Am Mittwoch läuft millionster Smart vom Band
publiziert: Dienstag, 2. Sep 2008 / 15:30 Uhr

Paris - Jahrelang brachte der Stadtflitzer Smart dem Autokonzern Daimler vor allem eines: Verluste. Am Mittwoch reist nun eigens Konzernchef Daimler-Chef Dieter Zetsche in die Fabrik im französischen Hambach, um den millionsten Smart vom Band laufen zu lassen.

Wird gerade in den USA schick: Der Smart.
Wird gerade in den USA schick: Der Smart.
Dass Daimler das Mini-Auto zehn Jahre nach dem Verkaufsstart feiert, hat seinen Grund: Nach einem Schub durch die hohen Benzinpreise und der gelungenen Einführung in den USA und schreibt der Daimler-Winzling nun endlich schwarze Zahlen.

Dass ausgerechnet der Limousinen-Hersteller Mercedes sich an einen Zweisitzer wagte, löste Ende der 90er Jahre bei vielen in der Branche Kopfschütteln aus. Doch der damalige Konzernchef Jürgen Schrempp glaubte an das Auto.

Rückendeckung für das Experiment erhielt er zur Fabrikeröffnung im Oktober 1997 in Lothringen auch durch den deutschen Bundeskanzler Helmut Kohl: «Auto und Umwelt sind kein Gegensatz», lobte der Kanzler damals.

Smart-Erfinder Hayek

Das war auch die Vision des Smart-Erfinders Nicolas Hayek. Der Chef des Uhrenkonzerns Swatch hatte damals bereits ein Elektroauto im Sinn oder zumindest eine Hybrid-Version mit Verbrennungs- und Strommotor. Doch Daimler wollte sich zunächst auf die Benzinvariante konzentrieren.

Hayek warf 1998 das Handtuch. Der Verkaufsstart verzögerte sich bis auf Oktober 1998, weil neben der A-Klasse auch der Smart beim Elchtest durchfiel.

Als der Smart im Oktober 1998 in die Autohäuser kam, erging sich Daimler noch in euphorischen Absatzprognosen. Schon im Jahr 2000 sollten 200' 000 der Stadtflitzer vom Band rollen. Sieben Jahre später lag der Absatz nur knapp über 100'000.

Der Smart wurde für Daimler zum Dauer-Sorgenkind - und war mehrfach in Gefahr, vorzeitig aus dem Verkehr gezogen zu werden. Der 1999 eingeführten Verkaufsslogan «Hart im Nehmen» klang da schon fast wie Selbstironie der Stuttgarter.

Fehler in der Modellpalette

Ein Grund für die jahrelangen Probleme seien die «Irrungen und Wirrungen» in der Modellpalette gewesen, sagt Andreas Bremer vom deutschen Institut für Automobilmarktforschung. Die Sportvariante roadster und der Viersitzer forfour wurden zum Flop und 2005 und 2006 wieder eingestellt.

Ein Problem sei auch gewesen, den Smart im Vertrieb zunächst nicht über die Mercedes-Händler anzubieten, sagt Bremer. Die Explosion der Benzinpreise und ein gestiegenes Umweltbewusstsein haben dem Smart nun ein zusätzliches Verkaufsargument beschert. Die Diesel-Variante mit 3,3 Liter Verbrauch preist Daimler nun als «Weltmeister beim niedrigen CO2-Ausstoss» an.

Wahrscheinlich sei der Smart einfach zu früh auf dem Markt gewesen, sagt Christian Aust, Auto-Experte der HypoVereinsbank. «Ich kann mir nicht vorstellen, dass er vor fünf Jahren in den USA funktioniert hätte.»

Schub durch USA

Gerade der lange von spritfressenden Geländewagen dominierte US-Markt bringt dem Smart jetzt einen Schub. Aust schätzt, dass Daimler in diesem Jahr insgesamt 135'000 Smart absetzen wird - 31 Prozent mehr als im Vorjahr.

Aber wird der Smart seine Milliardenkosten jemals wieder hereinholen? «Das hängt stark von Amerika ab», sagte Bremer. Denn in Schwellenländern habe das relativ teure Auto kaum eine Chance.

Aber auch in den USA dürfte er demnach nicht lange alleine bleiben: Toyota bringe mit dem gleichfalls als Stadtflitzer konzipierten iq «einen Wettbewerber auf den Markt, der in jeder Beziehung auf Augenhöhe steht», sagt Bremer. «Das könnte gerade in Nordamerika eine Gefahr werden.»

(Martin Trauth/afp)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Um als Global Player Erfolg zu haben, müssen zahlreiche Voraussetzungen stimmen - sei es das gewählte Expansionsland, die richtige Produktidee oder schlicht eine solide Finanzierung.
Um als Global Player Erfolg zu haben, müssen ...
Wie gelingt einem Unternehmen die Internationalisierung?  Ist von einer Internationalisierung die Rede, so bezieht sich dies meist auf eine Firmenstrategie bzw. die künftige Entwicklung eines Unternehmens. Der Fokus liegt auf dem internationalen Markt, wodurch Produkte und Dienstleistungen nicht nur national, sondern auch auf Auslandsmärkten oder gar weltweit angeboten werden können. mehr lesen 
Weltweite Diesel-Manipulation  Wolfsburg - Der Abgasskandal belastet den VW-Konzern weiter. Auch im neuen Jahr drücken die Folgen der ... mehr lesen  
Der Konzern-Umsatz sank um 3,4 Prozent auf knapp 51 Milliarden Euro.
Diesel-Abgaswerte  Frankfurt - Daimler setzt nach eigenen Angaben als erster Autohersteller auf Partikelfilter bei Benzinmotoren. Das Vorhaben ist Teil einer Investition in Höhe von drei ... mehr lesen
Daimler stockt auf.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Energie sparen, Elektroauto
Startup News So spart man mit dem Elektroauto Die Anschaffung eines Elektroautos mag sich für manche immer noch ein wenig futuristisch anhören, sind sie ja tatsächlich in der Form, wie wir sie heute kennen, erst ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Jetzt bewerben bei «Die Höhle der Löwen»!
Startup News Das weltweit bekannte Erfolgsformat der Gründer-Show kommt dank TV24 2019 endlich auch in die Schweiz. mehr lesen
Die spezielle Trägermatrix erlaubt es den Tumoren, ihre natürliche 3D-Struktur zu bilden.
Startup News Erfolgreiche Unternehmer, die zu Start-up-Investoren und schliesslich selbst zum kreativen Jungunternehmer werden, gibt es nicht nur in San Francisco und in ... mehr lesen
HP Instant Ink
Startup News Nie wieder tintenlos! Dank Instant Ink haben Sie immer Tinte daheim - noch bevor sie Ihnen ausgeht. Automatisch durch den Drucker bestellt und kostenlos ... mehr lesen
Schweizer Flagge
Startup News Gründet ein Schweizer Jungunternehmer eine Tochtergesellschaft in Form einer GmbH in Deutschland stellt sich zu ... mehr lesen
Startup
Startup News Der Gründergeist und der Erfolg des Silicon Valley und auch Silicon Wadi hat viele junge Unternehmer in ganz Europa inspiriert. In Europa hat ... mehr lesen
Maurizio Lipari, Geschäftsführer und Inhaber pebe AG.
Publinews Interview  In den Siebziger Jahren gründete ein gewisser Peter Baumann in Frauenfeld ein EDV-Unternehmen. Trotz verschiedener Änderungen in der ... mehr lesen
UPC unterstützt Startups mit Accelerator Plattform
Startup News Die UPC Online-Plattform «Accelerator 2.0» vernetzt Schweizer Start-Ups mit ihren Kun-den und ist so einzigartig innerhalb der Branche. ... mehr lesen
Michael Walliser fährt leidenschaftlich gerne Motorrad.
Publinews Motorrad Kredit: Unbeschwerte Finanzierung  Michale Walliser (27) ist ein Mann, der Pläne umsetzt und seine Träume verwirklicht. Mit einem seriösen Privatkredit kann er seinen ... mehr lesen
Thomas Wos ist gemeinsam mit seiner Frau Jennifer Wos Inhaber der «WOS Swiss Investments AG»
Publinews Schweizer Unternehmer arbeiten stetig daran, ihre Umsätze auszubauen. Die Konsumentenstimmung hat sich mit Blick auf das gesunde ... mehr lesen
Volvo Car
Startup News Damit Start-ups und KMUs richtig durchstarten können, sind sie für die Finanzierung des Fuhrparks auf flexible Lösungen angewiesen. Dafür hat der ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
6HUB.com Logo
13.11.2018
one LTA Logo
12.11.2018
easy-cloud Logo
12.11.2018
AVEC PAINS & GOURMANDISES Logo
12.11.2018
12.11.2018
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 5°C 8°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wechselnd bewölkt
Basel 6°C 11°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
St. Gallen 4°C 6°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Bern 5°C 8°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wechselnd bewölkt
Luzern 5°C 8°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wechselnd bewölkt
Genf 6°C 11°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Lugano 8°C 14°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten