Normalbetrieb bei der DB
Ab Dienstag bleiben auch Langstreckenflüge am Boden
publiziert: Montag, 20. Okt 2014 / 06:16 Uhr / aktualisiert: Montag, 20. Okt 2014 / 07:59 Uhr
Auch die grossen Flieger bleiben am Dienastag am Boden.
Auch die grossen Flieger bleiben am Dienastag am Boden.

Frankfurt/Main - Die Pilotengewerkschaft Cockpit weitet ihren Streik bei der Lufthansa aus. Am Dienstag würden auch die Piloten der Langstreckenflüge zum Ausstand zwischen 6.00 und 23.59 Uhr aufgerufen, teilte Cockpit am frühen Montagmorgen mit.

6 Meldungen im Zusammenhang
Betroffen seien alle Flüge der Lufthansa Passage mit Flugzeugen vom Typ Airbus A380, A340 und A330 sowie Boeing 747 deutschlandweit. Am Sonntag hatte Cockpit bereits einen 35-stündigen Streik für die Kurz- und Mittelstreckenflüge angekündigt. Er soll von Montag, 13.00 Uhr, bis Dienstag, 23.59 Uhr, dauern. Die Tochter Germanwings ist davon ausgenommen.

Mit den Streiks wehrten sich die Piloten gegen die Abschaffung ihrer Übergangsversorgung, erklärte Cockpit.

Lokführerstreit beendet

Indessen wurde der Lokführerstreik in Deutschland beendet. Seit 4.00 Uhr setzten die Lokführer die Züge wieder in Bewegung, sagte eine Sprecherin der Deutschen Bahn der Nachrichtenagentur dpa. Bis etwa 9.00 Uhr könne es aber vereinzelt noch zu Verzögerungen und Ausfällen kommen. Die Züge seien wie das Personal aber grösstenteils wieder vor Ort.

Der Verkehr sei weitgehend normal in den Tag gestartet, kommentierte eine Bahn-Sprecherin. Sowohl im Fern- als auch im Regional- und S-Bahn-Verkehr habe es keine Hinweise auf grössere Schwierigkeiten gegeben.

Im Güterverkehr waren die Lokführer seit Freitag, 15.00 Uhr, im Ausstand, im Personenverkehr seit Samstag, 2.00 Uhr. Am Wochenende waren rund 70 Prozent der Fernzüge ausgefallen, auch im Regionalverkehr fuhren die Züge nur nach einem Ersatzfahrplan.hrerstreik in Deutschland beendet. Seit 4.00 Uhr setzten die Lokf

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Frankfurt - Auf Lufthansa-Passagiere kommt zu Wochenbeginn eine neue Streikwelle ... mehr lesen
Cockpit ruft die Lufthansa-Piloten zu einem eineinhalbtägigen Arbeitskampf auf, der am Montagmittag auf Flügen der Kurz- und Mittelstrecke beginnen soll. (Symbolbild)
Insgesamt wurden mehr als 1500 Flüge abgesagt.
Berlin - Der Streik der Piloten bei der ... mehr lesen
Berlin - Die Piloten der Lufthansa ... mehr lesen
Die Lufthansa hat 1511 Flüge gestrichen.
Streik bei der Lufthansa soll für die Schweizer nur geringe Auswirkungen haben.
Frankfurt/Zürich - Reisende in Deutschland sind nicht zu beneiden: Kaum ist der Bahnstreik beendet, wird der Luftverkehr durch einen Streik bei der Lufthansa behindert. Gering ... mehr lesen
Frankfurt/Main - Wegen des ... mehr lesen
Die Lufthansa reagiert mit einem Sonderflugplan auf den Ausstand.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Etwa zwei Drittel der Fernzüge standen seit dem frühen Samstagmorgen still. (Archivbild)
Berlin - Im Tarifstreit zwischen der ... mehr lesen
Eine Person gelang unkontrolliert in den Sicherheitsbereich.
Eine Person gelang unkontrolliert in den ...
Flüge am Flughafen Köln gestoppt  Köln - Ein Flugpassagier in Eile hat am Flughafen Köln-Bonn einen Grossalarm ausgelöst. Der 62-jährige Spanier habe offenbar den schnellsten Weg zu seinem Flieger ins portugiesische Faro nehmen wollen und sei unkontrolliert im Terminal 1 in den Sicherheitsbereich gelangt. mehr lesen 
Pilot stirbt  New York - Ein Kleinflugzeug ist in New York in den Hudson River gestürzt. Der 56 Jahre alte Pilot des ... mehr lesen  
Nach Attacke  Bobigny - Die Bilder von flüchtenden ... mehr lesen
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.wirtschaft.ch/ajax/home_col_2_1_4all.aspx?ajax=1&adrubIDs=749
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.wirtschaft.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=749