Aids ist weiter auf dem Vormarsch
publiziert: Donnerstag, 1. Dez 2005 / 22:20 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 1. Dez 2005 / 22:37 Uhr

Bern - Aids grassiert weiter: Heute sind weltweit 40 Mio. Menschen mit Aids infiziert. Das entspricht etwa der Bevölkerungszahl Spaniens. Bei der Prävention wird dennoch gespart. Dieser Umstand wurde am Welt-Aids-Tag von verschiedenen Seiten kritisiert.

Viele Kantone hätten die Stelle des Aids-Beauftragten gestrichen, sagte Zeltner.
Viele Kantone hätten die Stelle des Aids-Beauftragten gestrichen, sagte Zeltner.
8 Meldungen im Zusammenhang
Der Direktor des Bundesamtes für Gesundheit (BAG), Thomas Zeltner, beklagte die Sparmassnahmen des Bundes. 1993 betrug der Aids-Kredit noch 16 Millionen Franken, heute sind es noch knapp 10 Millionen.

In der Schweiz leben laut Aids-Hilfe über 20 000 Menschen mit HIV oder Aids. Täglich werden zwei neue Ansteckungen registriert. Im vergangenen Jahr starben in der Schweiz 90 Menschen an der Immunschwächekrankheit. Dieses Jahr wird mit einer vergleichbaren Zahl gerechnet.

Afrika leidet unter Patentbestimmungen

Weltweit gesehen ist gemäss UNO-Angaben Afrika mit 65 Prozent aller Infizierten am schlimmsten betroffen. Dennoch sind die Pharmaunternehmen nicht bereit, Patentbestimmungen zu lockern.

Vor dem Bundeshaus kritisierte der Tessiner SP-Nationalrät Franco Cavalli darum Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen mit den Staaten des südlichen Afrikas. Bei den Gesprächen fordere die Schweiz härtere Patentbestimmungen, was die Verwendung von Generika erschwere und die Medikamentenpreise erhöhe, sagte Cavalli.

Hilfswerke fordern Verzicht

Der Verzicht auf Patentrechte in Entwicklungsländern wird von dem Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz (HEKS) und der Bethlehem Stiftung Immensee gefordert. Die Hilfswerke reichten deshalb am Welt-Aids-Tag eine Petition ein, die von 57 Organisationen und 26 670 Personen unterzeichnet wurde.

Auch das UNO-Kinderhilfswerk (UNICEF) und die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen (MSF) pochen auf eine stärkere Aids-Bekämpfung.

MSF verlangt von den Pharmafirmen denn auch, kindgerechte Medikamente für Entwicklungsländer zu entwickeln.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - In der Schweiz sind im letzten ... mehr lesen
Insgesamt wurden letztes Jahr 702 positive HIV-Tests gemeldet
«Hier sind wir, fette Gewinner im Schnee», sagte Bono am WEF.
Davos - Bono hat namhafte Firmen ... mehr lesen
Peking - Aids breitet sich in China ... mehr lesen
Zu den Hauptursachen für Aids-Infektionen in China gehören ungeschützte Sexulakontakte.
Etschmayer Wer in den 90ern in der Schweiz sexuell aktiv war, erinnert sich garantiert noch an die all-gegenwärtige STOP-AIDS-Kampagne. Man konnte praktisch kein ... mehr lesen 
Gegenwärtig werden etwa 30 Impfstoffe am Menschen getestet.
Jerusalem - Der Mitentdecker des ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Bern - HIV und Aids sei nicht vor ... mehr lesen
Die gestrige Berichterstattung erschwere die Kampagne gegen Aids, das alle bekommen könnten.
Bern - Die Zahl der Aids-Infektionen ... mehr lesen
Schwulen sind sexuell aktiver, haben öfter und mit mehr Partnern Verkehr - auch ungeschützt.
Markenanmeldung ohne böse Überraschungen
Das Markenzeichen von Louboutin: die rote Sohle.
Das Markenzeichen von Louboutin: die rote Sohle.
Beschwerde abgelehnt  St. Gallen - Das Bundesverwaltungsgericht hat eine Beschwerde des Schuhdesigners Christian Louboutin abgewiesen. Der Franzose wollte die von ihm kreierten Frauenschuhe mit roter Sohle in der Schweiz als Marke eintragen lassen. mehr lesen 
Das AOC-Schutzsiegel bedeutet auf deutsch übersetzt kontrollierte Herkunftsbezeichnung.
Zurückverfolgung soll verbessert werden  Sitten - Die Walliser Weine sollen besser zurückverfolgt werden können. Die Walliser Kantonsregierung ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Energie sparen, Elektroauto
Startup News So spart man mit dem Elektroauto Die Anschaffung eines Elektroautos mag sich für manche immer noch ein wenig futuristisch anhören, sind sie ja tatsächlich in der Form, wie wir sie heute kennen, erst ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Schweizer Flagge
Startup News Gründet ein Schweizer Jungunternehmer eine Tochtergesellschaft in Form einer GmbH in Deutschland stellt sich zu ... mehr lesen
Startup
Startup News Der Gründergeist und der Erfolg des Silicon Valley und auch Silicon Wadi hat viele junge Unternehmer in ganz Europa inspiriert. In Europa hat ... mehr lesen
Maurizio Lipari, Geschäftsführer und Inhaber pebe AG.
Publinews Interview  In den Siebziger Jahren gründete ein gewisser Peter Baumann in Frauenfeld ein EDV-Unternehmen. Trotz verschiedener Änderungen in der ... mehr lesen
UPC unterstützt Startups mit Accelerator Plattform
Startup News Die UPC Online-Plattform «Accelerator 2.0» vernetzt Schweizer Start-Ups mit ihren Kun-den und ist so einzigartig innerhalb der Branche. ... mehr lesen
Michael Walliser fährt leidenschaftlich gerne Motorrad.
Publinews Motorrad Kredit: Unbeschwerte Finanzierung  Michale Walliser (27) ist ein Mann, der Pläne umsetzt und seine Träume verwirklicht. Mit einem seriösen Privatkredit kann er seinen ... mehr lesen
Thomas Wos ist gemeinsam mit seiner Frau Jennifer Wos Inhaber der «WOS Swiss Investments AG»
Publinews Schweizer Unternehmer arbeiten stetig daran, ihre Umsätze auszubauen. Die Konsumentenstimmung hat sich mit Blick auf das gesunde ... mehr lesen
Volvo Car
Startup News Damit Start-ups und KMUs richtig durchstarten können, sind sie für die Finanzierung des Fuhrparks auf flexible Lösungen angewiesen. Dafür hat der ... mehr lesen
Kann künstliche Intelligenz den direkten Kontakt mit dem Arzt ersetzen?
Publinews Die medizinische Versorgung in der Schweiz ist international anerkannt. Doch seit Ende des 20. Jahrhunderts geniesst immer mehr das ... mehr lesen
Die Besucher strömen zur SOM.
Publinews Ein Expo-Festival der besonderen Art  «Als wir vor zehn Jahren mit der SOM begonnen haben, war das noch eine Idee, ein kleines Pflänzchen. Nach zehn Jahren ist sie DER ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
BLENIO VIVA Logo
18.10.2018
18.10.2018
Antibiotics: use wisely take precisely. Logo
18.10.2018
Les antibiotiques : quand il faut, comme il faut. Logo
18.10.2018
18.10.2018
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 8°C 17°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Basel 9°C 17°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
St. Gallen 7°C 15°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Bern 7°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Luzern 10°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Genf 9°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel sonnig
Lugano 12°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten