Umsatz und Gewinn
Aryzta steigert Jahresergebnis
publiziert: Montag, 24. Sep 2012 / 11:04 Uhr
Aryzta legt bei Umsatz und Gewinn zu
Aryzta legt bei Umsatz und Gewinn zu

Zürich - Die Backwarengruppe Aryzta hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2011/12 ihren Umsatz und ihren Gewinn gesteigert. Wie sie am Montag mitteilte, kletterte der Reingewinn um knapp 12 Prozent auf 291,05 Mio. Euro.

Entwicklung von Exportmärkten für die Food Industrie
3 Meldungen im Zusammenhang
Der Umsatz wuchs um 8,5 Prozent auf 4,21 Mrd. Euro (5,1 Mrd. Fr.), teilte die 2008 aus der Fusion der Aargauer Hiestand mit der irischen Gruppe IAWS entstandene Firma mit.

Dabei stiegen die Umsätze der Abteilung Lebensmittel um 11,3 Prozent auf 2,87 Mrd. Euro. Origin, die Abteilung für Düngemittel, steigerte den Absatz leicht um 3,1 Prozent auf 1,34 Mrd. Euro.

Im neuen Geschäftsjahr erwartet Aryzta angesichts der Konsumentenzurückhaltung und der europäischen Sparpolitik keine signifikante Verbesserung.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Beim Backwarenhersteller Aryzta fängt das Geschäftsjahr gut an: Das Unternehmen konnte im per Ende Oktober abgeschlossenen ersten Quartal den Umsatz um 9 Prozent auf 1,0987 Milliarden Euro steigern. mehr lesen
Der Backwarenhersteller Aryzta wächst.
Der Umsatz des Backwarenherstellers stieg um 5,8 Prozent.
Zürich - Die Backwarengruppe Aryzta ... mehr lesen
Zürich - Seine Einkaufsstrategie hat dem Backwarenhersteller Aryzta im abgelaufenen Geschäftsjahr ein Umsatz- und Gewinnwachstum beschert. Der Konzern, zu dem auch der Schweizer Tiefkühlgipfelihersteller Hiestand gehört, steigerte den Umsatz um 28,8 Prozent auf 3,88 Mrd. Euro. mehr lesen 
Entwicklung von Exportmärkten für die Food Industrie
Der Hersteller von «Ragusa» und «Torino» will seine Präsenz im angrenzenden Ausland ausbauen. (Symbolbild)
Der Hersteller von «Ragusa» und «Torino» will ...
Möchte Produktion investieren  Courtelary BE - Der Schokoladenhersteller Camille Bloch hat den Umsatz im Geschäftsjahr 2014 um 7 Prozent auf 64 Mio. Fr. gesteigert. Dazu trug insbesondere die Einführung von «Ragusa Blond» bei. 
News.ch erklärt die Schweiz  Es gibt Schweizer, die können nicht ohne und nehmen ihr Aromat sogar mit in die Ferien. Der gelbe Geschmacksverstärker mag zwar ungesund sein, macht aber aus jedem lauen Bissen eine Geschmacksexplosion. Seit über 60 Jahren ist die Streuwürze nicht mehr aus der Schweizer Küche wegzudenken und gehört darum zum kulinarischen Erbe der Schweiz.  
Risiko um mehr als 80 Prozent reduziert  London - Der frühe Verzehr erdnusshaltiger Nahrung verringert das Risiko einer späteren Allergie, wie das King's College London ermittelt hat. ...
Eine Erdnuss-Allergie lässt sich verhindern.
Seit dem Jahr 2000 hat sich der Anteil der Importschokolade damit beinahe verdoppelt. (Symbolbild)
Durchschnittlich 11,7 Kilo  Bern - Die Konsumenten in der Schweiz haben im vergangenen Jahr durchschnittlich 11,7 ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1200
    Na, was habe ich gesagt! Sogar ein Zitat aus Deutschland, wo viele ja weniger Freiheit als ... heute 19:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1200
    Asche über mein Haupt! Ich bin einer Plagiatorin aufgesessen! Dank Jorian weiss ich das jetzt ... heute 19:03
  • jorian aus Dulliken 1568
    TTIP (Titel zu kurz) War schon in einer Zeitschrift nachzulesen. Ist jetzt bald ein Jahr ... heute 14:16
  • PMPMPM aus Wilen SZ 182
    Hallo Deutschland...! Wäre es nicht sehr viel wirkungsvoller, ein solcher Beitrag würde in ... heute 08:35
  • thomy aus Bern 4211
    TTIP ist zu bekämpfen - überall ... ... wo dies auftaucht - Damit ist wohl alles gesagt!! Warum? Weil mit ... gestern 22:44
  • Kassandra aus Frauenfeld 1200
    Frau Stämpfli, wenn das, was Sie da veröffentlichen, auch der wirkliche Text ist, was ... gestern 17:25
  • PMPMPM aus Wilen SZ 182
    Bleibt die Frage ob ein Beitritt zur EU überhaupt wirklich mit dem deutschen Grundgesetz ... gestern 14:57
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2821
    Was... sind die Ziele solcher Berichte oder auch Debatten über ... gestern 11:43
Dirk Hebel ist Assistenzprofessor für Architektur am Singapore ETH Centre (SEC).
Green Investment Bioplastik und eine Müllabfuhr für die Weltmeere Das Umweltproblem Plastik hat erschreckende ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
24.02.2015
FIT 4 NEW JOB Logo
24.02.2015
2 ZWEI JAHRE GARANTIE ENGEL&VÖLKERS Logo
24.02.2015
VETRAG Logo
23.02.2015
NOTE DI LAGO Logo
23.02.2015
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich -1°C 0°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 1°C 2°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 2°C 2°C bedeckt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 2°C 4°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 2°C 4°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 2°C 6°C bedeckt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 5°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten