150 Millionen Franken für Pensionskasse prägen Resultate der ZKB
publiziert: Freitag, 31. Aug 2012 / 13:11 Uhr
Die ZKB  erreichte im ersten halben Jahr einen grossen Gewinn.
Die ZKB erreichte im ersten halben Jahr einen grossen Gewinn.

Zürich - Die Zürcher Kantonalbank (ZKB) hat sich im ersten Halbjahr gut geschlagen. Mit ihrem traditionellen Geschäft, das stark von Zinserfolg geprägt ist, erreichte die Staatsbank einen Gewinn von 392 Mio. Franken.

Individuelle Vermögensverwaltung - Unabhängig, Transparent, Zuverlässig
6 Meldungen im Zusammenhang
Dies seien knapp 10 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2011, teilte das Institut am Freitag mit. Faktisch ist der Gewinn aber zurückgegangen, weil die Bank zugunsten der Pensionskasse für die ZKB-Mitarbeiter 150 Mio. Fr. abzweigt. Damit verbleiben 242 Mio. Fr. Gewinn für die grösste Schweizer Kantonalbank.

Grund für die Kosten ist die Umstellung der Vorsorge vom Leistungs- zum Beitragsprimat. Die ZKB will damit die Quersubventionierung der Altersgehälter unter den Mitarbeitern verhindern. Zugleich sinkt der technische Zinssatz zur Ermittlung der Leistungen von 3,5 auf 3 Prozent, wie weiter mitgeteilt wurde.

Positive Entwicklung im Zinsgeschäft

Im Kerngeschäft legte die Bank im ersten Halbjahr zu. Der Betriebsertrag stieg um 9,1 Prozent auf 1,10 Mrd. Franken. Die wichtigste Ertragsstütze, das Zinsgeschäft, legte um 5,3 Prozent auf 593 Mio. Fr. zu. Kommissionen und Dienstleistungen gingen hingegen um 1,6 Prozent auf 269 Mio. Fr. zurück.

Im Handel mit Wertpapieren hauptsächlich für Kunden, einer über die Jahre sehr schwankungsanfälligen Ertragsquelle, stieg der Geschäftserfolg um knapp die Hälfte auf 225 Mio. Franken.

Im Vergleich zu früheren Jahren bescheiden floss das Netto-Neugeld: Die Bank nahm nach Milliardenzuflüssen in den Vorjahren nur 745 Mio. Fr. entgegen. Weil die Anlagen an Wert zulegten, stiegen die verwalteten Kundenvermögen aber um 1,8 Prozent bzw. 3,2 Mrd. Franken. Mit knapp 180 Mrd. Fr. betreuten Geldern gehört die ZKB zu den grossen Schweizer Vermögensverwaltern.

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Die Zürcher Kantonalbank (ZKB) will ihre Reserven aufstocken und deshalb das Dotationskapital, das vom Kanton ... mehr lesen
Das heute gültige ZKB-Gesetz stammt aus dem Jahr 1997. (Symbolbild)
Im März hatte die ZKB noch ein Wachstum von 0,6 Prozent vorausgesagt.
Zürich - Die Zürcher Kantonalbank (ZKB) hat ihre Prognose für das ... mehr lesen
Zürich - Die Zürcher Kantonalbank (ZKB) will den US-Behörden im seit Monaten schwelenden Steuerstreit entgegenkommen und ihre Mitarbeiterdaten preisgeben. Damit leiste sie einen «konstruktiven Beitrag zu einer einvernehmlichen Lösung», sagte ZKB-Chef Martin Scholl. mehr lesen 
Zürich - Die Zürcher Kantonalbank (ZKB) hat 2011 ihren Gewinn gesteigert, sieht sich wegen des US-Steuerstreits aber nach wie vor Unsicherheiten ausgesetzt. Laut dem Chef der Staatsbank, Martin Scholl, hätte man das US-Kundengeschäft nach 2008 rascher beenden sollen. mehr lesen 
Zürich - Die Belastungen der Realwirtschaft mit einem starken Franken und einer langsamen Konjunkturabkühlung bleiben nicht ohne Folgen für die 24 Kantonalbanken. Die Staatsinstitute fürchten um ihre Erträge im wichtigen Firmenkundengeschäft; die kleineren und mittleren Unternehmungen (KMU) unterhalten oft eine Geschäftsbeziehung zu einer Kantonalbank. mehr lesen  1
Weitere Artikel im Zusammenhang
Zürich - Der Steuerstreit zwischen der Schweiz und der USA trifft auch die Zürcher Kantonalbank (ZKB). Medienberichten zufolge ist die ZKB ins Visier der US-Justiz geraten. Die Bank habe vor einigen Tagen von den Untersuchungen gegen sie erfahren, bestätigte ein Mediensprecher der ZKB. mehr lesen 
Finanzdienstleistungen und Vermögensberatung
Individuelle Vermögensverwaltung - Unabhängig, Transparent, Zuverlässig
Betrug  Bellinzona - Ein leitender Bankangestellter hat in Lugano über Jahre Kundenvermögen veruntreut. Das teilte die Tessiner Kantonspolizei am Dienstag mit. Die Deliktsumme soll sich auf mindestens neun Millionen Franken belaufen.  
Youri Djorkaeff  Bern - Frankreich hat die Schweiz erneut um Steueramtshilfe im Fall eines ehemaligen ...  
Youri Djorkaeff ist ins Visier der Steuerbehörden geraten.
Desailly war von 2000 bis 2004 Captain der französischen Nationalmannschaft.
Auch Desailly im Visier der Steuerfahnder Bern - Die Schweiz übermittelt die Bankdaten eines weiteren ehemaligen Fussballstars an Frankreich. Nach Claude Makelele und ...
Der ehemalige Fussballstar Patrick Vieira.
Schweiz gibt Frankreich Bankdaten von Vieira weiter Bern - Mit Patrick Vieira ist ein französischer Ex-Fussballer in ein Steueramtshilfeverfahren verwickelt. Die Schweiz ...
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    Danke! :-) Natürlich ist KenFM für Sie eine Gefahr. Ein Grund mehr, weitere ... heute 19:45
  • LinusLuchs aus Basel 31
    22 Minuten... ...Sprechdurchfall von Ken Jebsen hat uns Keinschaf verlinkt. Der Robin ... heute 14:24
  • Steson aus Oberaach 1580
    Ganz unrecht hat er nicht Kassandra Was hat der Westen Putin entgegenzusetzen ausser Worte wie die von ... heute 10:43
  • Kassandra aus Frauenfeld 973
    Der Liberale Kampf für Nichts? Den Westen verdammen und als völlig unfähig hinstellen, andererseits ... heute 10:09
  • Midas aus Dubai 3473
    So lange... So lange die Schweiz die unfreundlichsten Taxifahrer und die ... heute 06:37
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    Wir.. Ich mische mich natürlich nicht in die inneren Angelegenheiten von ... heute 02:41
  • kubra aus Port Arthur 3124
    Jetzt muss ich doch mal einen Hering verschenken, Putinsdackel oder besser ... heute 01:08
  • thomy aus Bern 4165
    Nun denn, keinschaf, dann lass' ich's, ... ... nämlich Ihnen zum Thema noch ausführlicher zu antworten: Aber, ... gestern 19:07
Klaus Janosch ist Doktorand in Pflanzenernährung an der ETH Zürich.
Green Investment Bedrohter Boden Fruchtbarer Boden ist ein wertvolles Gut, dessen Verlust sowohl für uns als ...
Juliane Fritz, Investment Manager b-to-v Partners AG
Startup News Auf der Suche nach dem nötigen Kleingeld? Tipps von einer Investment Managerin Venture Capitalist über Business Angels zu Inkubatoren: Es gibt viele Wege wie man als Startup Investoren finden kann. Die ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
CULTURAL NETWORK Logo
29.08.2014
MICHAELLY RENAÎTRE PAR NATURE Logo
28.08.2014
SAVIA Klinische Fusspflege Logo
27.08.2014
27.08.2014
26.08.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 7°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 6°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 9°C 15°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 7°C 19°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 9°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 12°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 16°C 26°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten