokio gesteigert wurde.
Die US-Börsen hatten am Montag erneut mit ...
Märkte  Tokio - Gute Vorgaben aus den USA sowie die Schwäche des Yen haben am Dienstag an der Tokioter Börse für steigende Kurse gesorgt. Zum Optimismus der Anleger trug auch die japanische Notenbank bei, die am Montag neue Schritte zur Stimulierung der Konjunktur bekanntgegeben hatte. 
Märkte  Hongkong/Shanghai - Mit dem gemeinsamen Handel an den Börsen Hongkong und ...
Die Partnerschaft zwischen den Börsen Hongkong und Shanghai hätte bereits Ende Oktober starten sollen.
Japans Notenbank war im April vergangenen Jahres zu einer aggressiven Lockerung der Geldpolitik übergegangen.
Geldpolitik  Tokio - Japans Zentralbank hat überraschend die geldpolitischen Zügel weiter gelockert. An der ...  
Schwächerer Nikkei-Index  Tokio - Die Angst vor Ebola und Schwächen der Industrie in den USA, Deutschland und China haben am Donnerstag die Börsen in Asien ins Minus getrieben. Am Markt in Tokio kamen Gewinnmitnahmen bei Exportwerten hinzu, die zuletzt vom schwachen Yen profitiert hatten.  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2837
    China... ist in 20-30 Jahren wieder da, wo es 1980 angefangen hat. Die Probleme, ... gestern 10:19
  • antischwurbel aus uetikon 1
    echte information? eine weitere mutlose aktion der atom"aufsicht". schade! was wirklich ... Mo, 02.03.15 16:14
  • Kassandra aus Frauenfeld 1212
    Serbische Asylsuchende wird es bald schon nicht mehr geben, da macht sich der zombie zu ... Mo, 02.03.15 14:20
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2837
    "serbische Asylsuchende" AsylbewerberInnen aus dem EU-Beitrittskandidat Serbien! Und dann ... Mo, 02.03.15 12:36
  • Kassandra aus Frauenfeld 1212
    Eine ganz faule Tour! Nichtwissen schützt nun doch vor Strafe! Und die Frau Fehr ist ... Mo, 02.03.15 11:30
  • HeinrichFrei aus Zürich 363
    Kriegsmaterialexporte an Staaten die Kriege führen und foltern Die so genannte „Schweizer Rüstungsindustrie“ hat im letzten Jahr 22 ... Mo, 02.03.15 03:46
  • Kassandra aus Frauenfeld 1212
    Na, was habe ich gesagt! Sogar ein Zitat aus Deutschland, wo viele ja weniger Freiheit als ... Fr, 27.02.15 19:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1212
    Asche über mein Haupt! Ich bin einer Plagiatorin aufgesessen! Dank Jorian weiss ich das jetzt ... Fr, 27.02.15 19:03
Dirk Hebel ist Assistenzprofessor für Architektur am Singapore ETH Centre (SEC).
Green Investment Bioplastik und eine Müllabfuhr für die Weltmeere Das Umweltproblem Plastik hat erschreckende ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
GREEN HOLDING GROUP Logo
03.03.2015
Creative~Business~Solutions Logo
02.03.2015
FRONTLINE COMMANDO Logo
27.02.2015
Oh! YOGURT GREEK STYLE Logo
26.02.2015
APPENZELLER WHISKYTREK Logo
26.02.2015
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich -4°C -2°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel -4°C -1°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen -3°C 0°C bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern -1°C 3°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern -0°C 3°C bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 0°C 5°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 7°C 12°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten