Abgeschwächte Konsumstimmung in der Schweiz
publiziert: Mittwoch, 8. Aug 2012 / 10:14 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 8. Aug 2012 / 11:07 Uhr
Die Schweizer sind wieder weniger kauffreudig. (Symbolbild)
Die Schweizer sind wieder weniger kauffreudig. (Symbolbild)

Bern - Nach zwei positiven Quartalen hat sich die Stimmung der Schweizer Konsumenten zwischen April und Juli wieder leicht eingetrübt. Angesichts der Zuspitzung der Euro-Schuldenkrise sank der Index der Konsumentenstimmung von -8 auf -17 Punkte.

getAbstract präsentiert via Internet Zusammenfassungen herausragender Wirtschaftsbücher
4 Meldungen im Zusammenhang
Hauptgründe seien pessimistischere Erwartungen für die künftige Wirtschaftsentwicklung (von -2 auf -20 Punkte) sowie höhere erwartete Arbeitslosenzahlen (von +49 auf +62 Punkte), erläuterte das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) die Ergebnisse der am Mittwoch publizierten Umfrage. Schlechter beurteilt wird insbesondere die Sicherheit der Arbeitsplätze.

Demgegenüber schätzten die Konsumenten die Entwicklung ihrer persönlichen finanziellen Lage in den kommenden 12 Monaten (von +0 auf -3 Punkte) kaum anders als noch im April ein, ebenso die künftigen Sparmöglichkeiten (von +20 auf +15 Punkte). Entsprechend blieb auch die Einstellung für grössere Anschaffungen wie Haushaltsgeräte, Möbel oder Autos praktisch stabil.

Keine Inflationsängste

Die Haushalte gehen von einer ähnlichen Preisentwicklung in den kommenden 12 Monaten aus wie im April. Die Teuerungserwartungen liegen seit Anfang 2009 im historischen Vergleich auf sehr tiefem Niveau, wie das SECO festhält.

Die Gefahren der ultralockeren Geldpolitik der Schweizerischen Nationalbank (SNB) und deren Eurokurs-Interventionen für mehrere hundert Milliarden Franken lösten also bei den Konsumenten bislang keine Inflationsängste aus.

Ökonomen bereitet die Entwicklung der Konsumentenstimmung dennoch Sorgen: Die Umfragewerte seien merklich schlechter als erwartet, kommentierte etwa die VP Bank.

Dies trübe die Erwartung, dass die private Nachfrage auch im zweiten Halbjahr deutlich zum Wirtschaftswachstum beitragen werde. Dabei sei die Schweiz auf einen starken Privatkonsum angewiesen, da sich die globale Konjunkturschwäche spürbar auf den Aussenhandel auswirken werde.

Letztmals positiv war der Konsumentenstimmungsindex des SECO im Januar 2011 gewesen. Im Juli 2011 hatte er etwas tiefer als in der jüngsten Umfrage bei -24 Punkten gelegen.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die Stimmung der Schweizer Konsumenten ist weiterhin nicht sehr euphorisch. Gemäss des Staatssekretariats für Wirtschaft (Seco), welches den ... mehr lesen
Bezüglich der eigenen finanziellen Lage geben sich die Konsumenten weiterhin ziemlich neutral.
Berlin - Die Schuldenkrise bremst nach Darstellung von Regierung und Notenbank die Konjunktur in Deutschland. «Die ... mehr lesen
Es wird eine Abschwächung des Exports befürchtet.
Auch die Arbeitsplatzsicherheit wurde leicht optimistischer eingeschätzt. (Symbolbild)
Bern - Die Konsumentenstimmung hat ... mehr lesen
getAbstract präsentiert via Internet Zusammenfassungen herausragender Wirtschaftsbücher
Unternehmertum auf den Punkt gebracht
Erfreuliches Erbegnis für AXA Winterthur.
Erfreuliches Erbegnis für AXA Winterthur.
Versicherungen Um 37,6 Prozent  Winterthur - Die AXA Winterthur hat im ersten Semester 2014 den Reingewinn gegenüber der Vorjahresperiode um 37,6 Prozent auf 556 Mio. Franken erhöht, trotz kleinerem Geschäftsvolumen. Als Folge von weniger Grossereignissen wie etwa Unwettern erhöhte sich der Betriebsgewinn.  
Welthandel  Genf - Die Welthandelsorganisation ...
WTO-Generaldirektor Roberto Azevêdo
Indien weigert sich derzeit, ein vereinbartes Protokoll zu unterzeichnen, wenn nicht gleichzeitig auch eine permanente Regelung für seine Landwirtschaftssubventionen gefunden wird.
Indien soll Welthandelsabkommen zustimmen Neu Delhi - Kurz vor dem Ende der Frist für ein globales Handelsabkommen haben US-Minister den Quertreiber Indien zur Zustimmung ...
Matteo Renzi hat noch Hoffnungen, die Zeitung zu retten.
Renzi will Zeitung retten  Rom - Italiens legendäre kommunistische Tageszeitung «L'Unità» ist am Ende. ...  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2511
    SP-Verehrung Gassen-Sandy übt sich wieder mal in ihrer Vergötterung der SP. Jetzt ... heute 12:57
  • Midas aus Dubai 3400
    Ja positiv denken Nämlich das Levrat in der EU Frage noch über 70 % der Bevölkerung gegen ... heute 11:43
  • Kassandra aus Frauenfeld 931
    Lieber ein wenig positiver denken! Einige denken bei der Schweiz zuerst an den Mythos von 1291: Sie ... heute 09:27
  • keinschaf aus Wladiwostok 2511
    Nanu... Die TV-Soaps schaue ich zwar nicht, aber alles andere kann ich auch ... gestern 18:10
  • Radiation aus ennetbürgen 1
    Gesund bleiben Gibt es wirklich Menschen die absichtlich schädliche Stoffe für die ... Mi, 30.07.14 20:25
  • BigBrother aus Arisdorf 1444
    Geiz ist Geil ist ein weiteres Problem! Dies kann ich alles unterschreiben. Ein nicht unwesentlicher Teil fehlt ... Mi, 30.07.14 18:41
  • HeinrichFrei aus Zürich 338
    Wer Frieden will darf kein Kriegsmaterial exportieren Wer Frieden will darf kein Kriegsmaterial exportieren, schon gar nicht ... Mi, 30.07.14 13:16
  • kubra aus Port Arthur 3010
    man darf gespannt sein, wie der gelernte Anwalt Putin reagiert. Es gibt nicht ... Mo, 28.07.14 12:42
Energie der Zukunft?
Green Investment Günstige Wasserstoff-Herstellung entwickelt Das Istituto di Chimica dei Composti ...
Juliane Fritz, Investment Manager b-to-v Partners AG
Startup News Auf der Suche nach dem nötigen Kleingeld? Tipps von einer Investment Managerin Venture Capitalist über Business Angels zu Inkubatoren: Es gibt viele Wege wie man als Startup Investoren finden kann. Die ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
31.07.2014
stellencenter.ch Logo
31.07.2014
29.07.2014
Posta Power Logo
28.07.2014
CITY GUIDE Logo
28.07.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 14°C 21°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 12°C 22°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
St.Gallen 13°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 13°C 26°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Luzern 15°C 26°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Genf 15°C 26°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Lugano 21°C 26°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten