Telekom-Zulieferer
Ascom mit massivem Gewinnrückgang
publiziert: Donnerstag, 18. Aug 2011 / 08:38 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 18. Aug 2011 / 13:16 Uhr
Der Reingewinn sank von 17,1 Mio. auf 9,0 Mio. Franken.
Der Reingewinn sank von 17,1 Mio. auf 9,0 Mio. Franken.

Bern - Beim Telekom-Zulieferer Ascom haben Umsatz und Gewinn im ersten Halbjahr 2011 vorab wegen der Frankenstärke abgenommen. Der Konzern will nun die kleinste der drei Divisionen, das Geschäft mit Sicherheitskommunikation, verkaufen.

6 Meldungen im Zusammenhang
Damit gibt die Gruppe, die seit den 1990er-Jahren stark geschrumpft ist, ein weiteres Geschäft auf. Die zum Verkauf stehende Division Security Communication sei von langfristigen Projekten von Infrastrukturbetreibern, Sicherheitsbehörden und der Armee abhängig, das Geschäft verlaufe volatil und zyklisch, teilte Ascom am Donnerstag mit.

So halten sich derzeit viele Regierungen wegen hoher Staatsschulden bei den Armeeausgaben zurück. Auch auf dem Heimmarkt Schweiz seien die Wachstumsmöglichkeiten angesichts des seit Jahren rückläufigen Rüstungsgeschäfts beschränkt.

Vom geplanten Verkauf der Division betroffen sind rund 320 Mitarbeitende, davon rund 180 in Bern, wie Ascom-Sprecher Daniel Lack erläuterte. Ein Stellenabbau sei nicht geplant.

Ascom wolle den Verpflichtungen gegenüber Mitarbeitenden und Kunden weiterhin nachkommen und deren Interessen respektieren. Denkbar sei ein Verkauf der Division in Teilen an mögliche Interessenten aus dem In- und Ausland.

Marktführer im verbleibenden Geschäft

Der von Juhani Anttila präsidierte Verwaltungsrat will Ascom auf die beiden global ausgerichteten Divisionen Wireless Solutions und Network Testing fokussieren. Die Division Network Testing soll weltweiter Marktführer fürs Testen und Optimieren mobiler Netze werden und dabei von den Investitionen in den neuen Mobilfunkstandard LTE profitieren.

Wireless Solutions strebt die internationale Marktführerschaft für besonders Ausfallsichere Kommunikationsprodukte im Gesundheitsgeschäft an. Hier expandierte Ascom auch, zuletzt mit der Übernahme der finnischen Miratel. Weitere Übernahmen würden geprüft, hiess es. Dank einer neu abgeschlossenen Kreditfazilität sei die strategische Flexibilität weiter erhöht worden.

Die Frankenstärke lastete aber im ersten Halbjahr 2011 auf den Ergebnissen. So sank der Umsatz um 10 Prozent auf 253,1 Mio. Franken. Vor Währungseffekten und Devestitionen blieb der Umsatz stabil und lag damit im Rahmen der Prognosen des Unternehmens.

(nat/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Der Telekomausrüster Ascom ... mehr lesen
Ascom hat sich nach einem schwachen ersten Halbjahr wieder gefangen.
Bern - Das Berner Industrieunternehmen Ascom verkauft seinen Geschäftsbereich Defense an den Rüstungskonzern Ruag Schweiz. Der Kaufpreis beträgt 16 Mio. Franken, teilten die beiden Unternehmen am Donnerstag mit. mehr lesen 
Bern - Der starke Franken drückt auch beim Berner Industrieunternehmen Ascom auf den Gewinn. Der Umsatz aus fortgeführten Geschäftsbereichen betrug 2011 allerdings noch rund 437 Mio. Franken, was einem organischen Wachstum von einem Prozent entspricht. mehr lesen 
Bern - Der Technologiekonzern Ascom hat mit seinen Telekom-Spezialprodukten ... mehr lesen
Ascom Hauptsitz: Der Technologiekonzern erholt sich.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Bern/Zürich - Der Berner Telekom-Zulieferer Ascom kommt mit Schwung aus der Rezession. Umsatz und Gewinn haben im ersten Halbjahr 2010 deutlich zugelegt. Dabei hat das Traditionsunternehmen unter anderem von einer Übernahme sowie von in der Krise verschobenen Aufträgen profitiert. mehr lesen 
Die professionelle SMS-Businesslösung
«Die Telecom-Anbieter veräppeln ihre Kunden» meint der Telecom-Experte Jean-Claude Frick.
«Die Telecom-Anbieter veräppeln ihre ...
Comparis-Umfrage bei Telecom-Providern  Die Betreiber des öffentlichen Verkehrs, Fitness-Studios und Anbieter diverser im Lockdown verbotener Veranstaltungen zeigen sich kulant und verlängern die Abos oder erstatten Geld zurück. Nicht so die Telecom-Provider: Wegen der Grenzschliessungen nicht nutzbare Roaming-Guthaben müssen sich die Kunden ans Bein streichen. Einzig Salt erstattet den Kaufpreis für nicht verwendete Datenpakete zurück - aber nur auf Anfrage. «Die Telecom-Anbieter veräppeln ihre Kunden», kritisiert Comparis-Telecomexperte Jean-Claude Frick. Er fordert die Anbieter auf, flächendeckend Roaming-Guthaben zu erstatten. mehr lesen 
BAKOM mit neuer Führung  Bern - Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 27. Mai 2020 Bernard Maissen zum neuen Direktor des Bundesamts für Kommunikation (BAKOM) ernannt. Der 59-jährige Bündner ist seit 2018 für das BAKOM tätig. Als Vizedirektor leitet er derzeit die Abteilung Medien. Zu seinen künftigen Aufgaben gehört es, die Schweizer Medien- und Telekompolitik umzusetzen und weiterzuentwickeln. Bernard Maissen wird seine neue Funktion am 1. Juli 2020 antreten. mehr lesen  
.
Event-Marketing  Are you a club-owner, an event marketer ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
EasyGov am Laptop
Startup News EasyGov.swiss vereinfacht die nötigen Behördengänge Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) baut den Online-Schalter für Unterneh-men EasyGov.swiss bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Mit ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Auf bewährte Mittel zurückgreifen.
Publinews Egal, ob es um die Reinigung der eigenen vier Wände oder auch des Unternehmens geht - Sauberkeit ist nur einer der vielen Punkte, der hier im Vordergrund ... mehr lesen
Interessenten das Gefühl geben, die richtige Wahl zu treffen.
Publinews Der Beruf des Immobilienmaklers ist eine vielfältige Tätigkeit, die in Zeiten wachsender Märkte lukrative Gehaltsaussichten bietet. ... mehr lesen
Der grosse Durchbruch.
Publinews Immer mehr Menschen wollen sich angesichts günstiger Zinsen ihren Wohntraum erfüllen. Das Eigenheim im Grünen erscheint dadurch erschwinglich zu sein. mehr lesen
Können Art und Weise der eigenen Lebensführung stark beeinflussen.
Publinews CBD Produkte werden mittlerweile in einer Vielzahl angeboten. Doch um was handelt es sich bei diesem pflanzlichen Produkt eigentlich genau? Welche Eigenschaften ... mehr lesen
Startup Forum Graubünden 2020
Publinews Trotz Corona Ausnahmezustand durften die Organisatoren des diesjährigen Startup Forum Graubünden am 02. Juni 2020 über 200 Gäste auf ... mehr lesen
Firma Acin
Publinews Der Schweizer Dienstleister Acin AG hat mitten in der Corona-Krise schnell reagiert und in seinem Betrieb kurzerhand eine vierte Packstrasse ... mehr lesen
Extrakte, die einen hohen Reinheitswert aufweisen, sind bei Konsumenten beliebt.
Publinews Heute bekommt man praktisch sämtliche CBD Produkte im Fachhandel. Im Internet hat der Trend begonnen und der Fachhandel ist schnell ... mehr lesen
Der Rheinfall - eine einzigartige Erfahrung.
Publinews Die Schweiz wird oft als ein unparteiisches Land assoziiert. Neben einigen Wintersportaktivitäten und der Hauptstadt gibt es jedoch nur wenig, das die Gesellschaft als ... mehr lesen
Von Zuhause aus gründen.
Publinews Gratis  Aussergewöhnliche Zeiten erfordern aussergewöhnliche Menschen. Heute und morgen sind mutige Macher/innen gefragt. Mehr denn je. mehr lesen
Geben Sie den Tram eines neuen Autos nicht auf.
Publinews Wenn der Kauf eines neuen Autos ansteht, müssen zuerst einige Fragen geklärt werden. Neben Modell, Marke, Ausstattung sowie ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
01.07.2020
Réseau OMERIS Vous sentir chez vous, c'est possivle chez nous. Logo
01.07.2020
c california Logo
01.07.2020
VEG LUTIONARY FOODS Logo
01.07.2020
01.07.2020
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 18°C 24°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Basel 19°C 25°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
St. Gallen 16°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
Bern 16°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Luzern 16°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 17°C 26°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 19°C 29°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten