Gewinn eingebrochen
Abschreiber drücken bei Liechtensteiner Fürstenbank LGT auf Gewinn
publiziert: Dienstag, 20. Mrz 2012 / 10:33 Uhr
Wegen Einbussen im Handelsgeschäft ging auch der Bruttoerfolg um 19,7 Prozent zurück.
Wegen Einbussen im Handelsgeschäft ging auch der Bruttoerfolg um 19,7 Prozent zurück.

Vaduz - Bei der LGT Group, der Bank des Liechtensteiner Fürstenhauses, ist der Gewinn im vergangenen Jahr um 52,4 Prozent auf 70,3 Mio. Fr. eingebrochen. Hauptgrund sind Abschreiber von 50 Mio. Fr. wegen des Rückzugs aus dem Private-Banking in Deutschland.

6 Meldungen im Zusammenhang
Aber auch der Bruttoerfolg ging vorab wegen Einbussen im Handelsgeschäft um 19,7 Prozent zurück auf 708,9 Mio. Franken, wie die LGT Group am Dienstag mitteilte.

Sehr erfreulich entwickelt habe sich der Neugeldzufluss, der netto 8,6 Mrd. Fr. erreichte, hiess es weiter. Die insgesamt verwalteten Vermögen nahmen wegen negativer Markt- und Währungseinflüsse weniger stark zu: Sie waren Ende 2011 mit 86,9 Mrd. Fr. um 0,9 Prozent grösser als ein Jahr zuvor.

Der Anstieg beträgt 4,6 Prozent, wenn die 3 Mrd. Fr. der verkauften LGT Bank Deutschland im Vorjahr ausgeklammert werden. Die LGT Group will nach dem Rückzug aus Deutschland in Asien, der Schweiz, Österreich und Liechtenstein wachsen sowie ins Geschäft mit Vermögen von Institutionen investieren.

«Wir sehen uns sehr gut positioniert, um auch in Zukunft eine erfreuliche Neugeldentwicklung ausweisen zu können und unsere Profitabilität weiter zu steigern», wird der Chef der LGT Group, S.D. Prinz Max von und zu Liechtenstein im Communiqué zitiert.

Veto der Finanzaufsicht nach «Zumwinkel-Affäre»

Die LGT Bank Deutschland wurde im vergangenen Herbst zu einem nicht genannten Preis verkauft an die Bethmann Bank, eine Tochter der niederländischen ABN AMRO. Die Fürstenbank zog damit die Konsequenz daraus, dass ihrer deutschen Tochter die Übernahme der BHF-Bank von der deutschen Finanzaufsicht verwehrt worden war.

Mit der Übernahme der rund 1500 Beschäftigten zählenden BHF von der Deutschen Bank wäre der deutschen LGT-Tochter ein Wachstumssprung gelungen. Diese war 2003 gegründet worden und erreichte nie die schwarzen Zahlen. Zuletzt beschäftigte sie an sieben Standorten 135 Mitarbeitende.

Die Geschäfte in Deutschland hatten bereits das Jahresergebnis 2010 stark belastet: Die LGT war in der Steueraffäre um den früheren Chef der Deutschen Post, Klaus Zumwinkel, in Bedrängnis geraten. Mit einer Zahlung von 50 Mio. Euro an die deutsche Staatskasse zog sie Ende 2010 einen Schlussstrich unter den Vorwurf, sie habe deutschen Millionären geholfen, Steuern zu hinterziehen.

(knob/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Vaduz FL - Die Liechtensteiner LGT ... mehr lesen
Die verwalteten Vermögen kletterten um fünf Prozent auf 116,2 Mrd. Franken.
Liechtensteinische Banken freuen sich.
Vaduz - Der Liechtensteiner Finanzplatz ist im Aufwind. Die einheimischen Banken verwalteten letztes Jahr elf Prozent mehr Kundenvermögen. Die Gewinne der Geldinstitute verdreifachten sich im ... mehr lesen
Vaduz - Die LGT Group, die Bank ... mehr lesen
Die LGT Bank verzeichnet einen erfreulichen Netto-Neugeldzufluss.
Zürich/Vaduz - Nach der gescheiterten Übernahme der BHF-Bank will sich die liechtensteinische LGT Bank in Deutschland aus dem Geschäft mit reichen Privatkunden zurückziehen. Das Geschäft mit institutionellen Kunden (Asset Management) will die Bank der Fürstenhauses weiterführen. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Bern - Die LGT Gruppe hält die Affäre durch den Diebstahl von Kundendaten für überwunden. Erstmals seit zwei Jahren flossen bei der Bank des Fürsten von Liechtenstein im Jahr 2010 per saldo keine Kundengelder mehr ab. Zudem konnte sich die LGT über den ersten Anstieg von Erträgen und Gewinn seit der Finanzkrise freuen. mehr lesen 
Hohes Verlustrisiko aufgrund der hohen Volatilität.
Hohes Verlustrisiko aufgrund der hohen Volatilität.
Trends für 2019  Geht es um Trends der digitalen Devisen für 2019, rangiert der Bitcoin ganz vorn. Auch Ethereum, Bitcoin Cash und Ripple stehen hoch im Kurs. mehr lesen 
Konto auf Bahamas aufgegeben  Buenos Aires - Der argentinische Präsident Mauricio Macri will sein auf den Bahamas geparktes Geld nun in Staatsanleihen in der Heimat investieren. Er habe den Verwalter des Kontos angewiesen, die 1,2 Millionen US-Dollar aus der Karibik nach Argentinien zu überweisen. mehr lesen  
Fassungslos und tief erschüttert  Zürich - Der ehemalige Zurich-Chef Martin Senn hat sich das Leben genommen. Er wurde 59 Jahre alt. Für den Konzern ist es bereits der zweite Suizid eines hochrangigen Managers innert ... mehr lesen
Senn war sechs Jahre lang Zurich-Chef.
Janet Yellen hat die Märkte auf die Zinserhöhung vorbereitet.
Geldpolitische Straffung  Washington - US-Notenbankchefin Janet Yellen hat die Märkte auf eine baldige Zinserhöhung vorbereitet. Wahrscheinlich sei eine geldpolitische Straffung «in den kommenden Monaten ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
EasyGov am Laptop
Startup News EasyGov.swiss vereinfacht die nötigen Behördengänge Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) baut den Online-Schalter für Unterneh-men EasyGov.swiss bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Mit ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Können Art und Weise der eigenen Lebensführung stark beeinflussen.
Publinews CBD Produkte werden mittlerweile in einer Vielzahl angeboten. Doch um was handelt es sich bei diesem pflanzlichen Produkt eigentlich genau? Welche Eigenschaften ... mehr lesen
Startup Forum Graubünden 2020
Publinews Trotz Corona Ausnahmezustand durften die Organisatoren des diesjährigen Startup Forum Graubünden am 02. Juni 2020 über 200 Gäste auf ... mehr lesen
Firma Acin
Publinews Der Schweizer Dienstleister Acin AG hat mitten in der Corona-Krise schnell reagiert und in seinem Betrieb kurzerhand eine vierte Packstrasse ... mehr lesen
Extrakte, die einen hohen Reinheitswert aufweisen, sind bei Konsumenten beliebt.
Publinews Heute bekommt man praktisch sämtliche CBD Produkte im Fachhandel. Im Internet hat der Trend begonnen und der Fachhandel ist schnell ... mehr lesen
Der Rheinfall - eine einzigartige Erfahrung.
Publinews Die Schweiz wird oft als ein unparteiisches Land assoziiert. Neben einigen Wintersportaktivitäten und der Hauptstadt gibt es jedoch nur wenig, das die Gesellschaft als ... mehr lesen
Von Zuhause aus gründen.
Publinews Gratis  Aussergewöhnliche Zeiten erfordern aussergewöhnliche Menschen. Heute und morgen sind mutige Macher/innen gefragt. Mehr denn je. mehr lesen
Geben Sie den Tram eines neuen Autos nicht auf.
Publinews Wenn der Kauf eines neuen Autos ansteht, müssen zuerst einige Fragen geklärt werden. Neben Modell, Marke, Ausstattung sowie ... mehr lesen
Reanimation
Publinews Erste Hilfe am Arbeitsplatz  Was tun Sie, wenn Ihr Kollege keine Luft mehr bekommt? Und damit meinen wir nicht (nur) ... mehr lesen
Für Arbeitgeber ergibt sich mit dem Home Office ein wichtiger Vorzug.
Publinews    Die Arbeit beansprucht nach Abschluss der Ausbildung oder des Studiums einen grossen Teil unseres Lebens, weshalb es für ... mehr lesen
Es bestehen aktuell eine Vielzahl an Überweisungsmöglichkeiten, so auch via Mobiltelefon und Bank- oder Kreditkartenkonten.
Publinews Geldüberweisungen  Während das Internet und andere technische Fortschritte die Grenzen der geografischen Distanz überwunden haben, haben immer mehr Länder ihre Türen für den ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
L'indochine RESTAURANT Logo
04.06.2020
04.06.2020
04.06.2020
04.06.2020
04.06.2020
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 12°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 13°C 20°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 12°C 19°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt mit Gewittern wolkig, aber kaum Regen
Bern 12°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 12°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Genf 13°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 14°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt mit Gewittern gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten