180,7 Mio. Franken Reinverlust
Actelion fährt Millionenverlust ein
publiziert: Donnerstag, 20. Okt 2011 / 08:36 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 20. Okt 2011 / 09:59 Uhr
Der Gesamtumsatz von Actelion beläuft sich auf 1,29 Mrd. Franken.
Der Gesamtumsatz von Actelion beläuft sich auf 1,29 Mrd. Franken.

Allschwil BL - Die Umsatzentwicklung des Pharma- und Biotechnologiekonzerns Actelions wird geprägt von anhaltendem Preisdruck, verschärftem Wettbewerb und negativen Wechselkurseinflüssen. Der Umsatz ging in den ersten neun Monaten um 6 Prozent auf 1,29 Mrd. Fr. zurück.

6 Meldungen im Zusammenhang
Im dritten Quartal 2011 sank der Umsatz gegenüber der Vorjahresperiode um 11 Prozent auf 401,8 Mio. Franken, wie der Konzern am Donnerstag mitteilte. In Lokalwährungen stieg der Umsatz hingegen um 5 Prozent.

Über die ersten neun Monate gesehen wuchs der Umsatz in lokalen Währungen um 8 Prozent. 41 Prozent des Umsatzes erzielte Actelion in den USA, 39 Prozent in Europa und 10 Prozent in Japan. Insgesamt resultierte in den ersten neun Monaten des Jahres 2011 ein Reinverlust von 180,7 Mio. Franken. In der Vorjahresperiode war noch ein Gewinn von 359,5 Mio. Fr. ausgewiesen worden.

Actelions wichtigstes Medikament Tracleer zeichnete mit 1,15 Mrd. Fr. für fast 90 Prozent des gesamten Konzernumsatzes verantwortlich. Damit stieg die Abhängigkeit der Firma von diesem zur Therapie von Bluthochdruck im Lugenkreislauf eingesetzten Medikament noch weiter an. Alles in allem war jedoch auch hier ein Rückgang zu verzeichnen, in den ersten neun Monaten 2010 hatte Tracleer noch 1,24 Mrd. Fr. Umsatz gebracht.

Franken wiegt schwer

Insbesondere der starke Franken hatte einen bedeutenden negativen Einfluss auf Actelions Ergebnis. Gemäss Finanzchef Andrew J. Oakley generiert das Unternehmen 99 Prozent seines Umsatzes ausserhalb der Schweiz, muss jedoch für annähernd 50 Prozent seiner Kosten in der Schweiz aufkommen, wo auch der Hauptsitz liegt.

Auch die in Zusammenhang mit dem verlorenen Rechtsstreit gegen den japanischen Konkurrenten Asahi Kasei im zweiten Quartal verbuchten Rückstellungen in Höhe von 485,2 Mio. Fr. schlugen sich im Resultat nieder. Das japanische Unternehmen hatte Actelion des Vertragsbruch bezichtigt. Ende Juli setzte Actelion immerhin vor Gericht durch, dass die festgelegte Zahlung herabgesetzt wird, wodurch die Rückstellung auf 430,2 Mio. Fr. reduziert werden konnte.

(nat/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Allschwil BL - Das Pharmaunternehmen Actelion hat in den ersten neun Monaten einen Umsatz von knapp 1,3 Mrd. Franken erzielt. ... mehr lesen
Grösserer Betriebsgewinn im Gegensatz zum Vorjahreszeitraum.
Das Biotechunternehmen musste im ersten Quartal einen Umsatzrückgang von 21 Prozent verbuchen.
Allschwil BL - Das Biotechunternehmen Actelion hat im ersten Quartal 2012 einen Umsatzrückgang um 21 Prozent auf ... mehr lesen
Allschwil BL - Das Baselbieter Pharmaunternehmen Actelion hat ein horribles Geschäftsjahr hinter sich. Unter dem Strich steht ein Verlust von 146,3 Mio. Franken nach einem Gewinn von 390,6 Mio. Fr. im Vorjahr. mehr lesen 
Allschwil BL - Der Pharma- und Biotechnologiekonzern Actelion schliesst das erste Halbjahr mit einem Verlust von 262 Mio. Franken ab. Das schlechte Ergebnis ist zu einem grossen Teil auf Rückstellungen für einen Rechtsstreit in den Vereinigten Staaten zurückzuführen. mehr lesen 
Allschwil BL - Die Biotechnologie-Firma Actelion wappnet sich gegen eine drohende Strafzahlung in den USA. Weil das US-Gericht sein Urteil im Streit zwischen Actelion und dem japanischen Konkurrenten Asahi Kasei noch nicht gefällt hat, nimmt Actelion im zweiten Quartal 2011 Rückstellungen in Höhe von 577 Mio. Dollar vor. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Basel - Im Machtkampf beim Biotechnologieunternehmen Actelion ist der Hedgefunds Elliott Advisors an der ... mehr lesen
Konzernchef Jean-Paul Clozel wurde bestätigt.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 13
Kaffee gehört für viele Arbeitnehmer fest zum Büroalltag dazu
Kaffee gehört für viele Arbeitnehmer fest zum ...
Eine gute Tasse Kaffee gehört für viele Menschen fest zum Alltag. Während manche den Muntermacher hauptsächlich morgens nach dem Aufstehen brauchen, trinken andere mehrere Tassen am Tag. mehr lesen 
Online-Dating erfreut sich grosser Beliebtheit. Dies ist angesichts von ca. 1,5 Millionen Singles in der Schweiz auch kein Wunder. Dabei sind für den ... mehr lesen  
Online-Dating wird immer beliebter - heute setzen schon viel mehr Menschen bei der Partnersuche auf das Internet als noch einige Jahre zuvor. Die Tendenz geht zudem zum mobilen Online-Dating.
Die meisten von uns sitzen den ganzen Tag an ihrem Arbeitsplatz – unser Rücken bestraft das auf längere Sicht mit Rückenschmerzen. Um sie zu vermeiden, müssen wir uns zwischendurch bewegen! mehr lesen  
«Hier hätte ich noch eine Resistenz - gern geschehen!» Schematische Darstellung, wie ein Bakerium einen Plasmidring weiter gibt.
Etschmayer In den USA ist bei einer Frau mit Harnwegsinfektion zum ersten mal ein Bakterium aufgetaucht, das gegen das letzte ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Sehr, sehr traurig... Für den Jorian ist eine Redaktion eine Anstalt, die Zenzur immer dann ... Mo, 06.06.16 21:11
  • mcdale aus St. Gallen 106
    Pech aber auch Mit den Freidenkern wollte man unabhängig erscheinen, vergass aber ... Fr, 03.06.16 11:36
  • Pacino aus Brittnau 730
    Gute, unzensierte Plattform . . . . . . es ist echt schade darum. Klar wurden gelegentlich Blogger auch ... Fr, 03.06.16 09:19
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 13
Das Crowdfunding hat um 73 Prozent zugelegt.
Startup News Crowdfunding in der Schweiz markant gewachsen Luzern - Auf tiefem Niveau ist der Markt für Schwarmfinanzierung (sog. Crowdfunding) in der Schweiz erneut stark gewachsen. Diese Art der Geldbeschaffung ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.wirtschaft.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=326